The Thompsons 2012

Amazon Instant Video

(16)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
PIN erforderlich

Nach der letzten Auseinandersetzung in der Mojave-Wüste sind die Vereinigten Staaten ein etwas zu heißes Pflaster für die Vampirfamilie Hamilton geworden. Unter dem Namen Thompson siedelt der Clan über nach Großbritannien. Weil der jüngste der Kids verletzt ist und ärztlicher Versorgung bedarf, suchen sie in dem ihnen fremden Land den Kontakt zu anderen Vampiren.

Darsteller:
Cory Knauf, Mackenzie Firgens
Laufzeit:
1 Stunde 22 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

The Thompsons

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller, Horror
Regisseur The Butcher Brothers
Darsteller Cory Knauf, Mackenzie Firgens
Nebendarsteller Samuel Child, Elizabeth Henstridge, Ryan Hartwig
Studio Tiberius
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

2.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy VINE-PRODUKTTESTER on 13. November 2012
Format: Blu-ray
"The Thompsons" ist die Fortsetzung von "The Hamiltons". Man muss den Vorgänger nicht zwingend gesehen haben um dem Sequel folgen zu können. Die Erzählweise ist interessant und teilweise ist das Gezeigte auch einigermaßen unterhaltsam. Allgemein fehlt jedoch die Spannung und mehr als ein durchschnittlicher Vampirfilm ist "The Thomsons" dann nicht geworden. Gekillt wird meist im Off, ein paar Gewaltszenen und spritzendes CGI-Blut gibt es aber zu sehen.

"The Thompsons" hat nicht allzuviel Überzeugendes zu bieten und dient lediglich als kleines Vampirhäppchen für Zwischendurch.

5 von 10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 22. Januar 2013
Format: DVD
Nachdem die sogenannten "Butcher Brothers" Mitchell Altieri und Phil Flowers 2006 mit "The Hamiltons" ihr Regie-Debüt feierten, folgte nun 6 Jahre später das Sequel um die blutrünstige Vampir-Familie. Nach den Vorfällen in den USA blieb den Geschwistern nichts anderes übrig als nach Europa umzusiedeln, um dort eventuell Hilfe von Gleichartigen zu bekommen, doch dieses Ansinnen soll sich im Laufe der Geschichte böses Eigentor erweisen. Auf den Namenswechsel der Familie wird dabei nicht näher eingegangen, was jedoch auch für den Verlauf der Geschehnisse nicht weiter wesentlich erscheint. Viel interessanter ist die Erzählform der Ereignisse, denn der Zuschauer wird fast durchgehend immer wieder mit Rückblenden konfrontiert, die einen nach und nach zu den gegenwärtigen Ereignissen führen. "The Thompsons" zählt ganz eindeutig zu den Vertretern der neuen Vampir-Generation und hat so gar nichts mit dem klassischen Vertreter der Blutsauger-Thematik zu tun. So wird auch dieser Film die Meinungen der Fans sicher in zwei Lager spalten, denn nicht jeder kann etwas mit den neumodischen Vampiren anfangen, die weder untot sind oder das Sonnenlicht fürchten müssen.

Wie schon der Vorgänger kann auch die Fortsetzung nicht in allen Belangen punkten und hinterlässt phasenweise einen eher zwiespältigen Eindruck beim Betrachter. Größtenteils fehlt es dabei an der nötigen Spannung, denn die Ereignisse sind doch von der ersten Minute an äußerst vorhersehbar. Das trübt den Seh-Genuss doch stellenweise ganz erheblich und kann auch nicht gänzlich durch den ansehnlichen Härtegrad ausgeglichen werden, den die Geschichte beinhaltet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Assmann on 28. April 2014
Format: Amazon Instant Video
Die Hälfte des Filmes war mir schlecht, aber nicht von den "Möchtegern"- Splatterorgien oder Blutgespritze, sondern von den dermaßen dämlichen Dialogen, die wohl aus mehreren 99 Cent Illustrierten am Kiosk zusammen gestellt wurden.
Selten einen so schlechten Film gesehen!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Amrum on 18. Juli 2014
Format: Amazon Instant Video
Es gibt mittlerweile sehr viele unterschiedliche Interpretationen zum Thema Vampirfilm.
Und obwohl die Geschichten teilweise sehr unterschiedlich sind, gibt es dabei viele bemerkenswert gute und unterhaltsame Filme.
Bei diesem Film jedoch, mußte ich passen.
Die Geschichte war platt und ausgesprochen langweilig. Die Umsetzung war grauenhaft.
Ich würde diesen Film nicht weiterempfehlen, da man in dieser Zeit durchaus sinnvollere Dinge tun kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Das ist ein normaler Vampirfilm. Leider fehlt es an Spannung und richtigen Actionszenen . Stattdessen wird wird im Off gekillt und man sieht dann nur ein bißchen Blut . Dann gibt es eine kleine Lovestory,natürlich auch eine Geschichte über die Familie . Für so zwischen durch ist dieser Film ganz ok ,wenn es draußen regnet und nichts im Fernsehen kommt . 3 Sterne ,für mehr hat es einfach nicht gereicht .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Die Beschreibung verspricht mehr, als es der Film tatsächlich Wert ist. Die Geschichte ist teilweise ziemlich flach und die Umsetzung auch nicht gerade ein Hit. Fazit: Pure Zeitverschwendung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Kimba on 6. Januar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film ist von der Story her ganz nett, die Umsetzung ist auch ganz gut, allerdings hat dieser Film mich nicht wirklich gepackt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dannemie on 9. Dezember 2012
Format: Blu-ray
Mit dem Streifen "The Thompsons" erscheint die Fortsetzung zu dem Erfolgshorror "The Hamiltons". Diesen habe ich zwar nicht gesehen, aber aufgrund des ansprechenden Covers und der guten Bewertungen des Vorgängers, habe ich mir den Film schließlich angesehen.

Zunächst zur Story: Die Vampirgang/Familie Hamiltons müssen aus den Vereinigten Staaten fliehen und leben seither in England. Schon das Land gefällt ihnen überhaupt nicht und so machen sie sich auf die Suche nach anderen Vampiren. Doch das hätten sie besser sein lassen, denn diese sind von anderen Vampiren alles andere als angetan und es beginnt ein blutiger Kampf zwischen den Blutsaugern.

Ob der Film an den Vorgänger herankommt, kann ich eben nicht sagen. Aber als eigenständiger Horrorstreifen ist "The Thompsons" eine absolute Überraschung. Seit den letzten Jahren erscheinen immer mehr Vampirfilme, egal ob Blockbuster oder Miniproduktionen, die Vampire und Liebesgeschichten verbinden und dabei völlig das Horrorgenre verlassen und nervig werden.

In dem Streifen ist das zum Glück nicht der Fall, denn hier stehen tatsächlich noch das Blut, die Kills und die Spannung im Vordergrund. Natürlich werden auch hier die Vampire nicht als rein blutrünstige Mörder dargestellt, sondern wie Menschen mit Gefühlen und Überlebenswillen. Menschlich und emotional. Doch was den Streifen so perfekt macht, dass er tatsächlich das Hauptziel hat, unterhaltsam, blutig, und auch ein bisschen ironisch zu sein!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen