The Swarm und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
1 neu ab EUR 32,76
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Swarm: A Novel of the Deep by Schatzing, Frank (2007) Taschenbuch


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,00
Taschenbuch
EUR 32,76
1 neu ab EUR 32,76

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Hodder & Stoughton Ltd
  • ASIN: B00DO8FX5W
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Mehr über den Autor

Seinen Durchbruch feierte Frank Schätzing 2004 mit dem Ökothriller "Der Schwarm", in dem die Menschheit existenziell bedroht ist durch eine hochintelligente Lebensform, die tief unten im Meer lebt. Seither gilt der 1957 geborene Kölner als einer der erfolgreichsten deutschen Autoren. Zuvor war Frank Schätzing in der Werbebranche tätig, außerdem produzierte er Musik. Seit den 1990er-Jahren konzentrierte er sich aber zunehmend auf die Schriftstellerei. Zunächst veröffentlichte er 1995 "Tod und Teufel", der Roman spielt im Köln des Jahres 1260. Weitere Bücher folgten, der erste Bestseller gelang Schätzing im Jahr 2000 mit dem Politthriller "Lautlos". 2009 erschien "Limit", ein weiterer Zukunftsthriller, in dem es diesmal nicht hinab ins Meer, sondern hinauf auf den Mond geht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 16. September 2006
Format: Taschenbuch
"Aus dem Meer stieg ein großes Tier......."

(Johannes Offenbarung 13,1 ff.)

An der nordamerikanischen Westküste sind verschiedene Walspezies offensichtlich taktische Bündnisse eingegangen, indem sie arbeitsteilig Wasserfahrzeuge angreifen, versenken und die Passagiere töten. Im Atlantik bringen Heringsschwärme mit vereinten Kräften einige Trawler zum Kentern. Zum Navigieren fähige und massenhaft auftretende Seeschnecken setzen sich an der Steuerung von Schiffen fest und machen sie dadurch manövrierunfähig. An allen Küsten der Weltmeere kommt es neben rudelartigen Haiattacken zu toxischen Angriffen mutierter Quallen. Die Ostküste der USA wird durch eine Invasion von Tiefseekrabben heimgesucht. Die Schalentiere übertragen eine aggressive Killeralge (Pfiesteria homonicida), die Auswirkungen zu Folge haben, die an die "Rote Tide", der ersten Plage im Buch Exodus 7,14 erinnern lassen. Nachdem Tsunamis die Ölbohrinseln in der Nordsee und die Küstenstädte der Anrainerstaaten zerstört haben, kommt der Golfstrom zum Stillstand und eine neue Eiszeit scheint bevorzustehen.....

Wer oder was steuert diese wohl kaum zufällig auftretenden Phänomene? Das achtmonatige Romangeschehen beginnt zunächst mit mehreren parallelen Handlungssträngen an unterschiedlichen Örtlichkeiten, die im weiteren Verlauf zusammengeführt werden. Die als komplexe und glaubwürdige Charaktere eingeführten Protagonisten verkörpern jeder für sich einen Teilaspekt der Romanhandlung und deren Philosophie. Als Experten bestimmter wissenschaftlicher Spezialdisziplinen kommen sie schließlich zur Lösung des Problems zusammen.......
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Friederike Knabe am 26. Februar 2008
Format: Taschenbuch
It started when the whales, tourist attraction along the Canadian Pacific Coast, went missing. Leon Anawak, a scientist specializing in whale behaviour, is worried, and not only for the whale watchers on Vancouver Island. When the whales eventually arrive, their behaviour is nothing like the ordinary: they assault boats and people with inexplicable viciousness. More oceanic disasters come to light in countries across the globe: fishermen and boats disappear in Peru; masses of toxic jellyfish frighten people off Pacific beaches; lobsters explode, releasing an unknown substance that eventually seeps into a city's water supply. Off the Norwegian coast, ice worms eat into gas hydrates with such ferocity that dangerous methane levels are released into the atmosphere, destabilizing the coastal shelf.

These and other events, while seemingly unrelated, have scientists, industry and politicians increasingly worried. Their anxiety compounds when their deep-sea monitors show large areas of bioluminescent slime materializing suddenly from the deep, like blue clouds, flashing lights and changing shapes. Divers compare them to huge translucent jellyfish, then to shoals of microbes, attaching themselves to ships, fish and crustaceans, attacking everything in their path. Oceanographers and other experts from the affected coastlines, seeking their colleagues' advice, focus on analysing causes and connections... Are these shoals connected to the disasters? How can it be that usually harmless ocean inhabitants turn dangerous and violent? Frightening scenarios emerge that indicate major ecosystem shifts, with tsunamis occurring in the Atlantic and the Gulf stream slowing down dramatically.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephanie Brunnert am 11. August 2009
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch bereits in Deutsch schon gelesen und will es nun in Englisch lesen. Da es sehr dick ist, ist dieses Buch nicht für diejenigen zu empfehlen, die erst anfangen englische Bücher zu lesen. Selbst im Deutschen sind ein paar Fachbegriffe drin, die erstmal nachgelesen werden müssen. Am Anfang scheint das Buch sehr langatmig und langweilig. Die eigentlich Action beginnt erst ab ca. Seite 100. Je weiter man liest, umso mehr versteht man den langen Anfang. Alles in allem ein wirklicher Kracher und wie wir alle wissen, hat dieses Buch vielen Menschen bei dem Tsunami gerettet. Wer also in Tsunami gefährdeten Gebieten gerne Urlaub macht, sollte das Buch lesen ggf. auch in Deutsch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephen A. Haines am 25. Februar 2008
Format: Taschenbuch
The human species, with its high intelligence and capability of speech, has increasingly tended toward indifference, if not scorn, of the rest of the animal kingdom. The human view has centred on the large, or at least visible. Frank Schatzing has provided us with a challenging speculation why we should learn to change that outlook. In this captivating story, he posits the idea that neither our intelligence, nor our communications skills, may be unique on this planet. Perhaps something different has been brought into existence by evolution - something irritated by our presence.

Whales have been known to attack boats, generally by being provoked, and certainly not as a repeated pattern. Off the west coast of Vancouver Island, however, that's exactly what they do. Leon Anawak, a Canadian of First Nations ancestry, studies whale intelligence. He's never seen anything like the attacks, and nearly loses his life as a result. Half-way around the world, off the Norwegian coast, something else novel has occurred, worms busily chomping on sea-floor ice. That ice contains methane, a gas that can have major effects in various areas. In this case, the ice is holding the continental shelf edge in place. Sigurd Johanson is called on to investigate this phenomenon. He and Leon will be brought together in bizarre circumstances to help prevent the possible extinction of human life. They won't be alone as Schatzing develops his story through the introduction of a range of characters.

It's almost trite to say Schatzing has utilised a wealth of research information in creating this plausible tale. The ocean depths are such an enigma that it's been said that humanity knows more about the moon than it does about the seas covering two-thirds of our planet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden