Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,20
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: forever_rock-de
In den Einkaufswagen
EUR 20,25
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Showdown


Preis: EUR 20,48 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 8,94 3 gebraucht ab EUR 14,45

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

The Showdown + The Revenge + The Battle
Preis für alle drei: EUR 60,37

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. November 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B0043BNYIW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.706 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The showdown
2. Judgement day
3. Never again
4. Turn all into gold
5. Bloodlines
6. Copernicus
7. We will rise again
8. The guardian
9. Maya
10. The artist
11. Eternity
12. Altas
13. Judgement day (Video) (Data Track)

Produktbeschreibungen

The first chapter of Jorn Lande and Russell Allen s collaboration, The Battle was unleashed in September 2005 with unanimous acclaim from fans and critics alike. Many websites and magazines named it Record of the Year . It s success made it one of the most popular releases ever in Melodic Heavy Metal, thanks to beautiful, sweeping piano and keyboards, heavy guitar riffs, virtuoso guitar solos, hooky choruses and the vocal talents of two of the finest Heavy Metal vocalists around. In 2007 the second chapter entitled The Revenge was released and met again with an amazing reaction from press and fans. Heavier and with a tighter production, thanks to the involvement of Dennis Ward (Pink Cream 69, Angra, Place Vendome) at the mix, the album excited the many fans that loved the first chapter. Russell Allen is the singer of the American Progressive Metal band Symphony X, who have released six studio albums and one live record so far. More than once Symphony X received accolades such as "Best Progressive Power Metal Band Worldwide" or awards for the "Best Progressive Metal Album of the Year". Highly rated Masterplan vocalist Jorn Lande has a vocal capability that is world class, distinctive, rich and spanning a large range. He is in high demand and has appeared as guest or sung for such bands and projects as Avantasia, ARK, The Snakes and many others. He is also a well-known solo artist with various successful studio albums released, since the debut "Starfire" in 1999. He recently performed with Heaven And Hell at High Voltage for the tribute to Ronnie James Dio with Glenn Hughes For the third instalment the songs were written again by guitar sensation Magnus Karlsson (Primal Fear, Starbreaker) with cover art designed for this project by Rodney Matthews (Diamond Head, Magnum, Asia etc.). The Showdown was mixed by Achim Kohler (Primal Fear, Kiske/Somerville) and is probably the heaviest and most straight-ahead release of the lot. Still it does include all the trademarks that made the project so popular among the fans and all the hook lines and the lead vocal trades are still there and show the amazing abilities of two of the world most popular Hard Rock / Heavy metal singers. ALLEN / LANDE Jorn Lande: vocals Russell Allen: vocals Magnus Karlsson: guitars, bass, keyboards Jaime Salazar: drums Track listing: The Showdown; Judgement Day; Never Again; Turn All Into Gold; Bloodlines; Copernicus; We Will Rise Again; The Guardian; Maya; The Artist; Eternity; Alias (bonus track). Incl. Judgement Day (Bonus video clip).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. November 2010
Format: Audio CD
The Showdown ist die dritte Veröffentlichung des Allen - Lande Projektes. Nach den beiden ersten wirklich guten Veröffentlichungen The Battle und The Revenge war ich sehr auf The Showdown gespannt.

Eigentlich müsste das Projekt Karlsson - Allen - Lande heißen, denn erneut hat der schwedische Gitarrist die Songs den beiden Sängern auf den Leib geschrieben und dabei wieder ein paar sehr gute melodische Metal Songs geschaffen.

Den Sänger Jorn Lande mag ich sehr, auf The Showdown überzeugt mich aber Symphony X Sänger Russel Allen etwas mehr. Vielleicht liegt das auch daran, daß man beim Zählen der Jorn Lande Veröffentlichungen schon gar nicht mehr nach kommt.

Als Gesangsreferenz auf The Showdown möchte ich den Song "Never Again" nennen. Den Refrain den Russel Allen da auf die Ohren loslässt, der hat Klasse.

Musikalisch ist alles beim Alten geblieben, die Melodien und Arrangements sind hervorragend. Die Produktion zieht einem die Schuhe aus. Daß die Sänger zu den momentan Besten ihres Faches gehören muss man eigentlich nicht erwähnen. Auf The Showdown schneidet Russel Allen minimal besser ab als Jorn Lande. Was vielleicht an dem bereits erwähnten Overkill an Jorn Lande Veröffentlichung in den letzten Jahren liegen mag!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. November 2010
Format: Audio CD
Ja, die Frontiers Studioprojekte sind immer auf einem soliden Niveau, haben aber auch Brüller am Start,zu denen ich Allen - Lande auf jeden Fall zähle! Das Rezept ist bei der immerhin schon dritten, letzten(?) CD mit dem fast prophetischen Titel "The Showdown" immer noch gleich und gut. Man nehme "überall" Sänger Jorn Lande (Masterplan) und packe dem Skandinavier den US-Helden Russel Allen (Symphony X) an die Seite, dazu gibt es Songs vom Songschreiber und Primal Fear Gitarristen Magnus Karlson, fertig ist eine Melodic-Metal / Hard Rock Scheibe, deren einziger "Fehler" es ist durch die markanten Sänger und den Vielschreiber Karlson (Kiske / Somerville u.v.m.) ab und an an andere Bands / CDs zu erinnern. Wem das wie mir total egal ist, bekommt tolle Musik von und mit Könnern. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Allen mehr als Lande auf der CD singen darf. Die Songs pendeln zwischen geil und gut, auch wenn hier nichts neues oder spektakuläres vom Prinzip her geboten wird. Die Instrumentalisten spielen songdienlich und lassen so den Sängern besonders bei den fast immer starken Refrains viel Raum zur Entfaltung, wenn man mal von einem Gitarrensolo wie bei "The Guardian" absieht. Eine Ballade wie "Copernicus" finde ich jedoch insgesamt zu blutleer und Standard. Fans von Avantasia werden sicher bei einigen Songs auch an dieses Projekt erinnert werden, was natürlich auch an den Vokalisten liegen kann, jedoch auch ein Lob darstellt.
"The Showdown" ist echt gut!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von KW am 10. November 2010
Format: Audio CD
Auch das dritte Album aus der Allen(Karlsson)/Lande Schmiede ist wieder ein richtig gutes geworden. So bietet das aktuelle Werk erstklassige Songs die keine große Eingewöhnungszeit benötigen um zu gefallen. Folglich gibt es auch auch bei "The Showdown" nix zu meckern in punkto Songwriting und/oder den Vocals. Was diesen Punkt angeht legte die Band ja bereits mit den beiden Vorgängern die Latte immens hoch. Heißt also im Klartext: Wer mit ersten beiden Alben was anfangen konnte der wird auch dieses mögen.

Warum bei all dem Lob dann nur 4 Sterne? Nun mir gefällt dieses Album zwar wirklich sehr gut, aber meiner Meinung nach schafft es "The Showdown" nicht ganz die Klasse von "The Battle" oder gar von "The Revenge" zu erreichen. Eine schnellere Nummer immer mal wieder zwischendurch hätte das Album etwas Abwechslungsreicher gestalten können. Außerdem haben manche Lieder rel. Identische Anfänge mit Keyboardintro beispielsweise. Ein Effekt der mir schon beim letzten Maiden Album nicht so besonders gefallen hat.

Fazit: Alles in allem kann ich dieses Album guten Gewissens weiter empfehlen. Selbst wenn ich es jetzt nicht ganz so stark einstufe, es ist immer noch dtl. besser als vergleichbare Alben anderer Genrevertreter. Die Kombo Allen/Lande/Karlsson steht einfach für ein ausgezeichnetes Songwriting und erstklassige Vocals. Und das hört man auch, Daumen hoch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metalhead am 15. November 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach den Vorgänger-Alben "The Battle" und "The Revenge" kommt nun also "The Showdown". Wieder einmal liefern sich Russel Allen (Symphony X) und Jorn Lande (u. a. Masterplan) ein packendes Sangesduell, aus dem keiner als klarer Sieger hervorgeht, da beide einfach eine perfekte Performance bieten (lässt auf ein viertes Allen-Lande-Album hoffen :-)). Wie bei den anderen beiden Alben hat wieder einmal Magnus Karlson (Primal Fear) als Komponist, Gitarrist, Bassist und Keyborder bei dem Projekt die Federführung übernommen.

Wie bei den Vorgängern wird auch hier wieder eine ausgewogene Mischung aus Hard-Rock und Melodic Metal serviert. Musikalisch ist eindeutig wieder alles im grünen Bereich und auch die Produktion ist top. Neben den Vocalisten beeindruckt insbesondere die tolle Gitarrenarbeit von Magnus Karlson. Das Songmaterial kann zwar durchweg als gelungen bezeichnet werden, allerdings sollte man sich keine großen Innovationen erwarten. Teilweise fühlt man sich richtig in die 80iger Jahre zurückversetzt, man höre sich nur die Ballade "Copernicus" oder den flotten Rocker "Bloodlines" an. Highlights des Album und damit Anspieltipps sind für mich "Judgement Day", "Turn all into Gold", "Maya" und "The Artist".

Insgesamt fehlt mir bei diesem Album eindeutig die Abwechslung. Die Songs spielen sich überwiegend im Midtempo-Bereich ab. Da vermisst man schmerzlich das ein oder andere Uptempo-Stück, zumal auf den früheren Alben äußerst gelungene flottere Songs enthalten waren. Fans der Vorgängeralben ist natürlich auch dieses zu empfehlen. Wenn man die Band erst kennenlernen will, empfehle ich jedoch mit einem der ersten beiden Alben "The Battle" oder "The Revenge" zu beginnen, die frischeres und vielfältigeres Songmaterial bieten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen