oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 8,32
Inklusive (Was ist  das?)
Music-Shop In den Einkaufswagen
EUR 8,66
Leisurezone In den Einkaufswagen
EUR 14,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Spaghetti Incident

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Guns N' Roses Audio CD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Guns N' Roses-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Guns N' Roses

Fotos

Abbildung von Guns N' Roses

Biografie

"Paradise City" - mit diesem einzigartigen, aus dem '87er Longplayer "Appetite For Destruction" stammenden Rocksong, der sich innerhalb kürzester Zeit zur Szene-Hymne entwickelte, starteten Axl Rose und seine Formation Guns N' Roses einen Siegeszug in der Hardrock-Welt, der seinesgleichen sucht, und der mit dem sicher berechtigten Attribut der ... Lesen Sie mehr im Guns N' Roses-Shop

Besuchen Sie den Guns N' Roses-Shop bei Amazon.de
mit 77 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Spaghetti Incident + G'N'R Lies + Use Your Illusion II
Preis für alle drei: EUR 22,32

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • G'N'R Lies EUR 8,77
  • Use Your Illusion II EUR 5,55

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (22. November 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Geffen (Universal Music)
  • ASIN: B000000P17
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.817 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Since I Don't Have You
2. New Rose
3. Down On The Farm
4. Human Being
5. Raw Power
6. Ain't It Fun
7. Buick Makane (Big Dumb Sex)
8. Hair Of The Dog
9. Attitude
10. Black Leather
11. You Can't Put Your Arms Around A Memory
12. I Don't Care About You

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

1 x CD Album
Germany 1993

1Since I Don't Have You4:19
2New Rose2:38
3Down On The Farm3:28
4Human Being6:48
5Raw Power3:11
6Ain't It Fun5:05
7Buick Makane (Big Dumb Sex)2:39
8Hair Of The Dog3:54
9Attitude1:27
10Black Leather4:08
11You Can't Put Your Arms Around A Memory3:35
12I Don't Care About You4:51

Rezension

Nach dem Ende einer langen Welttournee laufen die Motoren der Gunners immer noch auf Hochtouren. Die richtige Erholung vom Reisestreß ist ein neues Album, diesmal nur mit Coverversionen. Wie Bassist Duff McKagan bei seinem Solotrip "Believe In Me" steht die Band hier auf abgefahrene Nummern aus der Punkrock-Zeit. Sie jagt Iggy Pops "Raw Power" durch die Boxen, kehrt in dem Damned-Song "New Rose" kräftig die Glamrock-Seite heraus und schneidet Nazareths "Hair Of The Dog" alte Soundzöpfe ab. Ein vorprogrammierter Hit ist der untypische Einstieg mit der Doo-Wop-Ballade "Since I Don't Have You". P.S.: Im zwölften Titel ist eine zweite Nummer versteckt. ** Interpret.: 06-08 ** Klang.: 05-07

© Stereoplay -- Stereoplay

Punk N' Roses - geht das? Zunächst mal nicht: Wer Axel Rose "Since I Don't Have You" nölen hört (original in den Fifties von The Skyliners,zuletzt von Art Garfunkel vernudelt),bekommt eine Ahnung davon,warum Frank Sinatra ihn für sein nächstes Duets-Projekt will. Doch dann geht doch noch der Punk ab: "New Rose" (The Damned) mit Duff als Punk-Bändiger,"Ain't It Fun" (Dead Boys) mit Vokal-Gast Michael Monroe. Oder die Post: bei T.Rex' Buick Makane mit Slashs Premiere als Sänger oder "Hair Of The Dog" von Nazareth: Punk Rock N' Roses kommt gut.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie haben nocheinmal gezeigt, was sie können 22. September 2012
Von Polygraph
Format:Audio CD
"The Spaghetti Incident" ist ein Album, das ich immer links liegen gelassen habe: Es ist ein Cover-Album von GunsNRoses und das fand ich sinnlos: Das musikalische Markenzeichen von GNR war, kein musikalisches Markenzeichen zu haben: Sie waren eine Band, deren Vielseitigkeit kaum jemals wieder von einer Combo erreicht wurde - von Hardrock über Blues, zu Country(!) und den wundervollsten Balladen - Axl Rose und Konsorten konnten schlichtweg alles; und wenn eine Band keinen wiedererkennbaren Stil hat, dann sind auch Coverversionen uninteressant. Dachte ich.

Nun habe ich dieses Album aber doch nocheinmal in die Finger bekommen, und vielleicht musste ich einfach "nur" erst erwachsen werden, um dieses Album schätzen zu lernen, aber nun habe ich "The Spaghett Incident" kapiert: Das Geheimnis dieses Albums liegt in der Kehrseite meines oben genannten Arguments: Genauso wie GnR keinen ur-eigenen Stil haben, ist auch ihr Coveralbum ein musikalischer Blumenstrauß, der ein dutzend verschiedener Genres ausprobiert - und auf jeder Ebene beachtliches leistet.

Egal ob ein schmalziger Dancehall-Song aus den 50ern (gleich beim ersten Song, darf Axl Rose Sintara spielen), egal ob Hardrock, Blues oder Punk - GunsnRoses haben sich in jedem Genre ausprobiert, und, was das überraschendste ist: die Versionen auf "the Spaghetti Incident" sind wirklich gut; ich wage sogar zu behaupten, dass einige sogar ihre Originalfassungen in den Schatten stellen: Paradebeispiel ist "Down on the Farm", das mit einer deutich aggressiveren Kante daherkommt, als der verhältnismäßig zahme U.K.-Subs Song aus den 70ern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Zeiten 20. August 2013
Von Marko Ix
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Da werden wieder alte Zeiten wach. Was soll man Groß sagen wer es damals mit erlebt hat liebt Sie oder hasst Sie.
Die klang qualität ist ja nun nichts besonderes. Aber es macht einen schön Glücklich wieder die alten Scheiben in der Hand hat und Hören kann.
Damals gekaufte CD's sind leider auf dieversen Party's abhanden gekommen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, die Chose! 3. Januar 2009
Von avvocato
Format:Audio CD
Die Platte wurde ja seinerzeit - ebenso wie aktuell "Chinese Democracy" - fürchterlich verrissen: Müder Abklatsch alter Innovation, lustlos, Geldmacherei...

Dem kann ich mich nach wie vor nicht anschließen:
1. Über die Qualität der musikalischen Darbietung besteht kein Zweifel: Axl souverän, rotzfrech und dennoch erfahren, wie gewohnt, auch wenn die Stimme natürlich deutlich "verbrauchter" klingt als noch zuvor (und auch überraschender Weise dies bei ChinDem der Fall sein würde!).
Slash, der Könner seines Fachs, rifft und soliert, dass es eine wahre Freude ist: Besonders hervorzuheben sind hier die Riffings zu "Down On The Farm" und "Ain't It Fun", wohl den beiden Höhepunkten der CD, sowie in "Black Leather" und, vornehmlich, der brutale Lead zu "I Don't Care About You".
Rhytmussektion: gekonnt, Anerkennung.
2. Die Intention: Nobel die Gesinnung, der (Fan-)Öffentlichkeit Einblick in die eigene musikalische Sozialisation zu gewähren. Denn:
3. Die Songs passen durchgängig zu GNR. "Down On The Farm" hat sich nicht unberechtigt zu einem Liveklassiker entwickelt.
4. Die Produktion trifft den Nagel auf den Kopf. Die Marshalls rauchen, das Mikro glüht, kein geklangtes Mischmasch, alles sauber abgemischt. Im Punksektor natürlich nicht üblich.
5. Die Titel an sich sind durchaus interessant. Dem Großteil der Hörer hätten sie sich ohne dies Scheibe wohl nie erschließen dürfen.

Wären an sich 5 klare Punkte.
Den einen Punkt Abzug muss es geben angesichts des Vergleichs, den uns GNR abnötigen: Verglichen mit Appetite und den beiden Illusion-Geniestreichen ist dieses Werk doch eher "handzahm" und erreicht bei Weitem nicht das bekannte (und erwartete!) Niveau.

Dennoch immer wieder gerne gehört. 4 Punkte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen der abschied.... 8. Mai 2010
Format:Audio CD
einer band. dies sind wohl die treffendsten worte für die letzte scheibe der "echten" gnr besetzung...

in meinen augen waren gnr die band welche die welt ende der 80er von dem leidlichen glitzer rock befreit hat. endlich mal kein geglitzer sondern purer und präziser hard-rock!!
in einer zeit in der bands monatelang nach dem heiligen snare-drum effekt gesucht haben machten gnr ehrlichen und guten rock, unterstützt vom rauchenden altmeister saul hudson (slash) an der gitarre mauserten sie sich zu einem weltbekannten, dampfenden act....

mit ihrer letzen 1994 erschienen scheibe gingen sie aber unter, da ist kaum noch was von fetzenden, wütenden und rohen rock ala "apettit for destruction" übrig geblieben...

an sich hat die alteingesessene fangemeinde eh schon mit gnr gebrochen als izzy stradlin durch den wenig charismatischen gilby clark ersetzt wurde... mit matt sorum hat man an den drums eher einen zerhacker als einen guten steven adler ersatz gefunden.

izzy stradlin fehlte vor allem als genialer songwriter, dies fällt besonders bei den letzten zwei scheiben von gnr auf.

die band ist hier merkbar aus dem rythmus, nicht zuletzt wegen axel rose, welcher mit seiner manisch psychopatischen art damals schon längst einen tiefen keil in die band getrieben hat.

das gesamte album wirkt phasenweise unausgewogen, kaum eine eingängige oder gute nummer darauf zu finden. bis zu dieser scheibe konnte man sich immer sicher sein auf einer gnr-platte zumindest 3 starke nummer zu finden.. wo sind die hier??? wo ist die leidenschaft, die liebe zum instrument oder zur musik??
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen gut
Ich kenne diese CD schon sehr lange und wollte sie unbedingt haben. Kam hier sehr pünktlich an und hat mir gut gefallen.
Vor 21 Monaten von Marie Schenke veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen leider wie des Oefteren Kratzer an der CD-Huelle
Ich nutze die Gelegenheit/das Beispiel, mich ueber Kratzer der CD-Huelle zu beschweren. Ich beziehe meine CDs ueberwiegend von amazon
und werde manchmal von der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juni 2012 von 3fuer15
2.0 von 5 Sternen The Spaghetti Incident? The Spaghetti ACCIDENT!
Die Scheibe liegt im CD-Player. Zuerst dröhnt der Gitarrenlead von "Since I Don't Have You" aus den Boxen. Verhasst von vielen Fans der Gunners. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Januar 2011 von S. Dick
5.0 von 5 Sternen Gutes Cover-Album
Also die Songs rocken durchgängig (abgesehen vom Opener) und sind zumeist wesentlich besser als das Original. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. November 2010 von Marc
1.0 von 5 Sternen Schrott
Wer an die guten Platten von G'N'R wie Use Your Illusion I+II denkt, wird von dieser Platte sehr Enttäuscht sein. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. März 2009 von Martin Weiß
5.0 von 5 Sternen Objektiv: besser als die Originale
Für mich ist das vorliegende Album sicherlich das beste Roses Album. Obwohl: Guns'n Roses waren sowieso immer over the top, und in ihrer zeit OHNE Konkurrenz, und haben... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juli 2007 von jesus
5.0 von 5 Sternen klasse
Bei vielen gilt dieses Cover-Album als das schlechteste von Guns n' Roses. Diese Meinung kann ich jedoch bei weitem nicht nachvollziehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. September 2006 von T. General Stinson
2.0 von 5 Sternen Absturz ins Bodenlose
Das Cover-Album „The Spaghetti Incident?" verdeutlicht den tiefen Fall der wohl letzten großen Rock-Band. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2005 von Martin Vieten
3.0 von 5 Sternen Nicht recht Fisch, aber auch kein Fleisch
Hört man dieses Album sich in einer Reihe mit den übrigen G'n'R-Alben an, vermeint man eine gewisse Linie zu erkennen, doch das Album kann musikalisch im Vergleich zu den... Lesen Sie weiter...
Am 8. August 2003 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar