• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Stand - Das Letzte Ge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Stand - Das Letzte Gefecht, Band 1: Captain Trips Broschiert – 17. März 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 11,80
74 neu ab EUR 16,95 9 gebraucht ab EUR 11,80

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

The Stand - Das Letzte Gefecht, Band 1: Captain Trips + The Stand - Das Letzte Gefecht, Band 2: Ein amerikanischer Albtraum + The Stand - Das Letzte Gefecht, Band 3: Überlebende
Preis für alle drei: EUR 50,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 164 Seiten
  • Verlag: Panini (17. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866079982
  • ISBN-13: 978-3866079984
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1,5 x 26,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 175.669 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

Die Verantwortlichen nennen es "Projekt Blau", eine biologische Waffe des Militärs, die ihren selbstgefälligen Schöpfern entkommt. Charlie Campion, seine geliebte Frau und ihr gemeinsames Kind nennen es bald schon "den Tod". Und für die armen Leute, die Charlie ansteckt, bis sich die Krankheit im ganzen Land ausbreitet, ist es "Captain Trips" - das Todesurteil für 99 Prozent aller, die damit in Kontakt kommen. Für alle, bis auf wenige Ausnahmen, ist es eine anonyme, formlose Gestalt aus einem Fiebertraum - ein unheimliches Gespenst, das über langen, dunklen, klaustrophobischen Maisreihen schwebt, das beobachtet und verfolgt... Wer sind diese wenigen Glücklichen - wenn man sie denn glücklich nennen kann -, die dem tödlichen Griff von Captain Trips widerstehen können? Einer ist Stu Redman, ein stoischer Normalbürger, der von dem Ort, wo Charlie Campion eines schrecklichen Todes stirbt, in geheime Labors in Atlanta und Neuengland verschleppt wird, wo sein Misstrauen gegenüber den Behörden und seine Sorge um die Zukunft ihn am Leben halten, während andere sterben. Eine andere ist Frannie Goldsmith, eine schwangere junge Frau mit einem neuen Leben in sich, deren Welt buchstäblich um sie herum zusammenfällt. Und Larry Underwood? Obwohl seine Hit-Single die Charts erobert und sein Weg zum Superstar geebnet ist, kommt ein unschöner Charakterzug bei ihm zum Vorschein - in dem Moment, als die Bedrohung durch Captain Trips öffentlich wird.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von breedstorm (Comic-Cookies Podcast) TOP 500 REZENSENT am 5. Mai 2010
Format: Broschiert
The Stand 1 - Captain Trips

Eines meiner Lieblings-Stephen-King-Bücher ist The Stand. Die Saga von Untergang der Welt durch einen Militärvirus und das letzte Gefecht zwischen Gut und Böse hat mich sofort in seinen Bann gezogen, seit ich das Buch Ende der 80er um ersten Mal als Jugendlicher las.

Deswegen war ich zunächst skeptisch, da mir z.B. die Verfilmung nicht zusagte. Jedoch hat Stephen King den Band aus gutem Grund an Marvel Comics abgegeben, schließlich hat Marvel doch The Dark Tower geradezu meisterlich umgesetzt.

Als Kreativteam wurden hier Roberto Aqirre-Sacasa (bekam als Autor von Marvel Knights 4 z.B. einen Harvey-Award) und Mike Perkins (z.B. Zeichner bei X-Men: Gefährdete Spezies) verpflichtet. Die künstlerische Leitung hatte niemand anderes als Stephen King selber.

Eine ausgezeichnete Wahl, den wer anders als der Mann aus Maine könnte besser geeignet sein, dien Umsetzung seiner Ideen zu überwachen?

Sehr sorgfältig und nicht überhastet darf man hier das Tempo nennen. Damit wurde mir eine weitere Angst genommen; ein Buch von über 1000 Seiten sollte auch im Comic nicht zu kurz ausfallen, und so schafft es der Autor, das Anfangsstadion der Serie facettenreich zu beschreiben.Der erste Band widmet sich dem Ausbruch der Seuche, und stellte diverse Figuren wie Stu Redman, Fran Goldsmith und Nick Andros vor. Natürlich darf auch Flagg, der wandelnde Geck nicht fehlen.

Bei einem Unfall wird ein Militärvirus freigesetzt. Ein Mitarbeiter der Einrichtung kann mit seiner Familie entkommen, und steckt dabei weitere Menschen an. Die Epidemie greift um sich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jameson am 9. April 2010
Format: Broschiert
: Die zweite Comic Adaption, die aus der Zusammenarbeit zwischen King und Marvel entstanden ist, ist nach Der Dunkle Turm ein weiterer Klassiker The Stand.
Geschrieben wurde die Adaption von Roberto Aguirre-Sacasa, der mit seiner Serie Marvel Knights F4 erstmals im Haus der Ideen für Furore sorgte.
Das Skript setzt meisterhaft Kings Roman für die Neunte Kunst um. Aguirre-Sacasa gelingt es mit großer Sicherheit und eindrucksvoll, das erzählerische Gleichgewicht zwischen der Schilderung von Einzelschicksalen und den Verschleierungsbemühungen der offiziellen Stellen wie der Medien, der Militärs und auch der Politik, die ihre Hilflosigkeit, ihr Versagen und ihre Ratlosigkeit gegenüber der Bevölkerung nicht eingestehen wollen und immer wieder auf Impfungen vertrösten. Die Wahrheit wird nur durch unabhängige Amateuraufnahmen offenbart.
Hervorragend nachvollziehbar ist auch, wie sich die Pandemie mit rasendem Tempo per Tröpfcheninfektion ausweitet. Immer wieder werden die Orte oder Städte erwähnt und die Leser, die sich vielleicht nicht so gut in den USA auskennen, sollten sich vielleicht eine Landkarte neben diesen Band legen.
Natürlich werden im ersten Band mehr Fragen gestellt als beantwortet. Wer ist Captain Trips? Wieso verursacht er diese Pandemie? Gibt es einen Plan, ihn aufzuhalten?
Captain Trips selbst tritt kaum in Erscheinung und ist doch allgegenwärtig. Taucht er dann doch mal in einem Panel auf, ist sein Gesicht zumindest teilweise durch sein Haupothaar verdeckt, was ihn noch ein wenig unheimlicher erscheinen lässt.
Die nächsten Bände, die dann eines der ganz großen Werke Kings komplettieren werden, werden alle offenen Fragen beantworten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Den Film kenne ich nicht, das Buch liegt ungelesen auf einem Stapel. Bisher kannte ich Captain Trips nur vom Album Among the living von Anthrax. Among the Living Härtere Rockmusik wäre auch der passende Soundtrack für diesen Comic (von mir aus auch Graphic Novel). Viele der Zeichnungen im Anhang dieses 160-seitigen Hardcover-Buches bieten sich als Cover für Biohazard-, Slayer-, Sodom- oder Anthrax-Alben an. Der Charakter Larry Underwood, ein aufstebender Rockstar mit Drogen- und anderen Problemen sieht sehr nach Bruce Springsteen anno 1984 aus. Alles nicht sehr überraschend, da Stephen King neben dem Schreiben auch sehr an Musik interessiert ist. Das Vorwort erinnert daran, dass Horrorgeschichten im Comic lange vor King mit den EC-Comics wie Tales From the Crypt sehr erfolgreich waren.

Captain Trips enthält die ersten 5 Kapitel von Stephen Kings The Stand - Das letzte Gefecht. Als Alternative zur Hardcoverausgabe gibt es auch eine günstigere Softcoverausgabe (die ich nicht gelesen habe). Der Comic ist komplett in Farbe. Vorwort und ein umfangreiches Skizzenbuch mit Kommentaren (leider nicht von Stephen King persönlich) runden den sehr guten Eindruck des Buches ab.

Captain Trips ist der Name eines, vom US-Militär entwickelten, biologischen Kampstoffes, eine Erfindung von King, lange bevor Vogel- und Schweinegrippe durch die Medien gingen. Im ersten Band von The Stand werden die Ausbreitung der Seuche und zahlreiche Charaktere vorgestellt, die an verschiedenen Orten der USA leben. Ein frustrierter Rockstar, dumme Kleinverbrecher, eine schwangere Frau u.v.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen