Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,35 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Sky Crawlers


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 11 bis 13 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 8,94 5 gebraucht ab EUR 4,91

Amazon Instant Video

The Sky Crawlers sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Sky Crawlers + Welcome to the Space Show
Preis für beide: EUR 27,98

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Mamoru Oshii
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. November 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003UF5WDM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.872 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

From Mamoru Oshii, the world-acclaimed director of Ghost in the Shell comes an award-winning story of an exciting but endless war with heroes too young to understand the meaning of their battles. A group of eternally young fighter pilots known as Kildren experience the sudden loss of innocence as they battle the enemy in astonishing dogfights above the clouds. With his only childhood memory consisting of intense flight training, the fearless teenage pilot Yuichi's dogfights coexist with his struggle to find his missing past. When his beautiful, young female commander Suito is reluctant to discuss the fate of the pilot that Yuichi is replacing - or the strangely perfect condition of that pilot's former aircraft - Yuichi's curiosity becomes heightened.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Apokalyptisches Anime über eine Gruppe von Jugendlichen, die eigens für im Fernsehen ausgestrahlte Kriege gezüchtet werden.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Red Kite am 19. November 2010
Format: DVD
Gleich vorweg: "The Sky Crawlers" ist kein Actionfilm! Wer unter (ausschließlich) dieser Prämisse, angelockt durch Trailer und Videospiel, den Film anschaut, wird sich sicherlich über die unglaublich spektakulären Actionszenen freuen. Aber das Hauptaugenmerk des Film liegt auf etwas ganz anderem, und demzufolge sind die Luftkämpfe zwar großartig inszeniert, aber alles andere als zahlreich. Regisseur Oshii Mamoru setzt sie - wie bei allen seinen Filmen - eher als hartes Kontrastmittel zu seinen ruhigen, fast statischen Handlungsszenen ein, in denen die Menschen (oder hier Kildren) im Vordergrund stehen.

"The Sky Crawlers" ist vielleicht sogar Oshiis bedrückendster Film, denn die Schicksale seiner Prtagonisten sind unendlich traurig. Die Begleitumstände um die Existenz der Kildren und den immerwährenden Konflikt, den sie austragen müssen, sind dabei nur Randerscheinungen, die sich der Zuschauer aus den Informationsfetzen selbst zusammenpuzzeln muss (ja, hier wird tatsächlich einmal erwartet, dass der Zuschauer den Film aktiv mitdenkt und nicht nur als Unterhaltungs-Empfangsstation vor dem Bildschirm klebt). Entscheidend für den Film - und das kommt überdeutlich durch, selbst wenn man an der Enträstelung der Kildren-Existenz scheitert - ist die tragische Existenz ohne Vergangenheit und Zukunft, die die Kildren erleiden müssen. Sie haben keine Vergangenheit, weil sie nicht heranwachsen, und sie haben keine Zukunft, weil sie sich niemals ändern werden. Ganz egal, wie gut sie kämpfen, der Konflikt wird ewig weiterdauern. Es gibt nichts für sie zu erreichen. Sie leben ohne eine Erfahrung von Geschichte, rein auf eine ewige Gegenwart beschränkt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bakagaijin TOP 500 REZENSENT am 7. Januar 2011
Format: DVD
Mit Skycrawlers ist mir mal wieder ein Anime untergekommen, den ich nicht sofort in die Ecke stelle, ganz im Gegenteil.

Die Animation ist zum einen bahnbrechend, in atemberaubend schönen Bildern wird eine Geschichte erzählt, die sogar zu fesseln vermag: Junge Kampfpiloten liefern sich in einer Alternativwelt pausenlos Luftkämpfe bis zum bitteren Ende. Die spektakulären, fesselnd inszenierten Kampfszenen sind dabei jedoch eher die Ausnahme, im Gesamtverlauf ist der Film sehr eindringlich, ruhig, fast schon melancholisch. Diese "Killdren", kindliche Piloten, sind die Gladiatoren einer Gesellschaft, die ansonsten keine kämpferischen Auseinandersetzungen mehr kennt. Geboren um zu sterben genießen sie dabei alle Freiheiten. Nur langsam kommen die Hauptprotagonisten unter ihnen und mit ihnen auch der Zuschauer darauf, was es mit ihnen auf sich hat - und welchen Preis sie für ihr kurzes Leben zu zahlen haben.

Ein sehr abstruser Gedankengang...dennoch kommt man ins Nachdenken :-)

Technisch brilliantes, inhaltlich stimmiges, melancholisches, gut durchdachtes (Kopf)Kino, dass für meinen Geschmack nur stellenweise einen Tick zu langatmig wirkt, daher der eine Punkt Abzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skywalker am 13. Dezember 2010
Format: Blu-ray
Hinweis: Diese Rezension enthält fast nur **Spoiler**, bitte nur lesen, wenn der Film angesehen (evtl. auch verstanden) wurde, alle anderen empfehle ich nicht zu lesen.

Das ist wieder typisch japanisch. Man erwartet ein Actionorientierter Anime, aber nein es wird wieder eine schwere Kost angeboten.
Es dreht sich wieder um eine, typisch japanische, melancholisch abstrakte Geschichte, die einem wieder zum Nachdenken erzwingt.

So habe ich "Sky Crawlers" ohne nachzuschlagen verstanden.

Bei "Sky Crawlers" handelt das Thema überwiegend über das "Klonen" (oder so eine Art davon) und deren Auswirkungen auf die persönlichen emotionalen Aspekte, und wie Menschen (in diesem Fall Kildrens - Kinder, die nie erwachsen werden) auf ihrer Art und Weise damit umgehen (oder auch nicht umgehen).

Der Kildren Yuichi wird in eine andere Station versetzt und obwohl er noch nie dort war, kann er sich auf einige Gegebenheiten z.B.: Personen (Mechanikerin bzw. die Mutter genannt wird) lückenhaft erinnern (Gedächtnislücke vom Klon zuvor?). Er gehört zu den besten Piloten und ist eher ein ruhiger Typ. Ihm macht es nichts aus ein Kildren zu sein (einige habe schwere Probleme damit). Sein Ziel bzw. sein Feind ist ihm nicht ganz klar und es ist ihm im Grunde genommen egal (ist wohl anscheinend besser den Feind nicht zu kennen, um keine emotionale Gefühle zu entwickeln - vom Konzern so gewollt?) - bis zu jenem Tag, als er den "Teacher" beim Luftkampf begegnet.

Seine wahre Natur, warum er dort stationiert ist, ist den "Teacher" auszuschalten. Aber dies gelingt niemanden, auch nicht mal der Kommandeurin Suito, die auch ein Kildren ist und beim Selbstversuch fast ums Leben kommt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 3. Februar 2011
Format: DVD
In einer nicht allzufernen Zukunft ist die Menschheit in zwei Lager geteilt, die sich große Luftkriege leisten. Das Fliegerass Yuichi hat keine Erinnerung an seine Vergangenheit, als er einer neuen Basis zugeteilt wird. Seine Mitstreiter vermuten in ihm einen Kildren, ein genmanipuliertes Wesen, dass nicht altert und speziell für Kriegseinsätze gezüchtet wurde. So ist Yuichi's Außenseiterrolle von Anfang an festgelegt. Distanzierte Aufmerksamkeit erhält Yuichi von seiner Vorgesetzten Suito, die ein Geheimnis birgt.

Die ganze Geschichte wirkt unpersönlich. Ein Krieg, in dem es keine Guten und keine Bösen gibt; der einfach nur so stattfindet, erinnert an '1984' von George Orwell. Aber auch die Beziehungen der agierenden Protagonisten sind ohne Tiefgang, oberflächlich und austauschbar. Das hat was bizarr tragisches und erzeugt eine eigenartige Melancholie. Einige Szenenbilder fesseln und beeindrucken zugleich. Andere wieder wirken wie fein herausgearbeitete Bilder, in die viel Arbeit investiert wurde. Insgesamt eine fremde Welt, die sich einem nur schwer erschließt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Steelbook oder nicht? 2 02.04.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen