Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
The Sea Of Memories (Limited Edition)

The Sea Of Memories (Limited Edition)

28. Oktober 2011

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 8,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

MP3-Feuerwerk: Täglich neue Top-Alben ab 3,99 EUR
MP3-Feuerwerk: Täglich Top-Alben ab 3,99 EUR
Entdecken Sie noch bis zum 06.01.2015 jeden Tag neue Top-Alben zum Schnäppchenpreis in unserer großen Aktion MP3-Feuerwerk.
oder
CD kaufen EUR 8,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
30
4:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
15
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
16
30
6:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
17
30
5:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
18
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
19
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
20
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. Oktober 2011
  • Label: earMUSIC
  • Copyright: 2011 Edel Germany GmbH. earMUSIC is a project of Edel.
  • Gesamtlänge: 1:27:10
  • Genres:
  • ASIN: B005ONEAM2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.441 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ROTT TOP 100 REZENSENT am 17. September 2011
Format: Audio CD
Eine gelungene Reunion, wenn auch nicht alle Gründer dabei sind, ja, da gebe ich meinem Vorredner recht. Und eine fast unbemerkte. Hier kann man sehen, was die Abwesenheit eines Plattenmajors ausmacht. Im Internet zwar gut verbreitet, aber in den herkömmlichen Medien kaum rezipiert, wie das bei anderen Reunions immer passiert. Was Geld in der Promotion alles ausmachen kann ....

Schwamm drüber, die Musik zählt.Und 'Sea of Memories' klingt genau, wie ich es mir gewünscht habe. Der etwas zu glatte Rock des Soloalbum von Rossdale ist Vergangenheit, mit seiner Band im Rücken wird der Sound wieder rauher und hardrockiger. Der Post-Grunge Rock der 90er wird ins Jetzt des Alternativ Rocks transportiert. Gavin's Stimme ist natürlich immer noch grossartig, dunkel, schön.

MIRROR OF THINGS ist der perfekte Opener, ein hartes rockiges Brett. RED LIGHT erinnert mit seinem Riff und der hymnischen Melodie an die seeligen Alam. Am anderen Ende des musikalischen Kontinuum ist ALL NIGHTS DOCTORS, eine rührende Klavierballade, mit dem stimmlich vielleicht beindruckendsten Gavin seit Jahren. Das Bass getriebene SHE'S A STALLION ist ebenso ein weiterer Höhepunkt wie doe schwer rockenden I BELIEVE IN YOU und STAND UP.

Einige kleiner Durchhänger hat das Album, aber für mich überwiegt der positive Eindruck vollkommen. Ein feiner Streifzug in die 90er, etwas sentimental natürlich, denn wir waren damals alle noch etwas jünger, und ein Blick nach vorne. Schön dass Bush wieder da sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Borgmann am 20. Oktober 2011
Format: Audio CD
Lange hat es gedauert und lange habe ich mich nicht mehr so über ein Plattenrelease gefreut.
10 lange Jahre nach der letzten Veröffentlichung mit Golden State sind Bush wieder da.
Die meiner Meinung nach sehr gute Platte von Institute und absolut annehmbare Soloplatte von Gavin Rossdale haben diese
Wartezeit etwas verkürzt. Hatte aber ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es Bush überhaupt noch einmal gibt. Klar, von der Originalbesetzung
sind nur Gavin Rossdale und Robon Goodridge übrig, aber immerhin es ist Bush und dies hört man am neuen Album auch.
Auch wenn alle auf dem neuen Album enthaltenen Songs von Gavin Rossdale sind, es ist ein klarer Unterschied zu seinem Soloalbum zu erkennen, denn die
Bushplatte ist definitiv rockiger.
Die Songs "All My Life" und "The Afterlife" rocken einfach nur.
Der Song "The Sound Of Winter" ist meiner Meinung typisch für Bush seit dem Album Science of Things. Rockig, aber irgendwie auch grungig und nicht so rockig wie die beiden oben genannten Lieder.
"Red Light" klingt nicht ganz nach dem typischen Bush. Die Drums sind unüblich, aber der Song klingt gut. Vielleicht ja auch gerade weil er rockt, aber von den Effekten nicht typisch Bush ist. Klingt allerdings sehr radio-tauglich, ob das positiv oder negativ ist soll jeder selbst entscheiden.
"She Is A Stallion" hat wieder bushuntypische Drumeffekte, gefällt mir aber trotzdem gut, da der Song eine gute Mischung zwischen rhytmus-lastingen, langsameren und schnelleren sowie rockigeren Passagen in sich vereint.
"The Heart Of The Matter" geht auch gut mit, wobei mir der Refrain nicht ganz so gut gefällt.
"The Mirror Of The Signs" klingt ganz gut, allerdings fehlt mir der letzte Kick.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leicar7 am 23. März 2013
Format: Audio CD
Grunge ist tot. New-Metal hat auch schon mal besser da gestanden. Einstige Independent Bands wie „Live“ (der bescheuertste Bandname der Geschichte) haben sich mittlerweile aufgelöst und Bush haben auch ihre Pause gemacht. Doch die ist seit 2010 vorbei. 2011 kam das Release des rezensierten Albums. Und wie! Runder und eingängiger denn je, doch immer noch mit ordentlich Druck. Für manchen vielleicht schon ein wenig rundgelutscht. Mir macht es dennoch gewaltig Spaß. Die Emotionen auf diesem Werk sind glaubwürdig und brennen sich fest. Es ist ehrlich, schmutzig, rotzig, laut und dennoch voller Sehnsucht. Der Gitarrensound ist fett und das Schlagwerk von Robin Goodridge passt perfekt. All dies mochte man dem Schönling Gavin Rossdale gar nicht mehr zutrauen. Doch genau hierfür steht Bush. Rossdale wurde bedauerlich immer wieder auf sein attraktives Erscheinungsbild reduziert. Und wenn es dies nicht war, dann gab es pauschal Plagiatsvorwürfe, oder dass sie sich als Engländer dem US-Amerikanischen Grunge anbiedern. Doch gerade dieses Album geht weiter. Es bietet Momente, die sich an Intensität nur schwer übertreffen lassen; Anspieltipp: „The Heart Of The Matter“. Dabei sind Bush vom introvertierten Grunge Sound weiter entfernt denn je. Mehr erinnern sie an die bereits genannte Band „Live“, wobei sie nicht deren brachiale Dynamiksprünge und Dramatik erreichen, was wiederum schnell zu melodramatisch erscheint. Bush macht dann doch die ehrlichere Musik, muss aber aufpassen, dass sie nicht auf das Niveau einer Garagen- oder Schulband abrutschen.

Im Reich der Radiotauglichen Softmusiker ist dieses Werk trotz sehr eingängiger Stücke bedauerlicher Weise wiederum nur im Independent Programm anzutreffen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden