11 Angebote ab EUR 34,43

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,16

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Thing - Das Ding aus einer anderen Welt
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Thing - Das Ding aus einer anderen Welt Soundtrack

3 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 62,59 7 gebraucht ab EUR 34,43 1 Sammlerstück(e) ab EUR 37,95

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (1. Juli 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Varese Sarabande
  • ASIN: B0000014RQ
  • Weitere Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 291.419 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Humanity Part I
2. Shape
3. Contamination
4. Bestiality
5. Solitude
6. Eternity
7. Wait
8. Humanity Part Ii
9. Sterilization
10. Despair

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. April 2001
Format: Audio CD
Ich habe den kauf dieser CD niemals bereut, denn genau wie den eigentlichen Film finde ich ihn einfach klasse. Wer einen Gute-Laune-Hollywood-Soundtrack erwartet, ist allerdings schief gewickelt. Ennio Morricone bringt die Trostlosigkeit, Paranoia, Enge und Kälte des Films hervorragend rüber: Gewagte Klangkombinationen, Orgeltöne und Elektronische Bestandteile schaffen vom Stil her einzigartige tracks. Hierbei besonders hervorzuheben sind: `Contamination', das, trotz seiner Länge von nur einer Minute, das eigenwilligste Stück ist, `Humanity- Part 2' das wegen seiner Einfachheit auffällt, sowie `Sterilization', ein komplett elektronisch erzeugtes Stück. Allen Science-Fiction und Horror-Fans, die den Film gesehen haben (oder auch nicht) gebe ich eine absolute Kaufempfelung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. September 2004
Format: Audio CD
Carpenter, selbst ein hervorragender Musiker seiner Filme (atemberaubend: Fürsten der Finsternis) mußte für seinen spannenden Schocker auf Drängen der Produktionsfirma Universal einen anderen Komponisten beauftragen und er entschied sich für Morricone. Wer jedoch glaubte, dieser würde alte Meriten aufarbeiten, sieht sich erstaunt. Dies ist der ungewöhnlichste Morricone-Soundtrack, teils total elektronisch verarbeitet - mit dem Mut zur Redundanz und langer Laufzeiten. Ein atemberaubendes Opus und leider kaum noch zu erhalten. Musikalisch auf dem elektronischen Sektor - wie auch als Horrormusik voller beängstigender (aber durchaus melodischer) Rhythmen ein totaler Genuß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Brehm am 26. Mai 2008
Format: Audio CD
John Carpenters Remake aus dem Jahre 1982
ist ein kultiges Sci-Fi Filmchen das aus
heutiger Sicht sehr trashig wirkt.
Im Jahre 1982 treffen Forscher einer Eis-
station in der Arktis auf Ausserirdisches
Leben, dass die Gruppe nach dem guten
alten "Zehn-kleine-Negerlein Prinzip"
dezimiert.
Natürlich sind die Effekte im Jahr 2008
nicht mehr zeitgemäß und ringen einem
schonmal ein Lächeln ab. (aber so war es
nun mal in den 80er Jahren ohne Computer)
dennoch überzeugt der Film vorallem mit
einer klasse schauspielerischen Besetzung,
allen voran Kurt Russel (mit Vollbart :-).
Dank des wie immer bei Carpenter sehr
minimalistischem aber eindringlichem
Soundtrack, kommt von Anfang an Atmosphäre
auf.

(Rezension bezieht sich auf den Film, der
leider schon seit Jahren hier nicht zu be-
kommen ist)
(TV/DVD)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen