Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,10 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The September Issue


Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
54 neu ab EUR 7,96 3 gebraucht ab EUR 4,97
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The September Issue + Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft
Preis für beide: EUR 13,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anna Wintour
  • Komponist: Craig Richey
  • Künstler: Azin Samari, R. J. Cutler, Robert Richman, Eliza Hindmarch, Robert DeBitetto, Sadia Shepard, Robert Sharenow, Molly Thompson
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. August 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004ZIZEVS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.625 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Anna Wintour, ist die wichtigste und am meist polarisierende Persönlichkeit in der Modebranche und seit mehr als 20 Jahren die legendäre Chefredakteurin der Zeitschrift Vogue. Nie zuvor hat sie es jemanden erlaubt, hinter die Fassaden ihres Magazins zu blicken. Bis jetzt!
"The September Issue" zeigt eine intime, lustige und zugleich überraschende Seite von Anna Wintour und ihrem Team, bei der Erstellung der wichtigsten und umfangreichsten Ausgabe des Magazins im ganzen Jahr.
Der Filmproduzent R.J. Cutler erkundet den unnahbaren Glamour von Wintour's Vogue und nimmt uns mit hinter die Kulissen der Fashion Week, zu Shootings nach Europa sowie zu vertraulichen Mitarbeitergesprächen. Er gibt uns einen Einblick in den beschwerlichen, unterhaltsamen aber auch manchmal emotional anspruchsvollen Prozess, der sich hinter dieser "must-have-Bible-of-fashion" verbirgt.

VideoMarkt

In der Modewelt wird jedes Jahr mit Spannung die September-Ausgabe des Magazins Vogue erwartet, die die Richtung für die kommende Saison vorgibt. Auf die legendäre Chefredakteurin des Magazins, Anna Wintour, konzentriert, zeigt der Dokumentarfilm sie in den Wochen der Vorbereitung und Produktion der Ausgabe des Jahres 2007, die schließlich mehr als 2 Kilo schwer mit 840 Seiten Umfang und einem Absatz von 13 Millionen Exemplaren sämtliche Rekorde brach. Die Kamera begleitet Wintour zu Modeveranstaltungen, Fotoshootings, Redaktionssitzungen und spart auch die Diskussionen mit Creative Director Grace Coddington nicht aus.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr.KK am 29. Oktober 2009
Format: DVD
schön einfach mal einen kleinen blick in die glitzerwelt der top-top-modewelt hineinwerfen zu können. anna wintour hat ihren arbeitgebern mit dem film demonstriert, dass sie=vogue ist und nicht so leicht zu ersetzen ist. dabei schafft sie es ganz gut sich nicht allzusehr anzubiedern und dennoch nicht gänzlich unsympathisch rüberzukommen. ihre furchterregende ausstrahlung kann man nur an reaktionen und kommentaren ihres umfeldes erahnen: so der wimmernde ysl-designer oder die opportunistischen mitarbeiter, die zu allem ja und amen sagen (was bleibt ihnen auch übrig). klasse ist die antwort einer ihrer mitarbeiterinnen auf die frage, ob anna die hohepriesterin der "mode-kirche" ist: I would say sheŽs rather the pope !
echte heldin und haupakteurin ist allerdings die vergleichsweise nicht so bekannte grace coddington, die als kreative stylistin um ihre shootings kämpft, lacht, intrigiert, traurig ist oder junge kollegen unterstützt. sie ist das herz der redaktion und ihre leidenschaft für mode und ästhetik kommt bei jeder sequenz mit ihr authentisch-glaubwürdig rüber. auch skizziert sie ihr über 20-jähriges verhältnis zu anna und korrigiert durchaus das bild, dass man zunächst von wintour hat: die kreativität entwickelt sich schienbar in der zunächst gegensätzlich scheinenden dynamik zwischen beiden frauen.
alles im allen für modefans ein größer spaß...dennoch auch anlass nachdenklich zu sein, ob nicht eine völlig neue besetzung der vogue doch nicht schlecht wäre, um in die ziemlich verkrusteten strukturen frischen wind reinzubringen..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meik Meier am 23. November 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine hervorragende Film über die mächtigste Frau der globalen Modeindustrie und ihres Magazins, der US Vogue. Ein Jahr lang hat Regisseur R.J. Cutler mit seinem Team die Räume der Vogue bei Condé Nast belagert und den Alltag der Redaktion um Anna Wintour dokumentiert. Ziel war es, die Entstehungsgeschichte der Septemberausgabe von 2007 zu zeigen, die mit 840 Seiten, die bis heute umfangreichste Ausgabe wurde. Interessannt auch die Interviews und Ansichten von Grace Coddington, Sally Singer und Anna Wintour, wie sie ihr Leben bei und mit Vogue rückblickend betrachten. Neben mit viel Hingabe, vielen persönlichen Rückschlägen, Stolz und Freude führen auch immer wieder andere Ansichten und Meinungen zur Ausgestaltung des Magazins. Über ihren Vater gelangte Anna in den Journalismus, arbeitete für die British Vogue und kahm schließlich in den 80'er Jahhren mit Crace Coddington zur amerikanischen Mutterausgabe. Mit Modell und schauspielerin Sienna Miller macht Mario Testino das Covershooting und die Fotostrecke für den Leitartikel in Rom, in Anlehung an Standbilder des italienischen Films. Schlußendlich werden sogar Mitarbeiter des Filmteams für einige Aufnahmen benutzt und als Modell verkauft. Als Anna beim Verlagschef Newhouse die Septemberausgabe vorstellt, sind alle zufrieden und das Magazin geht in den Druck. Danach sind alle bereit für die nächste Ausgabe ...
Ein Interessanter Einblick in die Arbeit der Redakteure, Modells, Fotografen und Designer die die Trends fürs nächste Jahr setzten und maßgeblich den gesamten Modegeschmack weltweit beeinflussen. Für Fans von Modedesign und Fotografie unverzichtbar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Dittmann VINE-PRODUKTTESTER am 27. Oktober 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Anna Wintour ist seit über zwanzig Jahren die Chefin des amerikanischen Modemagazins Vogue. Sie "beherrscht" dadurch eine 300 Milliarden-Dollar-Industrie. Wenn ihr etwas gefällt und in den redaktionellen Teil der Zeitschrift Eingang findet, dann wird dieses Teil für diese Frauen zum "Must have". Traditionell ist die September-Ausgabe die umfangreichste des ganzen Jahres. Für die Modeindustrie ist diese Ausgabe wie der Januar des Jahres. Der Herbst beginnt, und mehr oder minder plötzlich werden wir mit einer anderen Mode konfrontiert.

Dieser Film begleitet Anna Wintour bei den Vorbereitungen für diese Ausgabe, die übrigens schon im März beginnen. Es zeigt sich, das Anna ein bisschen so ist, wie es in dem Spielfilm "Der Teufel trägt Prada" Der Teufel trägt Prada schon angedeutet wird, allerdings weniger überzogen. Anna Wintour ist eine kühle und distanzierte Frau, die außerordentlich ehrgeizig und diszipliniert ist. Ihre Ansichten sind manchmal unberechenbar. Teilweise passt ihr schwarz und grau nicht für den Winter, und wenn man ihr dann pink vorschlägt, hält sie das für zu frühlingshaft. Diese Widersprüche machen sie aber auch interessant, und vielleicht auch so erfolgreicn. Ihr Herausgeber sagt, dass er für das Menschliche zuständig ist. Insofern sind die Beiden ein gutes Team. Mit einem ungeheuren Aufwand wird hier die High-Class-Mode präsentiert. Richtigerweise sagt Anna, dass die Beschäftigung mit Mode nicht unbedingt ein Armutszeugnis ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden