Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
87
3,4 von 5 Sternen
Format: Amazon Video|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2008
"The Reaping" hat als Grundthematik die biblischen Plagen. Diese tauchen in einem US-amerikanischen Provinznest in schöner Regelmässigkeit nach und nach auf. Die darauf herbestellte Wissenschaftlerin findet zunächst - vermeintlich - wissenschaftliche Erklärungen für die übernatürlich anmutenden Phänomene. Bald muss sie jedoch feststellen, dass eventuell mehr dahinter steckt, als rational erklärbares.

Der Film ist von seiner Macht, den Effekten und mit Hillary Swank als Hauptdarstellerin grundsätzlich gut gemacht. Der Handlungsaufbau ist in den ersten zwei Dritteln des Films sehr gelungen und in sich logisch. Es gibt viele Szenen, in denen man sich wirklich schön gruseln kann bzw. recht verstörend sind. Soweit es als den Aufbau des Spannungsbogens betrifft, ist der Film richtig gut. Im letzten Drittel schliesslich beginnt die Auflösung der voran gestellten Rätsel. Hier kann der Film leider nicht mehr ganz das Niveau halten. Die Story wirkt in Teilen zu
konstruiert und damit nicht immer glaubwürdig. Die Spannung leidet ein wenig. Nichts desto trotz ist "The Reaping" gute Unterhaltung, wenn man Lust hat sich zu gruseln.

Die richtig, richtig gute Filme sind halt rar, speziell was das Ende, die Auflösung angeht. (3.5 Sterne)
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2015
Was haben die Filme DAS SIEBTE ZEICHEN und THE REAPING gemeinsam?
Sie sind klasse als Double-feature!

Der Aufbau von THE REAPING ist sehr spannend. Auch bekommt man häppchenweise Informationen über die Hauptakteurin anhand von Flashbacks und Visionen geliefert.
Optisch ist dies entsprechend klasse gestaltet worden. So manche Sound- und Bildschocks drückten mich in den Fernsehsessel. Der Film wird niemals langweilig und gönnt sich keinen Leerlauf. Der Zuschauer ist immer nah am Geschehen dran und weiß immer soviel wie die Hauptrolle.
Natürlich bekommt die Storyline keinen Innovationspreis. Bekanntes wird bekömmlich variiert.
Die Spezialeffekte sind Hingucker – dominieren aber nicht in der mysteriösen Geschichte. Leider werden die Tricks im kurzen Finale zu dick aufgetragen. Dies schadet dem positiven Gesamteindruck minimal. Genrekenner wissen allerdings sehr schnell, wie der Hase läuft und sind beim Ende nicht sonderlich überrascht. Dennoch erweist sich THE REAPING als sehr unterhaltsam und szenenweise als sehr beeindruckend.
In Erinnerung bleiben das blutgetränkte Flussgewässer mit den toten Fröschen und natürlich der kribbelige (computeranimierte) Heuschreckenschwarm.

Unterm Strich analysiert, ist DAS SIEBTE ZEICHEN in seiner Darstellung ernster. Mainstreamiger kommt das Thema in THE REAPING daher.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Wenn man hier kein sehr spektakuläres Film-Event erwartet wird dieser Film sicherlich sehr unterhalten.
Für einen Abend allein um nicht Normal-TV mit Werbung und co schauen zu müssen ist dieser Film echt gut.

Schauspieler : Gut!
Szenen: Gut!
Effekte : Ausreichend.
Story : Anfangs etwas langweilig, zieht aber später immer mehr an, daher ein Befriedigend.
Gesamt : 6/10

Fazit : Schauen wenn nichts besseres da ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2012
Ich habe den Film gestern zum 2. Mal geschaut. Mir gefällt der Streifen sehr gut. Hier geht es nicht vordergründig um "Mord und Totschlag", sondern es wird eher eine mystische Stimmung aufgebaut. Wer eher auf trashige Filme steht, ist bei "Reaping" falsch. Die Geschichte (siehe oben bei der Amazon-Beschreibung) ist gut nachvollziehbar und wird spannend aufgebaut. Ich fand übrigens gerade das Ende gut. Auch wenn es sich schon ganz leicht andeutete, war es trotz allem überraschend.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
Ich glaube einige die diesen Film beurteilt haben (die üblichen selbst ernannten Rezensenten) haben doch Angst gekriegt weil sie nicht sicher sind ob so etwas nicht doch irgendwann irgendwie irgendwo SEIN könnte..- Ich fände es toll wenn das Böse vernichtet werden würde - und wenn die Übriggebliebenen dann ihre eigene Endlichkeit begreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Ein sehr guter Film, wenn man etwas für Okkult-Horror übrig hat. Sehr spannend von Anfang bis Ende. Sehr gut gemacht, ohne in übertriebenem Maße auf Spezialeffekte und Schreckmomente zu setzen. Die Besetzung ist auch sehr gelungen und vor allem Hilary Swank überzeugt in der Hauptrolle.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2015
Irgendwie ist der Film manchmal konfus. Er ist absolut sehenswert, keine Frage. Inhaltlich aber ist nicht so viel Neues dabei. Das macht den Film an einigen Stellen vorhersehbar. Das Manko machen die Schauspieler aber wieder wett.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2016
Die DVD ist kein Original, man bekommt zwar eine DVD die man sich an gucken kann Aber eine Original DVD bekommt man leider nicht. Man bekommt eine Schlecht bedruckte DVD bei der vergessen wurde den Film Titel mit auf zu drucken dieses hat man dann mit einem Eding nach gehollt.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
Um es gleich zu sagen: Ich bin kein Fan von Hillary Swank und ich bin gläubiger Christ. Ich weiß nicht ob es daran lag, dass der Film micht nich ganz überzeugt hat.
Die Story find - obwohl Horrorfilm - doch weithergeholt. Der Spannungsbogen ist okay und auch die Plagen sind gut umgesetzt.
Doch der letzte Funke spang auf mich nicht über.

Ganz nett aber kein Blockbuster
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2007
Von "The Reaping" habe ich nicht viel erwartet und wurde entsprechend auch nicht enttäuscht. Überrascht hat mich aber, dass der Film trotz der etwas abgedroschenen Geschichte spannend ist bis zur (fast) letzten Minute.

Kurz zum Inhalt:
Kathrine Winter klärt mit ihrem Kollegen angebliche Wunder auf, doch in der Kleinstadt Haven findet sie beim besten Willen keine Antwort auf die merkwürdigen Geschehnisse, die den biblischen Plagen so sehr gleichen.
Alles scheint von einem kleinen Mädchen auszugehen.

Der Film ist sehr atmosphärisch gemacht, die Spezialeffekte sind sehr realistisch umgesetzt worden. In der Geschichte gibt es einige interessante Wendungen, doch gegen Ende hin lässt der Film deutlich nach.
Der Höhepunkt ist ein Feuerwerk aus Computereffekten, was das Ende in meinen Augen doch ein wenig kitschig macht.
(Abgesehen von der typischen Leidensgeschichte der Protagonistin, die ich von Anfang an ziemlich insziniert fand.)

Trotzdem ist "The Reaping" ein sehenswerter Film, weil er spannend ist und die Schauspieler überzeugend spielen.
Ein zweites Mal würde ich ihn mir nicht ansehen, denn wenn man einmal weiß, wie es ausgeht, hat der Film eigentlich schon seinen Reiz verloren.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,49 €