oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Film_&_Music In den Einkaufswagen
EUR 6,99
media-merlin In den Einkaufswagen
EUR 9,68
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Thing

Mary Elizabeth Winstead , Joel Edgerton , Matthijs Heijningen Jr.    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (140 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Auswahl der Universal Film Promos, Kinofilme zum Vorbestellen und die Highlights des Jahres.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 20 EUR. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

The Thing + Das Ding aus einer anderen Welt (Uncut)
Preis für beide: EUR 13,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton, Ulrich Thomsen, Eric Christian Olsen, Adewale Akinnuoye-Agbaje
  • Regisseur(e): Matthijs Heijningen Jr.
  • Komponist: Marco Beltrami
  • Künstler: Luis M. Sequeira, J. Miles Dale, Julian Clarke, Sean Haworth, Denise Chamian, Marc Abraham, Ronald D. Moore, Michel Abramowicz, David Foster, Eric Newman, Angela Demo, Peter Boyle, Gabrielle Neimand, Lawrence Turman
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Finnisch, Englisch, Norwegisch, Italienisch, Schwedisch, Dänisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. März 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (140 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005RY7I8G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.264 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Bei einer Expedition am Südpol stoßen norwegische Forscher auf ein Alien-Raumschiff. Im vereisten Wrack entdecken sie ein außerirdisches Wesen, das vermutlich beim Absturz ums Leben gekommen ist. Die Paläontologin Kate Lloyd (Mary Elizabeth Winstead, Final Destination 3) und ihr Team beginnen sofort mit der Untersuchung. Dabei erwacht die Kreatur aus ihrem Winterschlaf und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Gemeinsam mit dem Crew-Piloten Carter versucht Kate den hochentwickelten Parasiten zu stoppen, der jede Lebensform nachahmen kann, die er berührt. Paranoia und Todesangst packen die Mannschaft. Abgeschnitten von der Außenwelt traut keiner mehr dem anderen. Jetzt geht es nur noch ums nackte Überleben…
Diese Vorgeschichte zu John Carpenters Sci-Fi-Horror-Kultfilm aus dem Jahr 1982 lässt mit blutiger Action und packender Spannung das Herz jedes Horror-Fans schneller schlagen.

 The Thing
 The Thing
 The Thing

 The Thing
 The Thing
 The Thing

Pressezitate

- atmosphärischer SciFi-Schocker (Bild)
- Düstere Monsterjagd vor toller Kulisse (TV Movie)
- Solider Horrorstoff mit Ekel-Aliens (TVdirekt)

Produktbeschreibungen

Überleben ist alles. Im ewigen Eis der Antarktis lauert etwas, das es auf die gesamte Menschheit abgesehen hat - einen Menschen nach dem anderen. Erweckt aus dem "Winterschlaf" beginnt ein außerirdischer Organismus sein blutiges Handwerk und kehrt in der Vorgeschichte zu John Carpenters Sci-Fi-Horror-Kultfilm "Das Ding aus einer anderen Welt" auf die Leinwand zurück. Die Paläontologin Kate Lloyd (Mary Elizabeth Winstead) bekommt die Chance ihres Lebens und darf sich einem norwegischen Forscherteam anschließen, das am Südpol über ein Alien-Raumschiff gestolpert ist. Im Wrack entdeckt sie ein Wesen, das schon vor einer Ewigkeit beim Absturz ums Leben gekommen zu sein scheint. Die wahre Gefahr schläft aber nur und wird durch ein simples Experiment geweckt. Gemeinsam mit dem Crew-Piloten Carter (Joel Edgerton) muss sie versuchen, den hochentwickelten Parasiten zu stoppen, der jede Lebensform nachahmen kann, die er berührt. Abgeschnitten von der Außenwelt, umgeben von gnadenloser Kälte, traut keiner mehr dem anderen - und die Todesangst breitet sich mindestens genauso gefährlich aus wie der kaltblütige Killer aus dem All.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
44 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von H. Weisser TOP 1000 REZENSENT
Format:Blu-ray|Von Amazon bestätigter Kauf
>>> ZUM FILM <<<

1982 veröffentlichte John Carpenter das Remake des 50er Jahre Sci-Fi-Klassikers THE THING. Was heute oft vergessen wird: Der Film erntete zum Zeitpunkt seines Erscheinens wenig wohlwollende Kritiken (Carpenter könne nicht mit großen Budgets umgehen; viel Splatter und Horror aber wenig Atmosphäre,...) und war einer der großen finanziellen Flops des Jahres 1982. Heute hingegen gilt Carpenters einzigartiges Horrorwerk bei vielen Fans als dessen bester Film, als Kultfilm, als Genre-Klassiker - und ist somit eine Art heilige Kuh.

Da man sich an heiligen Kühen nicht vergehen darf, war war ich - seit den 80ern selbst ein Fan der Carpenter-Version - sehr skeptisch, als ich hörte, man würde ein Prequel zu THE THING drehen. Mit einem seltsamen Motivationsmix aus Neugier + Hoffnung auf einen guten Film + der Gewissheit, dass das Prequel inhaltlich scheitern müsse, habe ich den Film dann doch im Kino angeschaut - und habe den Kinosaal seinerzeit begeistert verlassen!

Meine Begeisterung begann mit den einleitenden Credits, deren Form der Buchstaben der Carpenter-Fassung entspricht. Und bereits in diesen ersten Szenen ist Ennio Morricones bekanntes Titelthema kurz zu hören. Kleine Effekte, große Wirkung. Es war angerichtet und meine Hoffnung auf einen guten Film stieg weiter. Dass sie im Laufe der folgenden 103 Minuten nicht enttäuscht wurde, lag daran, dass die Macher des Prequels offensichtlich große Fans des Carpenter-Films sind. Mit großer Sorgfalt haben sie die Vorgeschichte mit Sinn und Leben gefüllt und ziehen dabei mehr als nur einmal vor Carpenters Film den Hut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Prequel. 24. März 2012
Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
1982, Antarktis

Norwegische Forscher entdecken ein seltsames Signal dem sie auf den Grund gehen wollen.
Als sie direkt über dem Signal stehen brechen sie ein und finden sich in einer gewaltigen Höhle wieder wo sie auf ein Raumschiff stossen.

Ein paar Tage später wird die forensische Paläontologin Kate Lloyd, eine Amerikanerin, hinzugerufen um die Forschungen zu unterstützen, denn die Norweger haben inzwischen auch ein Wesen entdeckt das scheinbar das Raumschiff steuerte.
In einem Eisblock eingefroren wird das Ding in die Forschungsstation Thule verbracht und soll dort näher untersucht werden.
Nach einer Probenbohrung kann sich selbiges ein wenig später aber aus seinem eisigen Gefängnis befreien und der Albtraum beginnt.
Das Ding kann die Gestalt eines jeden von ihm getöteten kopieren und so bricht bald Paranoia und pure Angst aus.
Jeder könnte dem parasitären Monster schon zum Opfer gefallen sein.
Kate muss erkennen das es nicht nur darum geht zu Überleben sondern auch zu verhindern daß das Ding die Antarktis verlässt.

Die Darsteller, u.a. Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton, Ulrich Thomsen, Eric Christian Olsen, Adewale Akinnouye-Agbaje und Trond Espen Seim, machen einen guten Job.
Die Dialoge sind okay, in dem Genre gibts schlechteres.
Die Story erinnert erwartungsgemäß an den genialen Carpenter-Kult-Klassiker das Ding aus einer anderen Welt, wobei die Klasse dieses Films zu keinem Zeitpunkt erreicht wird.
Die Effekte sind alles in allem erfrischend Oldschool, was daran liegt das die Macher auf Modelle zurückgegriffen haben und nicht alles mit CGI Effekten zugekleistert haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Thing auf Blu-ray 25. März 2012
Von Destroyer
Format:Blu-ray
Kenne und besitze nun alle 3 Versionen von The Thing.
Das Original in schwarz-weiß ist zwar ein Klassiker aber für heutige Verhältnisse etwas witzig gemacht hat aber seinen Charme.
Die Carpenter Version gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und gehört zu den besten Sci-Fi Mysterie Horror Thrillern aller Zeiten.
Das Prequel ist in meinen Augen gelungen.
Die Dartseller sehr gut ausgewählt, alle spielen ihre Rollen gut und können überzeugen.
Besonders hat mir gefallen das hier keine zu bekannten Gesichter zu sehen sind.
Den Heldenpart übernimmt hier eine Frau wieso nicht, passt gut wen es jemanden stört der soll nur an Alien denken (Ellen Ripley).
Die Effekte ja da wurde viel gemeckert was ich nicht verstehen kann, es ist ein Sci-Fi Film in der heutigen Zeit natürlich wurden hier nur CGI Effekte verwendet da man auch hier ein gutes Budget zur Verfügung hatte.
Die Effekte sah ich nicht als schlecht an, kamen sehr gut rüber und alles andere als billig. Ich versteh es echt nicht warum hier gemeckert wird alle wussten das man hier CGI Effekte zu sehen bekommt.
Der Film ist gut gemacht, hat einen guten Spannungsbogen und ist genau richtig von der Länge.
Das Ende knüpft an Carpenters Version an und ist gut gelungen auch die Musik aus Carpenters Version kommt vor.
In den letzten Jahren schafften es nicht viele Filme die ich im Kino guckte mich besonders gut zu unterhalten, The Thing ist einer davon die es geschafft haben.
Ich sehe den Film auch nicht als Konkurrent für Carpenters Version an, nein ich sehe den Film als eine gute Neuinterpretation eines Klassikers und als einen eigenständigen Film.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein sehenswertes Prequel mit sehr guten Effekten. Aber vorher die alte...
Keine Spoiler, ich verrate nichts.

"The Thing" schildert die Ereignisse jener Station, die im alten Film gleich zu Anfang angeflogen und zerstört... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Sirius-sx veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schade...
Guter Start. Toller Aufbau der Geschichte am Anfang. Aber sobald das typische Grüppchen Menschen von der Zivilisation abgeschnitten ist, flacht der Film nur noch ab... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von T. Quenzer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gute Effekte einfache Story
The Thing. Langweilig, aber gute Animationen. Hätte man mehr draus machen können. Schade eigentlich, die Idee war im Ansatz gut.
Vor 1 Monat von Darius Sanders veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Film
einfach toll
einer meiner lieblings neuverfilmungen neben : Der Nebel, Evil Dead und The Punisher

Fazit: ein gut gemachter Horrorfilm
Vor 1 Monat von Serien-Freak veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Lasst die Finger von dem Mist kuckt das Original.
Der Film ist der letzte Mist... Spannung gleich null, eigentlich eher ein Splatter, sehr schlechte Effekte. Umbedingt den Klassiker anschauen!
Vor 1 Monat von hoody veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Remake vom Remake, aber trotzdem gut !
Eine Neuauflage schon, aber wohl weniger von John Carpenters 1982`er Version, was ja selbst auch schon eine Neuauflage war. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Camera-Obscura veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Würdiges Prequel..!
Macht Spaß zu gucken und unterhält einen den ganzen Film durchgehend!
Die BluRay hat ein schönes sattes Bild, das Steelbook ist schön anzusehen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von FilmFreund veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr gut
Die negativen Rezensionen zu diesem Film kann ich null nachvollziehen. Hier ist ein sehr detailgetreues und spannendes Prequel gelungen! Ganz klare Empfehlung von mir!
Vor 3 Monaten von Silent Melody veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Phantasielos
Wer John Carpenters "The Thing" kennt (welches ein Remake ist), wird von der versprochenen "Vorgeschichte" hierzu natürlich angelockt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Anno Nym veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Neuverfilmung eines Klassiker
Eigentlich ist es ja kein richtiges Remake sondern die Vorgeschichte des Horrorfilmklassiker von John Carpenter.
Diesen Film finde ich sehr gelungen . Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von M.H. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa2f29b7c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Special Edition mit alten Effekten? 1 18.02.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen