The Right Way to Do Wrong ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Right Way to Do Wrong
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Right Way to Do Wrong


Preis: EUR 20,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 4,67 1 gebraucht ab EUR 6,90

Myriad Creatures-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Myriad Creatures-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (24. Juli 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: No Limits (Intergroove)
  • ASIN: B00284SDLE
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.304 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Thats An Order
2. Final Call
3. The Hero
4. Ships In The Night
5. Doctor Faust
6. One Day Soon
7. Colours
8. Sleeping Dogs
9. Smokey
10. Dont Cut Me Down
11. Crushed Spider
12. London, Can You Hear Me?
13. Indier Than You

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vier junge Männer beschlossen im Januar 2007, London in einem Van zu verlassen und nach Berlin aufzubrechen. Ohne einen wirklichen Plan, aber dafür mit Instrumenten bist unter s Dach, machen sich die gut gelaunten Myriad Creatures auf den Weg in die deutsche Hauptstadt. Vorfreude und Neugier mischen sich, denn man hatte schon einiges über Berlin gehört. Kaum angekommen, eröffnete ihnen das vielfältige Nachtleben seine Pforten und die Creatures ließen sich nicht lange bitten. Eines kam zum Anderen und heute könnte man behaupten, die vier Briten sind in Berlin gestrandet. Ihre erste Bleibe fanden sie im Hinterhof eines alten, verlassenen Hauses in Berlin Mitte. Im Vorderhaus befindet sich heute das Scala. Wer dieses Loch kennt, kann sich eine ungefähre Vorstellung über die damaligen Lebensumstände der Musiker machen. Es war kalt, die Fenster fehlten und ständig musste man Angst haben, dass einem die Sachen geklaut werden, denn richtig abschließen ließen sich die Türen nicht. In diesem alten Stasi Abhörposten schrieben und übten sie, saugten die deutsche Kunst- und Musikszene in sich auf und versuchten dabei weder ausgeraubt zu werden, noch anderweitig unter die Räder zu kommen. Mittlerweile konnten die Vier Musiker in eine vernünftige Unterkunft umziehen, die Hinterhofwohnung blieb ihnen aber trotzdem erhalten. Die Creatures proben immer noch dort und laden seit einigen Monaten regelmäßig Freunde und Fans zu den wohl legendärsten Homepartys in der Stadt ein. Von Anfang an stand die Liveshow im Vordergrund. Schon als sie ihre ersten, zwar noch roh klingenden, Songs zusammen hatten, galt es keine Zeit zu verlieren. Die Myriad Creatures begannen die Berliner Clubs mit ihren unberechenbaren Konzerten unsicher zu machen. Sie fanden viele Anhänger und ihre Fangemeinde wuchs stetig. Die charismatischen Engländer eröffneten 2008 die Fashion Week, sie waren die Gesichter der Levi s Unbottoned Kampagne und einer der Headliner der Popkomm im Sommer 2008.Nach knapp einem Jahr in Berlin, gab ihr geliebter Van den Geist auf und so beschlossen die Creatures endgültig in Berlin zu bleiben und ihre Pläne nach London zurückzukehren über Bord zu werfen. Glücklich gestrandet veröffentlichten sie über Jackalope Records ihre erste Single The Hero und sicherten sich daraufhin einen Management- und Verlagsdeal in Berlin.Ein vollkommen zufälliges Treffen mit dem legendären Produzenten und Artgenossen Gordon Raphael, (The Strokes, Regina Spektor, Skin) führte zu der Zusammenarbeit mit eben diesem. Die Band nahm ihr heiß erwartetes Debütalbum The Right Way To Do Wrong auf, dieses wird am 24. Juli. 2009 erscheinen.Myriad Creatures sind....Andrew Douglas Taylor Gitarre & GesangMatt Fargher SchlagzeugJamie Page Croft Gitarre & GesangDuncan Ballantyne-Way Bass

motor.de

Die Myriad Creatures, Exil-Briten in Berlin sind ein relativ unbeschriebenes Blatt. Noch! Denn Dank ihrem melodieverliebten Indie-Pop könnte sich das bald ändern!

Man hört den 13 Songs des Myriad-Creatures-Debütalbums an, wie aufregend der Umzug nach Berlin gewesen sein muss. Die Vier stammen eigentlich aus London, und auch das hört man natürlich. Viele der Stücke haben dieses typisch britische Gefühl, klingen dezent nach mehr oder weniger angesagten Bands aus der Heimat der Myriad Creatures. Aber da alle Bands Einflüsse haben, auch die guten, gelingt es den Creatures, eben nicht wie eine Kopie von The Police, den Kooks oder anderen Vorläufern zu klingen.
Das liegt zum einen sicherlich daran, wie abwechslungsreich die Songs ausgefallen sind: Die Platte fängt mit "That's An Order" sehr ruhig an, mehrstimmiger Gesang und ein Wechselspiel aus laut und leise erinnert hier zum Beispiel fast an Weezer. Aber schon beim zweiten Lied, "Final Call", lugen Sting und The Police um die Ecke. Und diese Reihe von Vergleichen könnte man sicher bis zum Ende der Platte fortsetzen. Aber da ist zum anderen auch etwas sehr eigenes in der Ausstrahlung der Myriad Creatures.

Schon die erste Textzeile des Albums zeigt, dass sie sich mit ihrer neuen Heimat beschäftigt haben, und auch mit deren Geschichte: "Took a train to the east side," singen Jamie und Andy da in schönster Harmonie. Und auf die ebenfalls im Song gestellte Frage, was sie da suchen, antworten die beiden: "Inspiration, Misadventure".

Beides haben sie anscheinend in Berlin gefunden. Das Missgeschick, dass ihr Bus kaputt ging und ihnen somit die Entscheidung abnahm, ob sie in Berlin bleiben oder vielleicht doch nach London zurückkehren sollten, dürfte sicherlich auch zur Inspiration beigetragen haben. Denn auch sonst kommen auf "The Right Way To Do Wrong" noch sehr viele Überraschungen und interessante Ideen um die Ecke. Wer also auf abwechslungsreichen und intelligenten Gitarren-Pop steht, der liegt hier genau richtig!

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Schulz VINE-PRODUKTTESTER am 29. Juli 2009
Format: Audio CD
Tolles Album. Bisher haben die Wahlberliner vor allem durch ihre unübertrefflichen Live Auftritte von sich Reden gemacht. Nun erscheint endlich ihr Debütalbum, The Right Way To Do Wrong. Wie bereits in der Beschreibung zu lesen ist, entstand das Album unter Anderem in Zusammenarbeit mit Gordon Raphael, der bereits für The Strokes gearbeitet hat. Das Album ist einfach super, es lässt sich sehr angenehm hören. Es gibt keinen Track den man überspringen müsste, sie sind alle sehr hörenswert. Nach diesem grandiosen Auftakt warte ich nun gespannt was von den Jungs noch kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von I. Boldt am 25. Juli 2009
Format: Audio CD
Die Jungs und ihre Musik sind einfach spitze. Dieser Indie-Rock mit einer Prise Folk im Retro-Style ist zum mitsingen und tanzen gemacht. Schön, dass die Engländer beschlossen haben in der Hauptstadt zu bleiben und vorerst die Berliner mit ihrer Live-Performance und jetzt den Rest der Nation mit ihrer Platte zu beehren. Eine Bereicherung in der der Musiklandschaft ist diese Band jetzt schon. Mein Soundtrack für den Sommer 2009!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isis Lutz am 30. Juli 2009
Format: Audio CD
Super Album! Durch und durch gute Lieder, so dass einem nicht langweilig wird. Ausserdem sehr abwechslungsreich und eine Bereicherung in der Musiklandschaft. Qualitativ auch äußerst hochwertig. Hier merkt man, dass noch Leidenschaft und kein "MusikBlaBla" drin steckt. Ich bin begeistert!
LG
Isis
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen