Menge:1
The Raven - Prophet des T... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,01 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Raven - Prophet des Teufels [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Raven - Prophet des Teufels [Blu-ray]


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 6,95 14 gebraucht ab EUR 4,36

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Raven - Prophet des Teufels [Blu-ray] + Frozen Ground [Blu-ray] + Dead Man Down [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 25,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Cusack, Luke Evans, Alice Eve, Brendan Gleeson, Kevin McNally
  • Regisseur(e): James McTeigue
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (77 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B008PSLS46
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.125 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Fiktive Nachstellung der letzten Tage des Schriftstellers Edgar Allan Poe, dem ein Serienkiller blutig-brutale Hommage zollt, indem seine Morde von den Erzählungen des Meisters des Makabren inspiriert sind.
In der Hauptrolle, für die ursprünglich Ewan McGregor vorgesehen war, gibt sich John Cusack als Großmeister des Grauens die Ehre. Er verleiht dem zu Lebzeiten verrufenen Horrorautor einen Ansatz von augenzwinkerndem Humor, der im Verlauf der Schreckensstory gänzlich abhanden kommt. Nach einem historische Fakten und frei erfundene Fantasy vermischenden Drehbuch von Schauspieler Ben Livingston (Skriptdebüt) und Hannah Shakespeare (bislang vorrangig TV-erfahren), wird Poe 1849 in Baltimore als verarmter Alkoholiker vorgestellt, der sich mit seiner aufbrausenden Art (besonders) in Kneipen schnell unbeliebt macht. Dennoch ist die schöne Society-Tochter Emily (Alice Eve) zutiefst von ihm angetan und will ihn gegen den Willen ihres reichen Vaters (Brendan Gleeson) sogar heiraten. Doch dann werden eine Mutter und ihre Tochter ermordet in ihrer von innen verschlossenen Wohnung aufgefunden. Der leitende Inspektor, Detective Emmett Fields (Luke Evans) erkennt Parallelen zu Poes Geschichte Der Doppelmord in der Rue Morgue und sieht in dem Schriftsteller zunächst einen Tatverdächtigen. Kurz darauf wird Emily von dem geheimnisvollen Mörder entführt. Er zwingt Poe, in der Zeitung über die Morde zu schreiben, wenn er Emily, die in bester Poe-Tradition lebendig begraben wird, lebend wieder sehen will. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, in der Poe verzweifelt versucht herauszufinden, wo Emily versteckt sein könnte. Weitere Morde geschehen, während Poe und Detective Fields gemeinsam auf Spurensuche gehen. Schließlich steht Poe seinem größten Fan (Misery lässt grüßen) von Ange

VideoMarkt

Baltimore im Jahre 1849. Der erfolglose Schriftsteller Edgar Allan Poe hat keinen Penny und ist Alkoholiker. Wenigstens ist die hübsche Emily aus reichem Hause in ihn verliebt, doch deren einflussreicher Vater hintertreibt die Beziehung, wo er kann. Da wird Poe auch noch zum Verdächtigen, als in der Stadt eine Mordserie anhebt und der oder die Täter sich dabei an Poes Motive halten. Der ermittelnde Detective aber glaubt an Poes Unschuld und bindet ihn in die Fahndung ein. Da wird Emily entführt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JessyS. am 31. Dezember 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich war überrascht wie gut dieser Film eigentlich ist, ich habe über das schlechte Boxoffice gelesen und auch hier gibt es geteilte Meinungen, aber dieser Film ist ein ziemlich gruseliger Krimi und zwar ein ziemlich guter!
Natürlich sind da keine Spezialeffekte, kein 3D oder sonst was! Keine Superheroes oder Superwaffen, es ist eine solide Grusel-Krimi-Geschichte, wäre dieser Film früher so auf den Markt gekommen, wäre es vermutlich ein Hit gewesen, aber bei dem Puplikum von heute, dass ständig zubebildert werden muss und eine anspruchsvolle Story gar nicht mehr durchgestanden wird, finde ich es nicht weiter verwunderlich!
Ich habe "super" Filme gesehen mit ein paar 100 Mio Einspielergebnis, aber die waren nicht so "super"! Wer jedoch eine gruselige Geschichte in alter Zeit mit Krimi-Elementen sucht, hat hier durchaus einen tollen, spannenden Film vor sich! Die Geschichte ist einwandfrei umgesetzt, die Schauspieler toll! Es ist kein Klassiker, aber ein durchaus sehenswerter dunkler Film, wo alles stimmt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franka Stephan am 9. Oktober 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Normalerweise bin ich nicht der Inbegriff des Thriller-Fans, also bin ich kein "Kenner" des Genres. Aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht, so kann ich den Film vielleicht etwas objektiver bewerten, als wenn mir im Hinterkopf hundert andere, möglicherweise bessere Thriller rumspuken würden.
Ich hatte von dem Film ab und zu mal gehört und als ich ihn vor drei Tagen im Angebot gesehen hab, hab ich zugegriffen.
Hab ihn also heute bekommen und gleich angeschaut. Ich muss sagen, der Streifen hat mir wirklich gut gefallen. Er war auf jeden Fall spannend und nicht langweilig. Zwei mal hintereinander würde ich ihn aber auch nicht gucken, vielleicht mit etwas Abstand schon eher, aber das liegt weniger am Film, eher am Genre allgemein (irgendwie klar, wenn man die Auflöusng weiß...).
Einige Wendungen der Handlung hätte ich so nicht erwartet und die Mischung zwischen gelegntlichem Witz und angemessener Ernsthaftigkeit war gut ausballanciert. John Cusack fand ich sehr treffend als Poe. Ein besonders Highlight waren für mich die kurzen Passagen, die er aus Poes originalen Werken vorgelesen hat. Vor allem The Raven fand ich wirklich wunderschön (ich kannte es vorher nicht).
Besonders gut hat mir Detective Fields (Luke Evans) gefallen. Ja, er sieht gut aus und nein, ich streite nicht ab, dass das einer meiner Gründe ist. Aber besonders beeindruckt hat mich seine Polizeiarbeit. Ich kenne mich ganz gut mit der Detektivarbeit zu Zeiten Sherlock Homes' aus und The Raven spielt noch fast 50 Jahre davor und dafür war Fields Arbeit verhorragend! Sehr systematisch und präzise geplant, vor allem bei Suchaktionen, er geht auch auf kleinste Details ein, zieht relativ schnell die richtigen Schlüsse.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 22. Dezember 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
"The Raven" ist ein 2012 realisierter amerikanischer Serienkiller-Film von James McTeigue (V wie Vendetta) und basiert auf einem Drehbuch von Ben Livingston und Hannah Shakespeare. Der Regisseur vermischt das beliebte Saw Motiv mit dem alten Gothic-Horror und es entsand eine fiktive Darstellung der letzten Tage des Edgar Allan Poe, der mit einem Mörder konfrontiert wird, dessen blutige Taten sich in Poes Geschichten spiegeln.
Baltimore, Maryland im Jahr 1848: Die Polizei kommt in eine Wohnung und entdeckt eine tote Frau auf dem Boden, die kurz zuvor noch um Hilfe gerufen hat. Detective Emmett Felder (Luke Evans) wird mit dem Fall betraut und entdeckt sehr schnell das der Täter genauso vorging wie in der Kurzgeschichte "Die Morde in der Rue Morgque" von Gruselschriftsteller Poe, der sich ebenfalls in der Stadt befindet und dadurch einen großen Part in den Ermittlungen bekommen wird, denn der Mörder scheint tatsächlich ein ausgesprochener Kenner von Poes Werken zu sein, auch ein weiterer Mord mit Pendel am Literaturkritiker Ludwig Griswold weist die Handschrift des Schriftstellers auf.
Dieser ist aber vor allem damit beschäftigt seine Liebschaft mit Emily Hamiliton (Alice Eve) zu verbergen, denn derern Vater, der einflussreiche Captain Hamilton (Brendan Gleeson) hat etwas gegen die Verbindung.
Es stellt sich heraus, dass der unbekannte Verbrecher bald wieder zuschlagen wird. Und zwar auf dem jährlichen Maskenball von Hamilton...
"The Raven" ist ein sehr gut bebilderter Kostümthriller, ganz im Stile von "Das Bildnis des Dorian Gray" von Oliver Parker oder "Wolfman" von Joe Johnston.
Die Kameraarbeiten gehen auf das Konto von Danny Ruhlmann, der mit gutem Gespür für Atmosphäre agierte.
Erfreulich auch das Wiedersehen mit John Cusack und einer guten Performance als Edgar Allan Poe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shiraz am 16. Juni 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
7. Oktober 1849 kam Poe unter nie geklärten Umständen ums Leben.Das gibt natürlich jede Menge Stoff für eine phantastische Geschichte.Hier gibt eine dichte Atmosphäre, ansprechende Optik, überzeugende Darsteller und einen gut gesponnen Handlungsfaden wo die Spannung nie abreißt.Geringes Filmkorn in einigen dunklen Szenen ,sonst ist die Bild und Tonqualität gut bis sehr gut.Die Freunde guter Krimiunterhaltung sollten mal einen Blick wagen...!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Song beim Abspann des Filmes? 1 09.01.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen