The Thirteenth Tale (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Thirteenth Tale: A No... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Mittlere Falte oder mittlerer Knick auf der Rückseite. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Thirteenth Tale: A Novel (Englisch) Taschenbuch – 9. Oktober 2007


Alle 32 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Bibliothekseinband
"Bitte wiederholen"
EUR 493,84
Taschenbuch, 9. Oktober 2007
EUR 12,95
EUR 5,81 EUR 0,99
Unbekannter Einband, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
58 neu ab EUR 5,81 26 gebraucht ab EUR 0,99

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

The Thirteenth Tale: A Novel + The Book of Lost Things + Mr. Penumbra's 24-Hour Bookstore
Preis für alle drei: EUR 30,19

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Washington Square Press; Auflage: Reprint (9. Oktober 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0743298039
  • ISBN-13: 978-0743298032
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.708 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Settle down to enjoy a rousing good ghost story with Diane Setterfield's debut novel, The Thirteenth Tale. Setterfield has rejuvenated the genre with this closely plotted, clever foray into a world of secrets, confused identities, lies, and half-truths. She never cheats by pulling a rabbit out of a hat; this atmospheric story hangs together perfectly.

There are two heroines here: Vida Winter, a famous author, whose life story is coming to an end, and Margaret Lea, a young, unworldly, bookish girl who is a bookseller in her father's shop. Vida has been confounding her biographers and fans for years by giving everybody a different version of her life, each time swearing it's the truth. Because of a biography that Margaret has written about brothers, Vida chooses Margaret to tell her story, all of it, for the first time. At their initial meeting, the conversation begins:

"You have given nineteen different versions of your life story to journalists in the last two years alone."

She [Vida] shrugged. "It's my profession. I'm a storyteller."

"I am a biographer, I work with facts."

The game is afoot and Margaret must spend some time sorting out whether or not Vida is actually ready to tell the whole truth. There is more here of Margaret discovering than of Vida cooperating wholeheartedly, but that is part of Vida's plan. The transformative power of truth informs the lives of both women by story's end, and The Thirteenth Tale is finally and convincingly told. --Valerie Ryan -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

'Beautifully written and highly intelligent. Blissful escapism for literate (and literary) females who love an old-fashioned story' THE TIMES 'A real treat...Like all the best first novels, this one seems to bulge with a lifetime's hoarded inspirations. Setterfield litters the book with references to nineteenth-century gothic literature and other meta-textual winks and nudges. The effect is of a lit-crit parlour game, which only adds to the fun' TIME OUT 'Guiltily enjoyable' MAIL ON SUNDAY 'Whimsical, moving and consciously nostalgic, Diane Setterfield knows the limits of enchantment, even as she tries to break them' TIMES LITERARY SUPPLEMENT 'Setterfield proves a mistress of the craft of storytelling and her musings about the pleasures of reading are beguiling' GUARDIAN 'Cleverly plotted, beautifully written homage to the classic romance mystery novel...It is a remarkable first novel, a book about the joy of books, a riveting multi-layered mystery that twists and turns, and weaves a quite magical spell for most of its length' THE INDEPENDENT 'A witty, entertaining and very satisfying read' THE SPECTATOR 'This bold, unusual debut is, as a Jane Austen character might have said, a vastly entertaining fiction' DAILY MAIL 'Make yourself a mug of cocoa and shut the curtains tight - a generous helping of gothic delight is about to be served' DAILY EXPRESS 'A remarkably compelling debut...This is an extraordinary, unusual and atmospheric story with a sense of timelessness about it. It is rare to be able to smell a book as well as read it, but this one is steeped in the aroma of old houses in remote places with strange faded furnishings and little natural light. It will appeal to anybody with a love of literature and a passion for the feel and smell of old books' SCOTLAND ON SUNDAY 'Brilliantly written - recommended' EASY LIVING 'Compelling page-turner' WOMAN & HOME 'a page-turner of a Gothic mystery' SHE 'A dark mystery in the vein of Daphne du Maurier about family secrets and the potency of storytelling' THE LIST 'The fiction that I will be most enthusiastically recommending to friends is Diane Setterfield's The Thirteenth Tale. Much hyped, this has lived up to expectations; it is like Daphne du Maurier, Agatha Christie and the Brontes all rolled into one, which has to be a good thing' BOOKSELLER 'If you don't mind drowning yourself in a captivating, beautifully written tale, go ahead and buy 'The Thirteenth Tale. You won't regret the purchase' LITPUNDIT.COM 'I can't remember when I last enjoyed a book as much as I've enjoyed this one. WWW.THEBOOKBAG.CO.UK 'An extraordinary story, full of twists and turns, spookiness and humour...As a debut novel, this is an impressive book and it is refreshing to read something that combines Gothic invention with realism so easily. For every fantastic plot twist there is a descriptive passage that catches the imagination completely. A wonderful book to settle down with on a Sunday afternoon: one that is both absorbing and fun' WATERSTONES BOOKS QUARTERLY 'The Thirteenth Tale is the sort of novel they don't write any more, which makes it all the more welcome. Add to this Setterfield's remarkable imagination coupled with her literate style and you have the makings of a modern classic' YORKSHIRE EVE POST 'Setterfield establishes, from the very first page, one of those narrative voices which you trust implicitly, warming to its calm understated authority' SUNDAY TELEGRAPH 'Setterfield writes evocatively and assuredly' LITERARY REVIEW 'This is an excellent emotional mystery which I found harder to put down every night!' WOMAN'S OWN 'Setterfield is a master of pacing' THE SCOTSMAN 'Diane Setterfield has a light lyric touch' FINANCIAL TIMES 'Start reading this on the bus and, I swear, you won't only miss your stop, you might even lose the whole day' COSMOPOLITAN - Great Reads of 2006 'The moorland romances of the Brontes and Daphne du Maurier are never far away from our vision of a perfect Christmas read. Draw up a chair, then, for debut novelist Diane Setterfield. It's a windswept feast of abandoned babies, incestuous siblings and feral twins' THE INDEPENDENT (Review) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Joan am 25. August 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist eine fesselnde Geschichte von A bis Z. Die Buchhändlerin Margaret Lea erhält den Auftrag, die Biographie der geheimnissvollen Vida Winter zu schreiben und wird dabei mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Eine eindrückliche Geschichte in bester gothic novel Tradition, spannend, mit immer neuen Wendungen und einer atemberaubenden Sprache. Das Ende mit den angekündigten Auflösungen ist vielleicht eine Spur zu lang geraten, doch das tut dem Genuss keinen Abbruch. Ein wirklich gelungenes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Von diesen Büchern sollte es mehr geben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Floetelei am 4. Oktober 2007
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Was für ein toller Schmöker!!! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist so etwas wie eine Gothic Novel, aber eben nicht aus dem 19. Jahrhundert, sondern geschrieben im 21. Jahrhundert. Nicht umsonst werden Bücher wie "Jane Eyre", "Die Frau in Weiß" und "Wuthering Heights" (Sturmhöhe) so oft zitiert. Ihnen gemeinsam hat Setterfields Debut die mysteriöse Geschichte, die typisch englische Atmosphäre, das "Geisterhafte". Und natürlich den klassischen Aufbau ihres Buches: Es gibt Anfang-Mitte-Ende. Verfechter post-post-moderner Literatur werden darob ihre Nase rümpfen, aber vielleich hat ja Setterfield, ursprünglich eine Expertin für französiche Literatur des 20. Jahrhunderts, genauso die Nase voll von ach so komplizierter, fragmentarischer, dekonstruktivistischer Literatur wie viele Leser, die sich zwischendurch einfach nur mal nach einer gut erzählten Geschichte sehnen. Und die 13. Geschichte ist irre gut erzählt!
Doch natürlich kann eine literarisch so gebildete Frau wie Setterfield nicht umhin, die Ironie Ihres Gothic-Remakes zu sehen. Sie baut sie auf amüsante Weise immer wieder in ihr Buch ein. Etwa, wenn der Hausarzt von Miss Winter, deren Biographie die Protagonistin schreibt, die Ursache von deren Krankheit als heillose Romantik entlarvt und ihr als Medizin eine Dosis "Sherlock Homes"-Lektüre verschreibt. Und wahrscheinlich musste Setterfield selber lächeln, als sie zum Schluss, ganz in der Manier ihrer Gothic-Vorbilder, auch noch die allermeisten - nicht alle - ihrer noch losen Handlungsstränge zu Schlussbildern verknüpfte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sisafri am 27. März 2007
Format: Taschenbuch
Besonderen Genuss verspricht das Buch von Diane Setterfield all denen, die sich in der viktorianischen Literatur ein wenig auskennen: Die Anspielungen auf Wuthering Heights, Jane Eyre, Dickens Waisenkinder, ja sogar Sherlock Holmes sind dann deutlich, doch zugleich so geschickt eingewoben, dass sie nicht als Versatzstücke im Text stehen, sondern fließend in die Handlung eingehen. (Anderen Lesern fallen diese Anspielungen nicht als "sperrig" auf)

Ein weiterer offensichtlicher Einfluss ist DuMauriers Klassiker Rebecca, hier wurden vor allem Anleihen gemacht, was die Erzählerin betrifft, bei der man jedes Mal erstaunt ist, wenn sie mit Namen angesprochen wird, so sehr ist sie eigentlich das Sprachrohr des Geschehens, so wenig Handelnde.

Die einzelgängerische, reservierte Buchhändlerin Margaret Lea (ja, das ist ihr Name) wird von der geheimnisvollen Bestseller-Autorin Vida Winter beauftragt, ihre Biographie zu schreiben. Da sich die erfolgreiche Autorin bislang über ihre Lebensgeschichte und ihr Privatleben äußerst bedeckt hielt, wäre ein solche Biographie eine Sensation und ein garantierter Top-Seller. Ms Lea ist daher erstaunt, warum die reiche Frau eine Amateurin wie sie als Ghostwriter engagiert.

Doch im Laufe ihrer Unterhaltungen und Leas eigener Nachforschungen wird der nicht mehr ganz jungen Frau klar, warum Vida Winter ihr Leben geheim hielt: die Biographie der alten Dame entpuppt sich als klassischer Stoff für einen Gothic-Roman: Inzest, Morde, Geister, heruntergekommene Häuser, verwilderte Gärten, seltsame Familien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 17. November 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Geschichte der Mrs.Winter beginnt ziemlich unspektakulaer - wieso sollte die tochter eines Antiquars an einer Bestseller autorin interessiert sein, die Buecher wie am Laufband schreibt? Doch ein Geheimnis aus der Vergangenheit verbindet die beiden Frauen und weckt margrets Neugier. Ein Faden beginnt sich aufzurollen und waehrend Margret die Geschichte der Autorin auschreibt kommt sie ihrem wahren ich naeher. Beim Lesen vergass ich alles rund um mich herum und musste immer wieder von meiner Familie zuruekgeholt werden, aus einer Welt die zeigt wie Gefuehle die staerksten maechte im Leben sein koennen! Super spannend und sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lawyeraau am 20. März 2008
Format: Taschenbuch
This is a brilliant, elegantly written debut novel. Although it seemed to start off a little slowly, before I knew it, I found myself reading through the night, loathe to put the book down, so engrossed was I by the story. Somewhat gothic in feel, the plot will draw the reader in, like a spider to the fly.

Margaret Lea, a young bookish woman with a secret that haunts her and a penchant for writing biographies of obscure literary figures, is commissioned by beloved, popular author Vida Winter to be her authorized biographer. Ms. Winter, who has never before said anything about her life that was truthful, now wishes to set her story straight for posterity. While Ms. Lea is initially suspect at the author's request, upon meeting Ms. Winter she feels a connection and agrees to the commission.

Thus, Ms. Lea is led into a labyrinth of mystery, secrets, and a most unusual cast of characters. For her it is a journey that will prove most cathartic and will unlock her own closely held secret. With well-developed, interesting characters and a plot that is simply ingenious, I was riveted by this beautifully written book. Bravo!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen