newseasonhw2015 Hier klicken lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip Jetzt Mitglied werden
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
The Remote Part
 
Größeres Bild
 

The Remote Part

3. März 2003 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,54, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:21
30
2
2:22
30
3
4:34
30
4
3:55
30
5
2:43
30
6
3:16
30
7
3:09
30
8
4:01
30
9
3:46
30
10
3:10
30
11
3:55
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. Juli 2002
  • Erscheinungstermin: 3. März 2003
  • Label: EMI UK
  • Copyright: 2002 Parlophone Records Ltd. This label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved. (C) 2002 Parlophone Records Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:12
  • Genres:
  • ASIN: B001QA3NIO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.810 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "dopemoertel" am 18. März 2003
Format: Audio CD
In Zeiten, in denen man mit Texten á la 'Sie ist weg und es geht mir ja so schlecht' von allen Seiten zugemüllt wird, tut es gut zu wissen, dass Idlewild, die lyrischen Amokläufer von einst, ihren Hang zum Tiefsinn nicht verloren haben. Mit 'The Remote Part' kauft man mehr als ein Sammelsurium an Liebeshymnen, man kauft ein Werk durchdachter und [fast] perfekt arrangierter Songs.
Idlewild beherrschen die lauten wie die leisen Töne und so ist aus dem unkontrollierten PunkRock der Erstlingswerke durchaus eingängiger [aber dennoch nicht seichter] Rock geworden. Mangel an Abwechslung konnte man Idlewild noch nie vorwerfen und so rockt man hier ohne Rücksicht auf Verluste ["A Modern Way of Letting Go", "[I Am] What I Am Not"], frönt der Dissonanz ["Century After Century"] und schreibt Balladen für die Ewigkeit ["American English", "Live in a Hiding Place", "Tell Me Ten Words"]. Mehr als noch bei den Vorgängern wurde hier auf die Instrumentierung geachtet, immer mit einem Gespür für Melodien, stimmige Gitarrenparts und aus der Masse herausstechenden Drums. Sänger Roddy Woomble's Stimme ist hörbar gereift, bleibt aber dennoch unverkennbar. Den Abschluss bereitet "In Remote Part/Scottish Fiction", welches in einer Zusammenarbeit mit dem schottischen Dichter Edwin Morgan entstand, der in dem Song sein Gedicht 'Scottish Fiction' selbst spricht. Melancholisch und eindringlich findet hier eine Platte nach 38min. ihr dramatisches Ende...
Und es bleibt mehr als bloßer Power-Pop oder Stadionrock, es bleibt etwas Großes.
Wer Wert auf Musik mit Sinn und Verstand legt und Größen wie den Smiths und den frühen R.E.M. etwas abgewinnen kann, dem sollte diese Platte nicht fehlen. 11 Garantierte Ohrwürmer!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von misswriter am 24. Oktober 2002
Format: Audio CD
"Treten Sie näher meine Damen und Herren, fahren Sie mit in der größten Achterbahn der Welt..."
So oder so ähnlich könnte man die neue Idlewild in einem Bild ausdrücken. Denn beim Hören wird man förmlich umhergewirbelt: sah man sich eben noch abtanzen und -rocken zu den tempogeladenen Nummern wie "A modern way of letting go", "(I am) what I am not" und natürlich dem Opener "You held the world in your arms", lassen die Jungs einen im nächsten Augenblick zurückfallen in die wundervollen und ausdrucksstarken Balladen à la "The remote part", "I never wanted" oder "Live in a hiding place". Und noch etwas haben sie gemeinsam mit einem rollercoaster ride: sie reißen einen mit! Sie verstehen es beste, eingängige Ohrwürmer zu schreiben, dass man nur sagen kann fein, fein und sich freut, dass der Discman über eine Repeattaste verfügt. Es ist echt schwierig zu sagen, welche Lieder besonders hervorstechen, weil sie alle viel Potenzial haben und den ganzen Onehitwonder-Bands zeigen, wo der Hammer hängt. Zu den Sahnestücken mögen "American English", "Stay the same" und noch einmal "You held the world in your arms" gehören. Ich bin kein Experte von Idlewild, aber diese CD hat mich ziemlich schwer beeindruckt und hat schon jetzt ihren Stammplatz unter meinen Lieblingsplatten sicher.
Also: "alles einsteigen und anschnallen - die nächste Fahrt geht rückwärts"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc am 28. Januar 2003
Format: Audio CD
Alben wie diese kann es zur Zeit gar nicht genug geben. Objektiv betrachtet ist es "nur" ein ziemlich okayes Powerpop-Album, in Zeiten wo jedoch schon Anti-Musiker wie Lavigne, J.Lo (die aus dem Block...) oder Aguilera in den Hitparadenolymp gehypt werden, kann dieses Werk ruhigen Gewissens als unverzichtbar gewertet werden. 'You held the world in your arms' kann man sich locker 15 mal hintereinander anhören, ohne daß es langweilig erscheint. Und hinterher wird man es noch drei Tage lang summen. Für 'Out of Routine', 'American English' oder 'In Remote Part' würden andere Musiker Ihre Seele verkaufen. Also: Kaufen! Jetzt! Jeder Tag ohne dieses Album ist ein vergeudeter Tag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paal Flaata am 22. August 2002
Format: Audio CD
Nach den noch eher ungestümen, aber keineswegs schlechten Platten "Hope Is Important" und "100 Broken Windows" nun ein etwas überlegteres Werk, das zeigt, dass sich die Band wirklich weiterentwickelt hat und reifer und besser geworden ist: klasse rockige Songs treffen mit klasse ruhigen Rocksongs zusammen und es ergibt sich eine CD, die man von vorn bis zum Schluss auf einer Länge von 38:20 min. ohne Ausfall und mit Genuss durchhören kann. Wie immer ist mir in letzter Zeit einiges zu Ohren gekommen, sei es die neue, vielfach hochgelobte CD der Flaming Lips, oder die CD des Monats August in der Fachzeitschrift Spex von Bright Eyes oder die CD des Monats August der Fachzeitschrift "Visions", die neue von Pale: alle drei CD's sind gut, aber sie stehen für mich eindeutig hinter dieser neuen Idlewild - CD zurück (wahrscheinlich wird sie den Rezensenten dieser Zeitschriften noch nicht zur Verfügung gestanden haben). Ich kann nach dem ersten Hören kaum einen Song hervorheben, aber mir gefiel der vierte Titel "All I never wanted" zunächst am besten. Auch wenn dies subjektiv ist, wird wohl jeder auf dieser CD einen Titel finden, den er nach dem ersten Hören nicht mehr los wird. Dies ist für mich die CD des Monats und vielleicht kommt sie sogar in meine Top 3 des Jahres. Also: ein Kaufen und Anhören lohnt sich bestimmt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden