Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,25 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,05
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Shadow of the Eagle [2 DVDs]


Preis: EUR 4,72 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 0,90 6 gebraucht ab EUR 0,01
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Shadow of the Eagle [2 DVDs] + John Wayne: Megabox Edition (20 Filme) [4 DVDs]
Preis für beide: EUR 14,51

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Wayne, Dorothy Gulliver, Edward Hearn, Richard Tucker, Ivan Linow
  • Regisseur(e): B. Reeves Eason
  • Künstler: Nat Levine, Ford Beebe, Wyndham Gittens, Benjamin H. Kline, Victor Scheurich, Ray Snyder, Colbert Clark
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: M.I.B. - Medienvertrieb in Buchholz
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2006
  • Produktionsjahr: 1932
  • Spieldauer: 212 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000IZJZ7Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 116.236 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der Eagle benutzt sein Flugzeug um Drohungen gegen verschiedene Firmen in den Himmel zu "schreiben". Nathan Gregory, Besitzer einer Flugshow, wird beschuldigt der Eagle zu sein. Craig Mc Coy, einer seiner Piloten, glaubt an seine Unschuld und will es mit allen Mitteln beweisen. Mc Coy geht auf die Jagd des Eagles und versucht ihn mit rasanten Flugmanövern zu stellen.

VideoMarkt

Wer ist der mysteriöse Pilot, der via Himmelsschreiben bedrohliche Botschaften am Horizont hinterlässt? Während sich der Buchstaben formende Rauch seiner Maschine verzieht, ist dem unter dem Namen "Eagle" Berüchtigten immer wieder aufs Neue nicht beizukommen. Der ehemalige Weltkriegs-Flieger und heutige Boss einer Flug-Show, Nathan Gregory, gerät unter Verdacht. Sein Mitarbeiter Craig McCoy ist jedoch von der Integrität des Chefs überzeugt und will nun den "Eagle" enttarnen.

Kundenrezensionen

2.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Henschel am 2. März 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Weil man mit dem Namen Marion Michael Morrison am Ende der 1920er Jahre nicht unbedingt zum Filmstar taugte wurde dieser angehende Hollywood-Star einfach in

John Wayne

unbenannt.

Hier kann man den Duke" einmal vor seiner Zeit erleben die, auch gerade durch seinen schlürfenden" Gang, in den späteren Western, Kriegsfilmen etc. geprägt wurde. Achtung --- das Titelbild zeigt einen verkaufsfördernden späten" Wayne, im Eagle" ist aber natürlich noch blutjung !

Außerdem ist er hier mal kein Lonesome Rider" sondern ein wagemutiger Stunt-Pilot in den 1930er Jahren.

Die MiB-DVD haben alle Folgen des Eagle" in einen ca. 3 stündigen Film gepackt und noch eine Bonus CD mit allen Original-Folgen (natürlich dann in Englisch) dazugelegt.

Für Fliegerfilm-Fans und absolute John Wayne-Fans ist der Film natürlich ein Muss. Neben den - ebenfalls gerade erschienenen - Hurricane Express" (in dem der Duke" wieder einen Flieger spielt) ist das eines der Serials in denen John Wayne am Anfang seiner Karriere mitspielte.

Serials - so etwas wie preiswert hergestellte Vorläufer der Fernsehserien - wurden in den 1930er Jahren vor den Hauptfilmen gezeigt und sollten so ein Stammpublikum erzeugen und durch die Fortsetzungen Erwartungen wecken um die Zuseher innerhalb einer bestimmten Frist wieder ins Kino locken um die Fortsetzung zu erfahren. Von Serials begeistert waren viele spätere Kult-Regisseure wie Spielberg, Lucas oder Tarantino. So war z.B. die Vorlage für Indiana Jones der Gedanke an die Serials in denen der Held permanent in ausweglose Situationen gerät und auf deren Auflösung man dann aber bis zur nächsten Folge warten muß.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Captain Tex am 3. Februar 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
"The shadow of the eagle" ist ein typisches Serial der 30-40 Jahre.
Die DVD bietet als Bonus das Originalserial an. Die deutsche Version ist auf Spielfilmlänge von 185 min. geschnitten. Bei einer Laufzeit von 3 Stunden geht natürlich der Charme eines Serials verloren. Man hätte auch die deutsche Version als Serial zeigen sollen.
Das Bild der DVD ist für das Alter des Filmes sehr gut, was man von manch von anderen DVD's nicht behaupten kann. Lediglich die grausame Synchronisation stört, aber das ist ein Manko, das man bei vielen DVD's von MIB vorfindet. Man fragt sich, wo MIB diese hölzernen und emotionslosen Synchronsprecher aufgetrieben hat.
Zur Aufmachung der DVD und dem Vorspann ist anzumerken, daß es ein Bild von John Wayne aus den 50er Jahren zeigt. Das Serial stammt aber von 1932, zu dem Zeitpunkt war J. Wayne aber erst 25 Jahre alt.Und in der gezeigten Aufmachung war er in keiner Szene zu sehen.
Für John Wayne Fans ist die DVD allerdings Pflicht. Bild und Ton sind in Ordnung, so daß man sich trotz der "lahmen" Sprecher den Film ansehen kann. Und wer englisch kann und Serials mag, hat ja noch die Bonus DVD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Cremer am 8. Dezember 2010
Format: DVD
Auch für langjährige John Wayne Fans wie mich unerträglich. In meinen 60 Lebensjahren habe ich etliche Tausend Filme gesehen. Darunter war aber dieser der mit weitem, weitem Abstand schlechteste. Ich habe vier oder fünf Anläufe gebraucht, um ihn zu Ende zusehen.

Auch für Liebhaber von Fliegerfilmen eine einzige Enttäuschung. Technisch ist der Streifen eine Katastrophe. Aber das nur am Rande.

Also: Wer den Film aus Gründen der Vollständigkeit der Sammlung braucht: Kaufen, aber nicht (!) ansehen - das ist man dem Andenken von John Wayne und den eigenen Nerven schuldig.

Ein Stern, weil kein Stern nicht geht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Christian-ludwig Rehse am 27. Januar 2011
Format: DVD
Trotz der grottenschlechten Bildqualität für Serial-Fans schon fast ein muss.
Ford L.Beebee("The Phantom Creeps",1939), einer der Gründerväter dieser typisch amerikanischen "cliffhanger"-
Episoden, die zwischen 1931 und 1955 als Vorfilme des Kinoprogramms gedreht wurden, verschaffte dem blutjungen
John Wayne seine erste Hauptrolle in einem Serial. Mit von der Partie: Der indianisch-stämmige Top-Stuntman
Yakima Canutt, DER Mann, der seinem lebenslangen Freund Wayne das schnelle Ziehen und Abfeuern des Coltes erst mal
beibrachte(und nicht nur ihm,sondern auch Gary Cooper,etc.).
Mit Serials ist das nun so eine Sache: Man mag sie oder wendet sich mit Grausen!
Ich persönlich mag sie und hoffe, daß ich lang genug lebe, um zu erleben, daß sich irgendeine Hollywood-Grösse
erbarmt und diese langvergessene Filmart zu neuem Leben erweckt. Tarantino zum Beispiel, DEM traue ich auch alles
gute, schlechte zu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen