EUR 49,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 24,67 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Rocky Horror Picture Show - Limited Cinedition [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Rocky Horror Picture Show - Limited Cinedition [Blu-ray]


Preis: EUR 49,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bossversand Multimedia Movie Game and Bookstore. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 29,99 3 gebraucht ab EUR 17,00

Amazon Instant Video

The Rocky Horror Picture Show - OmU sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Rocky Horror Picture Show - Limited Cinedition [Blu-ray] + West Side Story [Blu-ray] + Moulin Rouge [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 67,93

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tim Curry, Susan Sarandon, Barry Bostwick, Peter Hinwood, Richard O'Brien
  • Regisseur(e): Jim Sharman
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (DTS-HD 7.1)
  • Untertitel: Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 5. November 2010
  • Produktionsjahr: 1975
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (176 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0040PBKX2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.769 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"It was great when it all began..." Feiern Sie mit uns den 25. Geburtstag des wohl schrillsten Film-Spektakels das je auf einer Leinwand zu sehen war. The Rocky Horror Picture-Show ist eine bizarre Comedy-Nightmare, die alles bisher Dagewesene verblassen lässt. Richard O'Briens skurrile Pop-Persiflage schubst Sie in die total verdrehte Welt der Horror-, Sci-Fi- und B-Movies. Mit Tim Curry (in seiner wohl schärfsten Rolle, als bestrapster Dr. Frank N. Furter), Barry Bostwick und Oscar-Gewinnerin Susan Sarandon. Wagen Sie den Zeitsprung und singen Sie Meatloaf's "Hot Patootie" wieder... und wieder... und wieder... Wer diesen Film einmal gesehen hat, kommt nie wieder davon los! -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Amazon.de

Falls Sie ein satirisches Science Fiction Musical über einen außerirdischen Transvestiten namens Frank'n'Furter, der den perfekten Menschen erschaffen will, während er sexuelle Spielchen mit seinen jungfräulichen Besuchern spielt, als interessante Grundlage für einen Filmstoff betrachten, haben Sie an diesem Film sicher ihre helle Freude. Nicht nur dass Rocky Horror Picture Show all das und noch mehr liefert -- erstaunlicherweise besteht die Besetzung zudem unter anderen aus Susan Sarandon und Barry Bostwick (die zurückhaltende Janet und der stockkonservative Brad verfahren sich in einem Sturm und sitzen sodann in Frank'n'Furters Herrenhaus fest), Meat Loaf (als der rebellische Eddie), Charles Gray (als Kriminologe und Erzähler) und -- natürlich -- der unvergleichliche Tim Curry als der "süße Transvestit aus Transsexuell, Transsylvanien".

Bei seinem Kinostart im Jahre 1975 erwies sich der Film als erstaunlicher Reinfall. Aber ein paar Anhänger brachten ein Kino in New York dazu, den Film immer um Mitternacht zu spielen, was die Grundlage für einen der ultimativsten Kultfilme aller Zeiten darstellte. Die Songs machen einen süchtig (versuchen Sie einmal, "The Time Warp" oder "Toucha Toucha Touch Me" aus dem Ohr zu bekommen), die obszönen Anspielungen sind amüsant und die Handlung ist zutiefst lächerlich -- in anderen Worten: dieser Film macht einfach einen Riesenspaß.

Ein Nachteil ist jedoch, dass ein Großteil der guten Laune von der Beteiligung des Publikums abhängt, was bei der Videoversion natürlich fehlt (Kinozuschauer sprechen den Text mit und benutzen verschiedene Requisiten -- sie halten zum Beispiel während des Sturms Zeitungen über ihre Köpfe und schießen mit Wasserpistolen oder werfen während der Hochzeitsszene mit Reis). Wenn man sich einfach nur den Film anschaut, verliert Rocky Horror Picture Show einen Großteil seines Charmes. Dennoch ist dieser Film für jene der Bringer, die schon mal für ihren Kinoauftritt das Synchronsprechen üben oder zuhause ein paar Leute um den Fernseher versammeln wollen, um ein wenig guten, alten, durchgeknallten Spaß zu haben. --Jenny Brown -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

159 von 176 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein irrer Typ VINE-PRODUKTTESTER am 5. November 2010
Format: Blu-ray
Ich bewerte hier NUR die brandneue "Limited Cinedition" von FOX, welche den Kultfilm aller Kultfilme erstmals auf Blu-ray zeigt. Pünktlich zum Jubiläum des Kultfilms erscheint dieser nun in einer mehr als ansehnlichen Blu-ray-Edition, bei welcher der Fan nur noch mit der Zunge schnalzen kann. Später dazu mehr.

Auch die Wandlung der deutschen Kinos fließt etwas in meinen Text ein. Doch jetzt, liebe Gäste, lasst uns feiern, denn das Jubiläum und die Premiere der "Rocky Horror Picture Show" auf dem HD-Medium müssen einfach gefeiert werden (Ladet unbedingt eure Freunde ein). Leider werden bei Amazon alle Rezensionen zusammengewürfelt, so das ein riesiges Chaos entsteht. Ich habe mich daher bewusst dafür entschlossen, den Titel der Blu-ray auch in die Überschrift zu ünernehmen um sich besser zurechtzufinden.

THE ROCKY HORROR FUN & DER WANDEL DER KINOS

"The Rocky Horror Picture Show": Einst ein Off-Broadway-Musical, dann der Film und ein schwerer Schlag: Denn zunächst war die Filmadaption des erfolgreichen Musicals alls andere als ein Box-Office-Kinokassen-Hit. Eher das Gegenteil war das Fall: Ein handfester Flop, der viele Kritiker schon zu der Bemerkung hinreissen ließ, ein gutes Musical ergebe noch keinen guten Film (Kennen wir ja auch von der Literatur-Fraktion, mit Sätzen wie "Das Buch war aber besser !" schon zur Genüge). Tja, falsch gedacht. Denn nachdem die großen Kinos den Film lustlos und steif nach Vorschrift ein paar Wochen im Programm heruntergekurbelt hatten, wanderte der Streifen in die Programmkinos. Und hier kamen eine Handvoll Leute, meist jüngeren Alters. Doch....SIE KAMEN IMMER WIEDER. Zweimal, dreimal, viermal...immer öfter.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sub_Rosa am 8. August 2007
Format: DVD
It's astounding, time is fleeting - 25 Jahre sind es nun auch schon wieder seit Frank'n'Furter über seinen Butler Riff-Raff zum Timewarp bitten ließ. Noch gut in Erinnerung die Zeiten als man zu Rocky Horror ins Kino ging, an der Kasse die obligatorische Tüte mit Spritzpistole, Reis und anderem interaktivem RH-Zubehör kaufte und sich im Kinosaal inmitten einer Horde wild kostümierter Freaks wiederfand. Der Film ein einziges Happening, bei dem die Action 1:1 von der Leinwand mit dem Zuschauersaal interagierte. Wenn es im Film regnete kam die zuvor gekaufte Spritzpistole zum Einsatz, wenn bei RH geheiratet wurde der erwähnte Tüten-Reis. Die Stimmung war grandios, der Saal sah danach aus wie bei Frank'n'Furter unterm Sofa.

Schöne Erinnerungen, die durch die DVD natürlich wieder präsent werden. Im mittlerweile gesetzteren Alter bleiben die Spritzpistole natürlich im Kinderzimmer und der Reis in der Küche. Aber schön ist's immer noch und man kann den Kids erzählen, wie bei Papa damals der Punk abging. Die Jugend glaubt sonst noch, wir hätten in den 80ern keine Ahnung vom Party machen gehabt! Dank Rocky Horror kann man den Beweis in den DVD-Player legen! Und sofort kribbelt es wieder in den Beinen: It's just a jump to the left...
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Frosch am 17. März 2012
Format: Blu-ray
Eine Bewertung des Filminhaltes würde diesen Beitrag sprengen. Daher beschränke ich mich auf die Bewertung der Umsetzung auf der CineProject Blu-Ray.

Für einen über 30 Jahre alten Film ist das Bild nicht schlecht. An einigen Stellen entfaltet der Film sogar eine sehr räumliche Wirkung. In anderen Szenen wiederum sieht man deutlich die Filmkörnung. Kein perfektes Bild, aber es passt so wie es ist.

Bereits im Vorspann wird deutlich, dass der 7.1 DTS HD-Sound den Film um eine vollkommen neue Dimension bereichert. Die Musik verteilt sich über das gesamte Wohnzimmer, kommt viel detaillierter als auf CD herüber. Man ist mitten im Geschehen. Bombastisch! Genial! Aber nicht immer perfekt. Manche Instrumente wirken im Raum deplaziert. Was hat das Saxophon in Science Fiction/Double Feature hinten rechts zu suchen? Glücklicherweise hatte ich dieses störende Gefühl nur an wenigen Stellen.

Auch die Klangeffekte kommen gut rüber. Das Gewitter braut sich direkt über meinem Kopf zusammen, Motorräder brausen an mir vorbei. Klasse! Angesichts des Alters des Films eine sehr gute Umsetzung.

Um so ernüchternder sind die Übergänge zwischen Musik-/Effekt- und Dialogszenen. Das Klangbild sackt auf Größe des Fernsehers zusammen, klingt verdächtig nach höhenbeschnittener 70er-Jahre Monotonspur. Eine neue Abmischung hätte den Dialogen gut getan. Man gewöhnt sich daran, trotzdem ein kleiner Wermutstropfen.

Eine deutsche Tonspur gibt es nicht. Deutsche Untertitel sind vorhanden. Ihre Qualität kann ich nicht beurteilen.

Bleiben die Extras: Meist finde ich die Interviews und Kommentare der Schauspieler, Produzenten pp.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex Dark am 6. Dezember 2014
Format: DVD
STORY:
Als das frischverlobte, junge Paar Brad Majors und Janet Weiss ihren ehemaligen Lehrer Dr. Scott besuchen will, bleibt es während eines nächtlichen Unwetters mit dem Wagen liegen. Auf der Suche nach einem Telefon, entdecken die beiden ein altes Schloss, in dem seltsame Dinge vorgehen. Nachdem sie vom buckligen Butler und einem äußerst eigenwilligen Hausmädchen begrüßt wurden, werden sie Zeuge einer verrückten Tanzparty, bevor sie schliesslich den Hausherrn kennenlernen. Der strapstragende Wissenschaftler Dr. Frank N. Furter hat in seinem Labor eine merkwürdige Überraschung parat. Und auch sonst geht es überraschend weiter in einer Nacht, die Brad und Janet so schnell nicht vergessen werden...
ANMERKUNGEN:
Richard O'Brien (der hier auch schräg-genial den Butler Riff Raff verkörpert), schuf mit dieser liebevollen B-Film-Hommage eines der besten und bekanntesten Musicals. Die Songs (allesamt aus seiner Feder) bleiben einem für immer im Ohr.
Barry Bostwick als naiv-tollpatschiger Brad, die große Susan Sarandon in der Rolle der süß-braven, kulleräugigen Janet, hinter deren Fassade die Leidenschaft wohnt, und natürlich der oft unterschätzte Tim Curry als frankensteinesker Mad Scientist auf High Heels, sind perfekt besetzt. Auch der Rest des schrägen Personals (u.a. Meat Loaf und Charles Gray), liefert eine tolle Vorstellung ab. Alle hatten offensichtlich Spaß bei der Arbeit und singen mit Inbrunst.
Nach dem überdreht-bizarren Finale, hat man schon während der Abspann noch läuft, den Drang das Ganze nochmal von vorne zu schauen.
Eine Synchronisation hat man sich übrigens gespart, da ohnehin meist gesungen wird.
FAZIT:
Absoluter Kult! Kaufen!
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen