Gebraucht:
EUR 79,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Smallest Acts of Kindness (Int'l)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Smallest Acts of Kindness (Int'l)

15 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 13,00 1 gebraucht ab EUR 79,98

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (21. November 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Netmusiczone (rough trade)
  • ASIN: B001IUBH0I
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.946 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Nothing Going On 5:33EUR 0,99  Kaufen 
  2. The Hardest Heart 3:47EUR 0,99  Kaufen 
  3. Waiting 3:31EUR 0,99  Kaufen 
  4. Psalm 5:45EUR 0,99  Kaufen 
  5. Know 2:55EUR 0,99  Kaufen 
  6. As Soon As I Get Home 7:31EUR 0,99  Kaufen 
  7. Off Grid 3:02EUR 0,99  Kaufen 
  8. Boy Racing 4:15EUR 0,99  Kaufen 
  9. Zest 3:09EUR 0,99  Kaufen 
10. Prayer Before Birth 3:42EUR 0,99  Kaufen 
11. Full Moon 5:17EUR 0,99  Kaufen 
12. If 7:24EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im September 2008 veröffentlicht Anne Clark nun mit THE SMALLEST ACTS OF KINDNESS ihr erstes Album mit neuem Original-Material seit über zehn Jahren. Auf diesem lange erwarteten Werk offenbart die Ausnahmekünstlerin ihre Vision einer ultimativen Fusion von elektronischer Musik und akustischen Elementen. Dazu machte sie die Energie ihrer derzeitigen Live-Band dem Leipziger Electronic Noise Produzenten Xabec zugänglich und bannte die spannungsgeladenen Synergien auf einem ebenso modernen wie zeitlosen Longplayer. Ohne Kompromisse, aber offen für kreative und emotionale Denkansätze konfrontiert das neue Material den Zuhörer in einer Zeit des Konformzwangs mit einer wahrhaft respekteinflößenden Eigenständigkeit. Für viele Hörer wird die Platte sicherlich das Album des Jahres werden.

THE SMALLEST ACTS OF KINDNESS enthält Lieder, die Anne seit Jahren live spielt, zu deren Umsetzung im Studio sie bisher aber nie gekommen ist. Das Album offenbart jedoch auch neue Stücke, die nie zuvor an die Öffentlichkeit gekommen sind. Vom atmosphärischen "As Soon As I Get Home" bis zum aufwühlenden, von elektronischen Beats getriebenen "Prayer Before Birth" führt Anne Clark Einflüsse ihrer gesamten Karriere auf, während sie immer neue Wege geht, die alte wie neue Fans begeistern werden. So bietet das Album jede Menge Song- und Klangperlen, auf die es sich wirklich zu warten gelohnt hat. Die Single "Full Moon" ist Elektro in Reinform und wird Schneisen in die Tanzflächen der Nation fräsen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Aus der Amazon.de-Redaktion

Zehn lange Jahre gab es von Anne Clark kein Studioalbum mit neuen Songs. Bedenkt man, dass die Rilke-Vertonungen auf Just After Sunset 1998 zusammen mit Martyn Bates entstanden, ist noch mehr Zeit ins Land gegangen, dass die Frau aus London Stücke aus eigener Feder präsentierte. Das Warten hat nun ein Ende, und mit The Smallest Acts Of Kindness erfüllt die britische Pop-Poetin alle Erwartungskriterien ihrer vielen Fans. Die Frau, die mit elektronischen, düster-melancholischen New-WaveHits wie „Our Darkness” oder „Sleeper In Metropolis“ einer breiten Masse bekannt wurde, deckt hier die ganze Bandbreite ihres Schaffens ab. Der 1960 in Croyden, einem Stadtteil zwischen ansprechender Kultur und kalter Architektur, aufgewachsene Dar(k)ling der Gruft-Szene hat Tracks zusammen getragen, die schon länger zum Live-Repertoire gehören, die es aber nicht zum Feinschliff ins Studio schafften. Entsprechend divers ist das Material, reicht von elektronischem Bombast zu sehr tanzbaren Songs, von kargen Arrangements über Pathos zu Weltschmerz-Poesie mit Hoffnungsschimmern, von akustisch dominiertem Folk-Balladen zu sanften Liebesliedern. Der rote Faden, der hier musikalisch manchmal fehlt, wird durch das inhaltliche Motte ersetzt, dass Anne Clark so beschreibt: „Wenn die Welt jede Sekunde kleiner wird, müssen wir jeden Moment enger zusammen rücken“. Ob diese Wagenburgmentalität einen wohl davor bewahrt, vom Feind zusammen geschossen zu werden? -- Sven Niechziol -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Magister Ludi am 18. November 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das neue Album scheint die Menschen, die seit dem letzten Studioalbum nichts mehr von der Künstlerin gehört hatten, in Erstaunen zu versetzen. Weniger diejenigen, die in den letzten Jahren die Konzerte der fleißig tourenden Band besuchten - einzig die Rückkehr zu verstärkt elektronischen Sounds, die sich auch auf der letzten Tour auf der Bühne zurückhielten hatte ich so nicht erwartet.
Für mich ist Anne Clark - mit ihrer Band, die sicher genau so viel Anteil daran hat - das beste, was es derzeit auf dem recht unkreativen Musikmarkt gibt.

Das Album fängt eher ruhig an, bringt einen über nachdenkliche und vornehmlich akustisch eingespielten Songs in eine gewisse Herbststimmung. Dann baut es allerdings Stück für Stück auf und wird lauter, intensiver und kantiger, bis es in dem extrem rauhen Stück "If" endet, dem man sicher den Producer Xabec anmerkt.
Songs, die sich bei mir besonders "eingegraben" haben, sind das ruhige aber intensive "Psalm" und das energiereiche "Prayer Before Birth".
Mit "As Soon As I Get Home" und "Zest!" kann ich zwar auch gut leben, aber sie packen mich nicht so intensiv wie der rest.

Für mich ist dies definitiv das beste Album des Jahres!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Polidea am 7. Oktober 2008
Format: Audio CD
Mit diesem Album legt Anne Clark ein weiteres Werk vor, dass völlig vielfältig und eigensinnig wie eh und je daherkommt. Die Grundstimmung des Albums entspricht ihren Konzerten der letzten Jahre: Viele von Hand gespielte Instrumente, weniger Technik; wenngleich auf synthetische Klänge nicht verzichtet wird. Im Gegenteil: der "bewusste" Einsatz elektronischer Klangerzeugung erzeugt ein angenehmes Hörgefühl und eine besondere Stimmung der Stücke. Gleichwohl stört den Autor - wie auch schon bei den Konzerten - das Cello, das teilweise weder gut gespielt noch gut abgemischt wurde. Bei aller Liebe zu handgemachter Musik wären noch zwei schnellere, mehr elektronisch dominierte Elektrostücke wünschenswert gewesen. Dennoch erhält dieses herausragende Album die höchste Punktzahl. Anne Clark ist eine Ausnahmekünstlerin, die sich mit diesem Album endlich im CD-Regal zurückmeldet. Es wurde Zeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heiko Naumann am 6. Oktober 2008
Format: Audio CD
13 lange Jahre sind vergangen, seit Anne Clark mit "To love and to be loved" das letzte Studioalbum veröffentlicht hat. Nach dem endlosen Warten auf neues Material, Meldungen über Streitigkeiten mit Labels und kreativen Blockaden hatte mancher die Hoffnung vielleicht schon aufgegeben. Nun ist mit "The smallest acts of kindness" tatsächlich das 11. Album erhältlich, für mich als treuen Fan natürlich ein Pflichtkauf und aufgrund der angestauten Erwartungen auch eine Belastungsprobe.
Vorab die Entwarnung: Probe bestanden, Anne Clark hat ganze Arbeit geleistet und einen würdigen Nachfolger präsentiert.

Besucher ihrer Konzerte der letzten Jahre dürften die meisten Lieder zumindest bekannt vorkommen. Nicht nur die Songs erkennt man wieder, auch die Musiker sind alte Bekannte und Weggefährten von Anne Clark: Rainer von Vielen, Jeff Aug, Jann Michael Engel, Niko Lai und besonders der bewundernswerte Murat Parlak am Piano haben zuletzt die Tour 2006 zu einem musikalischen Genuss gemacht und prägen auch das neue Album.
Zunächst fällt das Digipack der Erstauflage ins Auge: Das kleine Buch im festen Einband enthält zahlreiche Fotographien die teilweise vom Weltraumteleskop Hubble stammen sowie alle Texte und macht einen hochwertigen Eindruck.

Eröffnet wird die CD mit dem musikalisch wie textlich minimalistischen "Nothing going on". Dann geht es akustisch und warm, fast besinnlich mit "The hardest heart" und "Waiting" weiter, allerdings lohnt ein Blick auf die Texte (wie eigentlich immer bei Anne Clark) um die Stimmungen richtig deuten zu können.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kostolany am 8. Oktober 2008
Format: Audio CD
Anne Clark bleibt Anne Clark heißt düster, experimentell, kritische und poetische Texte, gepart mit ihrem unvergleichlichen Sprechgesang.Auch wenn die Kritiker und Manager eine "Kampfansage an den Plastikpop der heutigen Zeit " und ähnlichen Schrott von sich gegeben haben. Anne Clark in die Nähe des Pop rücken zu wollen, ist eh schon eine reine Blasphemie.
Die Titel haben eine große Bandbreite von akustisch bis elektronisch. Anne Clark also experimentell wie immer, damit hat sie sich und ihren Fans viel zugemutet. Ich liebe es schon jetzt....doch werden andere Anne Clark Fans und der Rest der Musikwelt, wahrscheinlich schwerlich erkennen welche Qualität in diesem Album steckt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Brade am 14. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Anne Clark hat mit "The smallest acts of kindness" ein beeindruckendes Werk abgeliefert, dass dem momentanen Einheitsbrei der Musikveröffentlichungen einen schönen Farbklecks beimischt.
Bei diesem Album kommt eigentlich jeder auf seine Kosten, dem schon einmal irgendwann Anne Clarks Musik gefallen hat, denn die Akustik-Songs als auch die Elektro-Stücke sind typisch Clarksche Kompositionen.
Meine persönlichen Favoriten befinden am Anfang und am Ende des Albums. "Nothing going on", "The hardest heart", "Psalm", "Full moon" und der krönende Abschluss "If" sind beste elektronische Unterhaltung (außer "Psalm"). Die Lyriks wie immer höchstes Level.
Alles in Allem eine echt gelungene Scheibe, die durch ihre Vielfältigkeit auch nach mehrmaligem Hören nicht langweilig wird.
Zu 5 Sternen reicht es nicht ganz, da ich mit "As soon as I get home" und "Know" nicht viel anfangen kann, aber das ist meine rein subjektive Sichtweise.
Sehr gute 4 Sterne!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden