The Road of the Dead: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,09

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Road of the Dead: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Road of the Dead [Taschenbuch]

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 11,95  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. März 2008
»Der Tod Ihrer Schwester war ein Versehen«, sagte er nebenhin. »Sie war einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. So was passiert eben leider manchmal.« Spät eines Nachts erfahren die beiden Brüder Ruben und Cole, dass ihre Schwester Rachel tot ist - sie wurde erwürgt, in einer gottverlassenen Gegend viele Meilen weit weg von ihrem Zuhause in London. Ruben und Cole brechen auf in diese Einöde, um mehr über den Mord und die Ermittlungen herauszubekommen, denn erst wenn der Mörder gefunden ist, kann Rachel beerdigt werden. Insgeheim ahnt Ruben - der Jüngere und Sensiblere der beiden -, dass es für Cole um mehr geht: Cole will Rache. Ruben kennt Coles Impulsivität und weiß, wie rasch sein Bruder zuschlagen kann; er will Cole vor sich selbst schützen. Doch das Dorf in Dartmoor, wo Rachel ihre letzten Tage verbrachte, entpuppt sich als Hexenkessel und den beiden schlägt so viel Hass entgegen, dass auch Ruben machtlos ist gegen den Strudel der Gewalt, in den Cole sich bewusst hineinbegibt. Gewalt erscheint in dieser gesetzesfernen Welt als das einzige Mittel, um herauszufinden, was Rachel wirklich passiert ist, als der einzige Weg, diejenigen dingfest zu machen, die für ihren grausamen Tod verantwortlich sind. Kann dieser Zweck die Mittel heiligen? Was passiert mit denen, die letztlich ähnlich handeln wie ihre Feinde? Verändern gute Motive den Charakter der Tat? So oder so droht die einmal entfesselte Gewalt auch Ruben fürs Leben zu zeichnen ...Kevin Brooks erhielt 2009 für diesen Roman den Deutschen Jugendliteraturpreis - zum zweiten Mal nach 2006 (›Lucas‹).

Wird oft zusammen gekauft

The Road of the Dead + Lucas: Roman
Preis für beide: EUR 23,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Lucas: Roman EUR 11,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: dtv; Auflage: 1. (1. März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423712864
  • ISBN-13: 978-3423712866
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.215 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Hochspannung pur.«
Brigitte Extra 04.06.2008

»Ein hartes Buch, dessen Faszination sich durch die ironisierende Distanz der Sprache entwickelt.«
Süddeutsche Zeitung 18.03.2008

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kevin Brooks, geboren 1959, wuchs in einem kleinen Ort namens Pinhoe in der Nähe von Exeter/Südengland auf. Er studierte in Birmingham und London. Sein Geld verdiente er lange Zeit mit Gelegenheitsjobs. Seit dem überwältigenden Erfolg seines Debütromans ›Martyn Pig‹ ist er freier Schriftsteller.

Für seine Arbeiten wurde er mit renommierten Preisen ausgezeichnet, u.a mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, für den er innerhalb von sieben Jahren fünf Mal nominiert und den er zwei Mal erhalten hat. Seit 2011 schreibt er auch Kriminalromane für Erwachsene.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewaltspirale und zerschmetternde Poesie 22. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Die Handlung an sich hört sich einfach an: zwei Brüder suchen nach dem Mörder ihrer Schwester und geraten in eine Spirale aus Gewalt.
Die Entwicklung der Spannung ist allerdings so knisternd, dass jede Seite ein neues Abenteuer ist. Die kalte Welt der Skrupellosigkeit, die wieder einmal beweist, dass Geld die Welt regiert, wird von Kapitel zu Kapitel deutlicher.
Stellenweise liest sich das Buch wirklich schmerzhaft, man spürt die körperlichen Angriffe, die Brutalität selbst mit und der Atem stoppt angesichts des Hasses. Und trotzdem ist dieser Roman keineswegs Trash. Die Sprache ist -typisch für Brooks- voller Poesie, die so plötzlich und unerwartet auftaucht, dass man sie mit doppeltem Staunen aufsaugt.

Ganz klar, Brooks weiß, wie er Spannung erzeugt (denn die bleibt bis zum letzten Wort erhalten) und den Leser in den Bann zieht.
Seine Art zu schreiben begeistert mich immer wieder, da sie so spontan frisch und tiefsinnig ist und manchmal in der dreckigen Handlung noch glänzender wirkt.

Absolut lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Jugendbuch ohne pädagogischen Zeigefinger 29. Oktober 2010
Format:Taschenbuch
Inhalt:

Als ihre Schwester Rachel stirbt, machen sich die beiden Brüder Ruben und Cole auf die Suche nach Spuren. Denn je schneller der Mörder gefunden wird, desto schneller wird der Leichnam ihrer Schwester für die Beerdigung freigegeben. Doch in dem Dorf, in dem Rachel zuletzt war, herrschen schlimme Zustände. Die beiden Brüder werden mehr als unfreundlich empfangen. Besonders der impulsive ältere Bruder Cole gerät direkt in eine Prügelei. Die Brüder sind sich sicher, dass die Antwort auf die Frage nach Rachels Tod in diesem Dorf zu finden ist.

Meine Meinung:

Zunächst mal: Endlich mal ein Jugendbuch, bei dem die pädagogische Moral dem Leser nicht direkt ins Auge springt! :)
Nur damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich mag auch Bücher mit pädagogischer Moral, so ist es nicht! Aber ich denke, dass Jugendliche auch einfach mal ein Buch lesen wollen, ohne sich von der ersten Seite an belehrt zu fühlen. Das tun wir Erwachsene ja auch.
"The Road of the Dead" ist ein Jugendthriller mit einem leichten Einschlag des Fantastischen. Denn der jüngere Bruder Ruben hat die Fähigkeit, sich in Gedanken anderer Menschen, insbesondere seiner Familienmitglieder einzufühlen. Wenn man als Leser solche Phänomene akzeptieren kann, ist die Geschichte um die beiden so unterschiedlichen Brüder spannend zu lesen. Ruben und Cole bieten durch ihre Verschiedenheit zwei ganz ungleiche Identifikationsfiguren, die beide ihre Reize haben.
Etwas schade fand ich persönlich, dass ein für mich wichtiges Ereignis schon einige Seiten vor Schluss aufgeklärt wird. Ich hätte gerne noch mehr Spannung bis zum Ende hin aufrechterhalten. Dennoch muss ich sagen, dass ich dieses Buch gerne gelesen habe.
Kleine Zusatzinformation: Dieses Buch bekam im Jahr 2009 den deutschen Jugendliteraturpreis von der Jugendjury.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaufempfelung 14. Juni 2011
Von Tim K.
Format:Taschenbuch
Hallo Amazon Comunity,
Ich habe das Buch vom bekannten Autor Kevin Brooks "The Road of the Dead" gelesen und möchte euch hier meinen Eindruck schildern. Der Titel war unter anderem ausschlaggeben dafür, dass ich mir dieses Buch zugelegt habe.
Es begann wie ein ganz normaler Thriller, die Spannung stieg beim Lesen allmählich und die Personen wurden sehr genau beschrieben, sodass zwischen dem Leser und den Figuren, in die man sich gut hineinversetzen konnte, ein Band entstand.
Im späteren Verlauf des Buches wurde die Story viel actionreicher und die Beschreibung der szenen war recht anschaulich.
Wie auf der Titelseite versprochen hat mich das Buch gefesselt und nicht mehr losgelassen.
Insgesamt finde ich das Buch sehr gut, spannend und anregend. Ich kann eine Kaufempfehlung aussprechen, da "The Road of the Dead" ein Muss für alle Thriller/Roman-fans ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Echt Lesenswert !!!!!!! 6. Januar 2011
Format:Taschenbuch
Ich habe schon ein Paar Bücher von K. Brooks gelesen und muss sagen das ich von diesem Autor begeistert bin. Das erste Buch "Lucas" war und ist für mich der Hamma. Und das zweite Buch "Black Rabbit Summer" war und ist auch ein Klasse Buch

Bei diesem Buch muss ich sagen ist sowohl das Thema wie auch letztenendes die Story sehr gut. Ein sehr düsteres Buch, das jedoch viele Faceten im Leben zeigt. Es geht um Vertrauen, Trauer, Wut, Liebe und Verständniss unter Brüdern.

Eigentlich eine Gute Vorlage für ein guten Thriller.

Nun, es ist einfaches ein sehr gutes Buch, dennoch muss ich auch sagen, Nichts für schwache Nerfen.

Zu empfehlen an alle die Gute Thriller mögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Nett 12. Juni 2014
Von Madakind
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ganz nettes Buch das vor ein zwei Jahren von vielen Jugendlichen sehr gern gelesen wurde. Manchmal etwas vorhersehbar, außerdem reichlich gewaltätig für ein Jugendbuch, aber das ist typisch Kevon Brooks.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar