In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Sign - Nur zu deiner Sicherheit: Band 1 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
The Sign - Nur zu deiner Sicherheit: Band 1
 
 

The Sign - Nur zu deiner Sicherheit: Band 1 [Kindle Edition]

Julia Karr , Bettina Spangler
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein schockierendes Jugendbuch, das nicht nur eine spannende Story, sondern auch Vieles zum Nachdenken zu bieten hat." (Buchrezicenter.de)

Kurzbeschreibung

Eine Zukunft, in der man mit sechzehn seine Unschuld verliert


Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand – und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden – und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 559 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3570307727
  • Verlag: cbt (12. Dezember 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006ENWRJY
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #89.835 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mäßiger Auftakt mit viel Potential 18. Januar 2012
Format:Taschenbuch
Kurzbeschreibung

Nina Oberon ist 15 Jahre und wie alle Mädchen wird sie an ihrem 16. Geburtstag das Tattoo erhalten, mit dem sie offiziell ein Sexteen ist. Als Sexteen ist es jeden erlaubt mit ihr Sex zu haben. Doch anders als die meisten Mädchen hat Nina vor diesem Tag Angst, denn sie möchte noch gar keinen Sex. Aber außer das der Tag der Tätowierung näher rückt hat Nina noch ganz andere Sorgen, denn als ihre Mutter bei einem Attentat stirbt, liegt es an ihr sich und ihre Schwester vor Ed, dem Freund ihrer Mutter und dem Vater ihrer Schwester zu schützen. Doch wie kann sie Ed aufhalten und was meinte Ihre Mutter damit, das ihr leiblicher Vater noch am Leben ist? Nina beginnt an der Regierung zu zweifeln.

Bewertung

Ich sah zu den AV-Bildschirmenauf, in der Erwartung, den neusten Spot in Sachen Schulmode für Sechzehnjährige zu sehen.

Eigentlich hatte ich mich so auf das Buch gefreut. Die Geschichte versprach spannend zu werden und ich dachte, dass eine Gesellschaft in der Sex ab 16 legalisiert wird eine interessante Basis bietet. Doch leider fingen meine Probleme mit Julia Karrs Debüt schon gleich am Anfang an, denn ich hatte unheimlich Probleme mit den Vornamen. Sicherlich wird es hier jedem anders ergehen und ich hoffe, dass nur ich mich so anstelle, aber weder mit Nina konnte ich etwas anfangen noch mit den anderen Namen der Protagonisten die meistens auch noch sehr kurze Namen hatte, als da wären Ed (der Freund von Ninas Mutter), Dee (Ninas Schwester), Sal (ein Junge aus Ninas neuer Schule) oder Wei ( eine Freundin in Ninas neuer Schule).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwächelnder Start einer Dystopie-Reihe 8. Januar 2012
Von LenaBo VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Inhalt: Wir schreiben das Jahr 2150, ein Zeitalter, in dem weibliche Jugendlichen nicht mehr frei sind und ihre Jugend beschwingt genießen können. Mit 16 Jahren erhält jedes Mädchen ein 'XVI' Tattoo, damit die männliche Bevölkerung sofort erkennen kann, dass ein Mädchen mindestens 16 Jahre alt ist und somit Sex haben darf. Von Geburt an wird jedem Mädchen eingetrichtert, dass ihr Lebensziel darauf besteht in das FeLs Programm aufgenommen zu werden, die anscheinend einzige Möglichkeit, in der Gesellschaft einen Rang aufzusteigen und auf ein besseres und ruhmvolleres Leben hoffen zu können. Im Mittelpunkt dieses Programms steht das Thema Sex und Wege, Männer um den Finger zu wickeln und um den Verstand zu bringen.
Nina war schon immer klar, dass sie unter keinen Umständen ein Sex-Teen werden möchte, ganz im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Sandy, die sogar zu Hause vor dem Spiegel tagtäglich den perfekten Augenaufschlag übt. Ginnie, Ninas Mutter, tut alles, um ihre Tochter vor dem grauenhaften Schicksal einer jeden 16-jährigen zu erlösen und zieht damit die Augen der Regierung auf ihre Familie.

Meine Meinung: Mit 'The Sign - Nur zu deiner Sicherheit' hat Julia Karr eine Dystopie geschrieben, die mich zwiegespalten zurückgelassen hat. Es gab einige Aspekte, die mir während des Lesens missfallen haben, andere jedoch konnten mich überzeugen.

Die Handlung an sich war für mich ein stetes Auf und Ab. Die Autorin möchte in ihrer Geschichte viele verschiedene Handlungen einbauen, hat es für mich aber nicht immer geschafft, diese logisch und befriedigend miteinander zu verbinden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Buchtastisch TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Und alles, was ich sehe, ist, dass der Regierungsrat und die Medien uns vorzuschreiben versuchen, wo wir leben sollen, wann wir erwachsen werden sollen, wie wir uns verhalten sollen und wer wir sein sollen. Die Regierung stattet uns alle mit einem GPS-Sender aus und verpasst uns dann ein Brandzeichen, als wären wir ihr Eigentum." (S. 209)

Chicago im Jahre 2150. Die 15jährige Nina fürchtet sich vor ihrem 16. Geburtstag - sie fürchtet sich davor, das Tattoo zu bekommen, das sie zum "Sex-Teen" macht. Denn dieses Tattoo steht dafür, dass sie sich offiziell mit Jungs einlassen darf. Doch bevor es so weit kommt, wird Ninas Mutter umgebracht. Doch Ninas Mutter konnte ihr vor ihrem endgültigen Tod noch etwas Bedeutendes über Ninas Vater, der noch vor ihrer Geburt gestorben ist, erzählen und so verändert sich plötzlich Ninas gesamte Welt... Und dann ist da noch der unbekannte Sal, der offensichtlich ein Widerstandskämpfer gegen das Regime ist, und zu dem sich Nina hingezogen fühlt...

Hm, was soll ich sagen? Ich habe für die 475 Seiten (hört sich mehr an als es ist - allzu viel Text steht nicht auf einer Seite) wirklich recht lange gebraucht. Das Buch ansich war nicht wirklich schlecht - aber es konnte mich absolut nicht mitreissen. Mich nicht motivieren weiterzulesen, kein Drang das Buch nicht aus der Hand legen zu wollen. Die Charaktere bleiben viel zu blass. Die Story ansich hat definitiv Potenzial und die Idee hat mir gefallen - sonst hätte ich das Buch gar nicht erst haben wollen! Aber die Umsetzung hat mir nicht gefallen. Das geht schon direkt am Anfang los, wenn von B.O.S.S., WeLS, Emo-Detektoren, etc. die Rede ist ohne dass man damit so genau etwas anfangen kann. Viel zu viel Begriffe ohne richtige Infos.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen The Sign – Nur zu deiner Sicherheit -Julia Karr
Meine Meinung:

Cover:
Das Cover find ich geil. Allein schon wegen den Farben. Ich steh auf Lila und die blauen Augen strahlen einen förmlich daraus an. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Sanifeya veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen The Sign
"The Sign 1 - Nur zu deiner Sicherheit" ist eines dieser Bücher, auf die ich mich wahnsinnig gefreut habe. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von joshi_82 (Bücherzauber) veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Mädchen ohne Chancen im Überwachungsstaat
Nina lebt als Unterpriviligierte in einem Vorort Chicagos. Die Menschen sind in ein strenges Kastensystem gegliedert, Frauen - insbesondere Teenager nach Erhalt ihrer... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Julie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen the Sign 01
Meine Rezension:
Das Buch 'the Sign ' Nur zu Deiner Sicherheit' von der Autorin Julia Karr ist ihr Debütroman und gleich von der ersten Seite an super interessant. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Mai 2012 von Sanichas Bücherregal
5.0 von 5 Sternen Ein mutiges Mädchen im Kampf für ihr Glück
Inhalt
Es ist das Jahr 2150. Die Gesellschaft ist in mehrere Ränge unterteilt. Nina Oberon gehört zu Rang zwei und die einzige Möglichkeit für sie dem zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Mai 2012 von Weltenträumer
4.0 von 5 Sternen The Sign - Nur zu deiner Sicherheit
Die meisten Mädchen in Ninas Welt warten voller Sehnsucht auf ihren 16. Geburtstag, denn dann bekommen sie endlich ein Tattoo ' the Sign ' und dürfen nun offiziell Sex... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. April 2012 von Verena K. "bibliofila83.wordpress.com"
3.0 von 5 Sternen Hat durchaus Potenzial...
"Ein schockierendes Jugendbuch, das nicht nur eine spannende Story, sondern auch Vieles zum Nachdenken zu bieten hat." (Buchrezicenter. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. März 2012 von ChrisyLo
3.0 von 5 Sternen The Sign - Nur zu deiner Sicherheit
Meine Meinung:
Nina steht kurz vor ihrem 16. Geburtstag. Eigentlich nichts aufregendes - zumindest in der heutigen Zeit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. März 2012 von Sunnyle "Bücherjunkie Sunnyle"
4.0 von 5 Sternen "The Sign - Nur zu deiner Sicherheit" von Julia Karr
Die Grundidee dieser Dystopie hat mich von Anfang an sehr interessiert: Knapp 150 Jahre in der Zukunft werden Mädchen gebrandmarkt, sobald sie legal Sex haben dürfen - ob... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Februar 2012 von Die Bücherdiebin
4.0 von 5 Sternen Eine Dystopie mit vielen Schwächen, aber einem tollen...
Sehnsüchtig habe ich auf dieses Buch gewartet ' es war mir Wochen zuvor schon durch das tolle Cover aufgefallen und der Inhalt klang vielversprechend. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2012 von Phlix
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden