Weitere Optionen
The Return of Pulsar Mod Club
 
Größeres Bild
 

The Return of Pulsar Mod Club

29. März 2012 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:59
30
2
4:47
30
3
3:52
30
4
4:32
30
5
4:07
30
6
3:46
30
7
4:36
30
8
5:21
30
9
3:51
30
10
2:54
30
11
6:19
30
12
7:41
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 29. März 2012
  • Erscheinungstermin: 29. März 2012
  • Label: Crowt Recordings
  • Copyright: Crowt Recordings
  • Gesamtlänge: 52:45
  • Genres:
  • ASIN: B007ONCSRE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 237.407 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Interstellar am 3. April 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Hinter Pulsar Mod Club verbirgt sich der langjährige Sonar Kollektiv Mitstreiter Sascha Gottschalk, welcher neben dem SK Act Thief auch als Songwriter für Jazzanova, Clara Hill und Slope in Erscheinung trat. Der Ansatz bei Thief war damals die Synthese von Elektronik und Folk, das Songwriting hatte eindeutig Vorrang vor dem (Indie)Clubbing.
Dieser Weg der Synthese nimmt nun bei Pulsar Mod Club eine andere Richtung, und zwar treffen 80s Synthpop und Krautrock Einflüsse auf Sechziger Psychedelia. Man könnte eine sehr entfernte Verwandschaft mit MGMT, Caribou oder Metronomy interpretieren, allerdings kommt hier noch ein heftiger Rockabilly-Einfluss zum Tragen. Wie sich das anhört ist schwer zu beschreiben. Tatsächlich haben es Pulsar Mod Club bereits jetzt geschafft, einen einzigartigen Stil auszuprägen. Trotz der Fülle an Einflüssen bleiben die Songs immer strukturiert und klar.
Ein unglaublich fantasievolles, abwechslungsreiches und eigenständiges Debut-Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Indiekid87 am 19. September 2012
Format: MP3-Download
Syd Barrett trifft auf Human League, The Smiths und die Flaming Lips. Wie soll man das nennen? Auf jeden Fall klingt es neu und irgendwie psychedelisch. Egal, denn das Wichtigste: es hört sich aufregend an. Abgefahren und genial!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden