oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
berlinius In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Thorns

the Thorns Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 28. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. Juli 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col
  • ASIN: B000095IVS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.865 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Runaway Feeling
2. I Can't Remember
3. Blue
4. Think It Over
5. Thorns
6. No Blue Sky
7. Now I Know
8. Dragonfly
9. Long, Sweet Summer Night
10. I Told You
11. Such A Shame
12. I Set The World On Fire
13. Among The Living
14. No Blue Sky - Snippet

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bei der Topbesetzung konnte nichts schief gehen! Unter dem Projektnamen The Thorns haben drei US-Größen zusammengefunden, die bislang in eigener Sache aktiv waren und jetzt auf einem einwandfreien Album an einem Strang ziehen. Da wäre zunächst einmal Matthew Sweet zu nennen. Er hat einst das Stilgenre Alternative Rock mitgeprägt und machte sich vor allem mit dem Song "Sick Of Myself" und dem Longplay Girlfriend einen Namen. Zu ihm gesellt sich mit Pete Droge ein Roots-Rocker in der Tradition von John Mellencamp, seine Single "If You Don't Love Me (I'll Kill Myself)" ist bis zum heutigen Tage unvergessen. Dritter im Bunde ist Shawn Mullins, der im Jahre 1998 mit dem Top-Ten-Hit "Lullaby" (vom Major-Debüt Soul's Core) reüssierte.

Zu dieser Kernmannschaft hat man mit Schlagzeuger Jim Keltner (Ry Cooder, Bob Dylan), Keyboarder Roy Bittan (E-Street Band) sowie Saiten-Spezialist Greg Leisz (Fiona Apple, Ryan Adams) namhafte Gäste hinzugebeten. Und auch Starproduzent Brendan O'Brien (Soundgarden, Bruce Springsteen, Stone Temple Pilots) ist wahrlich kein Unbekannter.

Im Team spielen Sweet, Droge und Mullins einen fast klassischen Folkrock, der nicht selten Erinnerungen an die späten 60er-Jahre weckt. Woodstock und Monterey, Demos gegen den Vietnamkrieg und Hippie-Happenings, Paisleyhemden und Blumenkränze -- all das zieht vorm geistigen Auge des Zuhörers vorüber, sobald diese Songs im Halbakustik-Sound erklingen. Und Assoziationen zu Tom Petty stellen sich ebenfalls ein, etwa bei den lakonisch-lässigen Titeln "I Set The World On Fire" und "Long, Sweet Summer".

Als musikalisches Markenzeichen des Terzetts kristalliert sich schnell die Vorliebe für eng gesetzte Vokalharmonien heraus. Wie einst Crosby, Stills & Nash stimmen Sweet, Droge und Mullins in "Dragonfly", "Think It Over", dem Jayhawks-Cover "Blue" oder auch in "Runaway Feeling" mit traumwandlerischer Intonationssicherheit schwierigste Satzgesänge an. Dabei verschmelzen ihre Stimmen zu einer untrennbaren Einheit, als wären die Herren als Drillinge zur Welt gekommen. Singe, wem Gesang gegeben! --Harald Kepler

Produktbeschreibungen

The Thorns

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur brilliant 24. Dezember 2003
Format:Audio CD
Die Byrds, America, Corsby Stills Nash & Young, Poco, das sind die Bands, die mir beim Anhören dieser CD spontan in den Sinn gekommen sind. Dass es so eine Musik für Leute wie mich, die musikalisch fest mit den 70ern verwurzelt sind, heute noch oder wieder gibt, hat mich sehr überrascht. Perfektes Song-Material, hervorragende Stimmen und ein mehrstimmiger Harmoniegesang der qualitativ auf einer Ebene mit demjenigen der Eagles und der alten Little River Band steht. In einem Special Tourpackage gibt es das gesamte Album im Akkustik-Gewand noch mal als Bonus-CD dazu. Und ich sage euch, diese Bonus-CD ist noch besser, weil hier der Gesang noch mehr in den Vordergrund gemischt ist. Wer diese CD nicht hat, ist selbst schuld.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unbedingt die Doppel-CD holen !!! 27. Oktober 2003
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Als alter Shawn Mullins-Fan wurde ich vor einiger Zeit auf die Thorns aufmerksam, die dann zufällig auch noch bei den Dixie Chicks im Vorprogramm spielten, so daß ich sie auch live sehen konnte. Zwar alles andere als Country, sondern eher im Bereich Americana a la Eagles angesiedelt, aber absolut gute Mucke, gitarrendominiert und in aller Regel auf schöne einfache Melodien setzend. Zur vollen Punktzahl fehlt der allerletzte Kick auf dieser Platte, die gleichwohl eine echte Kaufempfehlung ist, und zwar vornehmlich in dieser Fassung mit 2. CD auf der alle Stücke noch einmal in Akustik-Version zu hören sind, und wie so oft ist auch hier die Unplugged-Fassung nen Tick besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unbedingt empfehlenswert! 26. September 2003
Format:Audio CD
Nachdem ich auf der Pete Droge Homepage erfahren habe, daß dieser ein neues Album rausgebracht hatte, und mit einer neuen Formation "The Thorns" noch gleich ein zweites Album dieses Jahr veröffentlichte, habe ich mich gleich auf den Wege gemacht, um mir die Scheiben mal anzuhören. Das "Thorns"-Album hat mich sofort begeistert! Wie meine Vorschreiber schon beschrieben, kann man bei den Songs wirklich von fast allen bekannten Vokal-Artists was reininterpretieren - und das ist gut so!
Es macht einfach Spaß, sich bei wunderschönen Songs an alte Zeiten zu erinnern, als die Musik noch von Hand gemacht wurde. Die Vokals sind einfach perfekt abgemischt. Einzig die Drums wirken manchmal etwas aufdringlich.
Gut, diese Meinung ist wie alle anderen auch rein subjektiv, aber den völligen Verriß des guten Mannes aus dem Süden Deutschlands kann ich nicht nachvollziehen.
Wer nicht zumindest mal reinhört, verpaßt möglicherweise was!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EINFACH GUTE COUNTRY-MUSIC !!! 22. September 2003
Von sammy2207
Format:Audio CD
HABE DIE JUNGS GESTERN LIVE ALS VORGRUPPE DER DIXIE-CHICKS GEHÖRT UND ICH KANN NUR SAGEN: "EINFACH GENIAL!" DIESE CD SOLLTE SICH NIEMAND ENTGEHEN LASSEN SOFERN ER/SIE AUF COUNTRY-MUSIC DER RUHIGEREN ART STEHT.
BESONDERS GENIAL IST DIE 2.CD, DA ALLE SONGS IN DER "ACCOUSTIC"-VERSION AUFGENOMMEN SIND.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen entspannter Westcoastfolk vom Feinsten 14. Juli 2003
Format:Audio CD
Wer hätte das gedacht, dass Crosby Stills Nash & Young 2003 eine neue und noch dazu so wunderschöne Platte machen. Dieser Gedanke könnte einem kommen, wenn man die Scheibe ein erstes Mal anhört. Jedoch sind dies nicht CSN&Y sondern The Thorns oder besser Matthew Sweet, Shawn Mullins und Pete Droge. Von allen weiß man, dass sie hervorragende Songschreiber sind, ein Hit ist jedoch bisher lediglich nur Mullins 1998 mit "My Lullaby" gelungen. Hier jedoch definieren sie den Harmoniegesang neu, dass es eine wahre Freude ist. Man merkt den dreien an, sie sind mit viel Freude dabei, fühlen sich dem musikalischen Erbe des Westcoastpop verbunden und zelebrieren diesen in bester Manier. Anspieltips: Der Opener "Runaway Feeling" klingt, als hätte Tom Petty ihn geschrieben. "Blue" stammt ursprünglich von den Jayhawks und klingt auch hier mehr als ordentlich. "I Set The World On Fire" mit ein paar mehr elektrischen Gitarren geht richtig ab, der Refrain geht einem gar nicht mehr aus dem Ohr. Kaufen, Hören und Staunen - Genuss pur.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die erwartete Enttäuschung blieb aus! 21. Juli 2003
Von S. Kamber
Format:Audio CD
Als langjähriger Fan von Shawn Mullins, nahm ich die Nachricht nicht sehr erfreut auf, dass er sich jetzt mit zwei anderen Sängern zusammen schliessen würde, die man von Namen alleine her kaum zuordnen konnte, ( Gut, die Fans von Droge und Sweet haben wohl das selbe über Mullins gesagt, aber ok!), und die Tatsache, dass Mullins selber seit "Beneath the Velvet Sun" nur noch Zusammenstellungen seiner alten Songs veröffentlicht hatte, half auch nicht, sich auf dieses Album zu freuen.
Doch als ich die CD dann gehört habe, waren alle Zweifel beseitigt!
Diese drei Herren passen von Stil und Harmonie perfekt zusammen, die Musik ist entspannend und das Songwriting von hoher Qualität.
Einen Anspieltip abzugeben ist praktisch unmöglich, da jeder einzele Track diesen Titel verdient hat!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Geiste der 70-er 15. Juli 2003
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die Eagles, America, Crosby, Stills und Nash standen für mehrstimmigen wunderschönen Westcoastrock. Matthew Sweet, Shawn Mullins und Pete Droge lassen mit ihrem ersten gemeinsamen Werk den Geist dieser Heroen wieder aufleben. Zumeist dominieren die akustischen Gitarren die fast durchweg melodischen Songs. Herrliche mehrstimmige Harmoniegesänge runden das Bild ab und machen "The Thorns" zu einem der schönsten Debutalben der letzten Jahre. Lediglich der Titelsong wirkt etwas wilder, ansonsten dominiert die Harmonie." I can't remember" und "Among the living" ragen aus den durchweg hervorragenden Liedern heraus. Eine ideale Platte für heiße Sommertage!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Long, Sweet Summer Night
Allein wegen "Long, Sweet Summer Night" lohnt der Kauf dieser schönen Cd. Die Gesangstimmen erinnern an "Crosby Stills Nash" die Musik ist dagegen zeitgemäßer bzw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Februar 2004 von "bonschlick"
1.0 von 5 Sternen Stinksauer!!!
Ich kann nicht mal einen Komentar zu der CD abgeben weil ich sie gar nicht hoeren kann!!! Ich besitze keinen CD-player und hoer die CD's am PC an. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2003 von "schnuez1"
5.0 von 5 Sternen Tolle Stimmen und schöne Songs
Konnte die CD fast nicht mehr ausschalten nachdem ich sie zum ersten Mal in den CD-Player gelegt hatte, die Stimmen und die Harmonien der 3 Männer sind einfach beeindruckend. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. November 2003 von V. Berchtold
4.0 von 5 Sternen Satzgesang
Eine Entdeckung für alle Freunde des Country und Folk orientierten mehrstimmigen Satzgesangs. Lieben Sie CSN&Y, die Little Riverband, Lake, Dakota Moon oder Dan Fogelberg,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. September 2003 von Ulrich Ernst Theurer
1.0 von 5 Sternen Ideenlos und grausig: Finger weg!
Das hat man davon, wenn man sich von Rezensionen leiten lässt: Von wegen "Mischung aus Eagles und CSN&Y". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. August 2003 von J. Sterr
3.0 von 5 Sternen Gut... aber nicht gut genug...
Sicher.. ich kann mein Vorrednern nur Recht geben - was die drei Jungs mit ihren Stimmen da veranstalten ist schon allererste Sahne. Lesen Sie weiter...
Am 1. August 2003 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Musik zum Träumen
Ich mag diese Art Musik! Ruhige Musik zum Träumen. Der grosse Hit fehlt zwar, aber auch so ist die CD empfehlenswert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juli 2003 von Bruno Laschet
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar