Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Sixth Sense [VHS]

Bruce Willis , Haley Joel Osment    Freigegeben ab 16 Jahren   Videokassette
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (229 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Haley Joel Osment, Toni Collette, Olivia Williams, Donnie Wahlberg
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Englisch, Latein, Spanisch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: VCL
  • Erscheinungstermin: 1. November 2001
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (229 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004U9Q4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.966 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Ich sehe tote Menschen", flüstert der kleine Cole Sear (Haley Joel Osment) und hat Angst zuzugeben, dass ihm das täglich widerfährt. Dieser verhärmte Neunjährige, der grundsätzlich schon überempfindlich auf seine Umwelt reagiert, scheint nun von offenbar bösartigen Geistern heimgesucht zu werden. Der Kinderpsychologe Malcolm Crowe (Bruce Willis) versucht herauszufinden, was Coles Visionen hervorruft. Aber was psychologische Ursachen zu haben schien, stellt sich als erschreckend real heraus. Dies würde einen gewöhnlichen Mann abschrecken, aber Malcolm nimmt die Sache persönlich: Vor einigen Monaten war er von einem durchgedrehten Patienten in seinem Haus angeschossen worden, der sich dann selbst das Leben nahm. Seitdem ist Malcolm völlig durcheinander. Er spricht kaum noch mit seiner Frau (Olivia Williams), und sein Leben erscheint ihm sinnlos. Nachdem er den Glauben an sich und seine Lieben verloren hat, will er Cole hingegen nicht aufgeben.

Dieser dritte Spielfilm von M. Night Shyamalan beginnt als Thriller, der kurz davor ist, den Zuschauer fürchterlich zu erschrecken. Doch er entwickelt sich zu einem psychologischen Drama mit übernatürlichen Untertönen. Viele Kritiker haben dem Film vorgeworfen, rührselig und zu sehr ihn Richtung New Age zu gehen, aber wie man es auch dreht und wendet -- dieser Film funktioniert wirklich. Die Handlung ist zwar grundsätzlich einfach gestrickt, aber die stimmungsvolle Atmosphäre, die von Shyamalan und Kameramann Tak Fujimoto geschaffen wurde, machte daraus einen der gruseligsten Filme des Jahres 1999, der einem statt exzessivem Blutvergießen einen düsteren Einblick in schaurige Zwischenwelten vermittelt. Willis hält sich sehr zurück und überlässt den Film Osment, dessen verschrumpeltes Gesicht und die großen Augen ein Kind präsentieren, das zu weise für sein Alter ist. Die Szenen mit seiner Mutter (Toni Collette) sind kleine, herzerweichende Kunstwerke. Selbst wenn man das überraschende Ende des Films vorhersieht, packt es einen dennoch völlig auf emotionaler Ebene, und man wird sich daraufhin den Film nochmals aus einem neuen Blickwinkel anschauen wollen. Die Sentimentalität von The Sixth Sense mag einen ja kaltlassen, aber die filmische Umsetzung und seine Atmosphäre verfolgen einen noch tagelang. --Mark Englehart

Kurzbeschreibung

Der 8-jährige Cole Sear trägt ein düsteres Geheimnis mit sich herum: Er sieht tote Menschen. Zu jeder Tageszeit, an jedem Ort wird er von Wesen aus dem Jenseits aufgesucht. Verstorbene, die den Jungen mit ihren vergangenen Leben, Schicksale, die sie nicht ruhen lassen, quälen. Cole ist zu verängstigt, um irgend jemandem von den furchterregenden Begegnungen zu erzählen. Bis er Vertrauen zu dem Kinderpsychologen Dr. Molcolm Crowe faßt. Crowe versucht den übernatürlichen Fähigkeiten seines kleinen Patienten auf den Grund zu gehen. Schritt für Schritt nähert er sich der Realität hinter den gespenstischen Visionen - und muß feststellen, das die Wirklichkeit schockierender ist, als es ein Alptraum je sein kann...

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
67 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Bluray Umsetzung. 10. Oktober 2008
Format:Blu-ray
Über den Film selbst wurde ja über die Jahre schon alles gesagt.

Ich möchte deshalb auch nur die Umsetzung in HD beurteilen und diese kann man durchaus als äußerst gelungen bezeichnen.

Das Bild wirkt gegenüber den auf DVD wie von einer Staubschicht befreit.
In den totalen und halbtotalen Aufnahmen von Südphiladelphia kann man die Ziegelsteine der Häuser zählen ,die Blätter der Bäume wirken fast dreidimensional....so habe ich den Film das letzte mal 1999 im kino gesehen.
Kontrast und Schwarzwert liegen auf höchsten Niveau.
Leider läßt aber in den vielen Innenaufnahmen und bei den im Dunkel/Halbdunkel spielenden Szenen der Kontrst und die Schärfe merklich nach.-dafür gibts leider 1 Stern weniger.
Gelegentlich ist auch Hintergrundrauschen auszumachen,daß aber nie störend stark auftritt.

Der Ton ist zu jedem Zeitpunkt glasklar,die wenigen Soundeffekte wirken druckvoll und dynamisch.

Also,-alles in allem hat Constantin Film hier anständige Arbeit geleistet.
Der momentane kaufpreis geht bei dieser Qualität voll in Ordnung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne erstrahlen in der Düsternis! 3. Oktober 2008
Format:DVD
Wahrscheinlich hätte ich diesen Film in ignoranter Unwissenheit noch zehn Jahre bei mir im Regal versauern lassen, als ich dann doch aufgrund einer gehörigen Portion ladyschaftlichen Charmes eher zwiespältig die Scheibe eingelegte. Und was soll ich sagen: Ich bin hin und weg! Wahnsinn!

Malcolm ist ein kompetenter Kinderpsychologe, der seinen Beruf nicht nur liebt, sondern auch lebt. Er ist ein guter aufrechter Mann, der mit Stolz und innerer Zufriedenheit auf sein bisheriges Leben zurückblicken kann. Eines Tages erhält er die Auszeichnung der Stadt und erklimmt den Gipfel persönlichen Glücks - doch wer hoch steigt, kann auch tief fallen. Malcolm erfährt vom tragischen Schicksal eines ehemaligen Patienten, dem er im kindlichen Alter geholfen zu haben glaubte und der nun seine bisherige Zufriedenheit Lügen straft. Malcolm fällt unaufhaltsam in ein tiefes Loch, bis er eine zweite Chance erhält, als ein ähnliches Kind mit gleichem Symptomen Hilfe sucht...und finden soll.

Schon in den ersten Szenen zeigt sich die vollkommene handwerkliche Kunst des Regisseurs. Schlichte geschmackvolle Szenarios sorgen dafür, dass der Zuschauer nicht abschweift, sondern sich einzig und allein auf die Handlung konzentriert. Immer tiefer führt diese in die Achterbahn menschlicher Gefühle und Ängste, verdüstert sich mehr und mehr und verliert immer mehr an Hoffnung, als sich schier unmögliche Zusammenhänge offenbaren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk durch seine Schauspieler 8. August 2005
Format:DVD
Dieser Film ist seit vielen Jahren nun einer meiner Lieblingsfilme.
Es ist die Geschichte des jungen Cole, der als verschreckter Junge ein Fall fuer Psychiater Crowe (Bruce Willis) wird. Crowe, ein beruehmter Kinderpsychologe, kann nur langsam zu dem Jungen durchdringen und erfaehrt dann dessen schreckliches Geheimnis.
Der Horror des Films wird - und das fand ich besonders beeindruckend - ganz delikat eingesetzt. Es gibt keine blutigen Szenen, keine uebertriebenen Schockelemente... sondern ganz gezielt und aus dem Blickwinkel des Jungen aufgenommene Szenen, die uns die scheinbare Schizophrenie des Kindes gut nachempfinden lassen.
Unuebertroffen spielt Haley Joel Osment die Rolle des Cole. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein Kind so schauspielern sehen und ziehe mit allergroesstem Respekt meinen Hut vor diesem jungen Menschen. Er macht den ganzen Film zu einem Meisterwerk. Aber auch Bruce Willis ueberrascht durch eine ganz einfuehlsame Darstellung, wie wir sie von ihm aus vorangehenden Filmen kaum kannten.
Das ueberraschende Ende des Films und die vielen Details machen den Film wirklich unvergesslich, ich fand ihn sehr beruehrend und sowohl von der Geschichte wie von der Umsetzung her sehr gelungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
48 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Über die Story des dritten Films des Regisseurs M. Night Shyamalan THE SIXTH SENSE aus dem Jahr 1999 viele Worte zu verlieren, ist ein gefährliches Unterfangen. Der Film lebt wie nahezu jeder andere Mystery-Thriller Shyamalans (Unbreakable, Signs) von einem sich während des Films stetig steigernden Spannungsbogen, der sich am Ende mit einem Schlag auflöst und den verwirrten und langsam begreifenden Zuschauer in einem Wechselbad der Gefühle und des Verstehens zurücklässt.
Verrät man zuviel, ist ruck-zuck die Spannung weg!
Deshalb belasse ich es bei einem groben Umriss der Story: Der Kinderpsychologe Dr. Malcolm Crowe (Bruce Willis) kümmert sich um den schwer verhaltensgestörten, 9-jährigen Cole Sear (Haley Joel Osment), dessen in Scheidung lebende Mutter nicht mehr alleine mit ihm zurecht kommt. Seine intensiven Bemühungen um den Jungen führen dazu, dass er kaum noch Zeit für seine Frau Anna (Olivia Williams) hat. Gespräche finden zwischen ihnen nahezu keine mehr statt. Eine lange Zeit vergeht und Crowe beginnt am Sinn des Lebens zu zweifeln - dann endlich beginnt Cole Vertrauen zu Malcolm aufzubauen und erzählt er ihm, was ihn fast täglich widerfährt: Geister von toten Menschen, die ihn seelisch als auch körperlich peinigen. Malcolm zweifelt erst an den Worten des Jungen, doch...
Zu den DVDs:
Die vorliegende Platinum-Edition kommt in einer Doppel-Amaray Hülle daher, in der sich der Hauptfilm (103 Min.) und eine Bonus-DVD (ca. 115 Min.) befinden. Beide sind DVDs des Typ 9, also einseitige, doppelt beschichtete Discs (mit einer Kapazität von 8,5 GB).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Cole Sear sieht tote Menschen...
Der indischstämmige US-Regisseur M. Night Shyamalan hatte mit seinem 1999 entstandenen Horrorthriller "The Sixth Sense" einen durchschlagenden Einfluß auf das... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Tagen von Ray veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen leichter Grusel und eine Menge Atmospähre
Film:
Ein erfolgreicher Psychologe (Willis) versucht einem kleinen Jungen (Osment) unter Angstzuständen zu helfen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Hommy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der sechste Sinn sagt mir...
... kaufen. Sehr schöner leiser Film mit tiefgründigen Filmsequenzen und Dialogen. Erst beim zweiten Sehen entfaltet sich die volle Wirkung des Films.
Vor 3 Monaten von Franz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
für jeden der bruce willis mag ist dieser film ein muss, ich persönlich kann den schauspieler nicht leiden aber der film ist trotzdem einer meiner liebsten.
Vor 5 Monaten von Stephanie Littau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein moderner Klassiker
Es ist sehr schade, dass Amazon mal wieder alle Ausgaben des Films in einen Topf geworfen hat, es ist schließlich ein großer Unter-
schied, ob man einen... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Almartin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen wollte ich mir schon immer holen steht schon länger auf meiner...
wollte ich mir schon immer holen steht schon länger auf meiner Liste der noch guten Filme die ich gerne haben möchte
Vor 7 Monaten von Andreas Borrosch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super
Bruce in einer, für mich, besten Rollen. Die Bildqualität ist gut und der Ton auch. Natürlich deutlich besser als die DVD. Kann ich nur Empfehlen. Toller Streifen.
Vor 9 Monaten von Ralf Fredrich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen supi
was soll man schreiben, alle die den Film kennen werden es gut finden oder nicht, ich mags total gerne sehen
Vor 10 Monaten von Anja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klassiker
Der Film ist bereits seit Jahren in aller Munde. Bruce Willes in einer seiner besten Rollen. Die Geschichte: Der kleine junge Cole kann plötzlich tote Menschen sehen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Alex veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eiskalter Schauer
Schon lange hat mich kein Film mehr so beeindruckt und fesseln können wie dieser. Ganz ohne Blut und große Metzelszenen gelingt, den Zuschauer zu fesseln – in der... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von reiji89 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar