The Purge - Die Säuberung 2013

Amazon Instant Video

(144)
In HD erhältlich
PIN erforderlich

Das Amerika des Jahres 2022 ist eine strahlende, wiederauferstandene Nation, in der alljährlich für eine Nacht die Grundgesetze aufgehoben und 12 Stunden straffrei Mord und Totschlag erlaubt sind. Wie immer verbarrikadiert sich der mit Sicherheitsanlagen reich gewordene James Sandin samt Familie so lange im eigenen Luxusanwesen.

Darsteller:
Ethan Hawke, Lena Headey
Laufzeit:
1 Stunde 25 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

The Purge - Die Säuberung

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Horror
Regisseur James DeMonaco
Darsteller Ethan Hawke, Lena Headey
Nebendarsteller Max Burkholder
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ChuckyBK auf 23. Oktober 2013
Format: Blu-ray
Einmal im Jahr ist in Amerika jedes Verbrechen erlaubt. Dafür hat die Regierung den sogenannten PURGE DAY eingeführt. Innerhalb von 12 Stunden ist jedes Verbrechen absolut straffrei ohne das die Polizei eingreift und auch Krankenhäuser bleiben geschlossen. Das hat zu einem enormen Abbau der Kriminalität geführt. James Sandine ist glühender Verehrer dieses Tages. denn als Spezialist für Sicherheitssysteme hat er kurz zuvor Hochkonjunktur, da sich natürlich in diesen 12 Stunden insbesondere die reichen Bürger verbarrikadieren. Auch sein Haus ist scheinbar sicher. Doch dann lässt sein Sohn aus Mitleid einen um Hilfe bettelnden Bürger ins Haus herein. Das hätte er mal lieber sein lassen sollen, denn bald taucht schon ein ganze Bande von Irren auf, die die Herausgabe des Mannes fordern. Und dafür ist denen jedes Mittel recht.

Als ich den Film das erste Mal gesehen hatte, war ich zunächst leicht enttäuscht, denn aus der wirklich interessanten Geschichte hätte man mehr Informationen präsentieren müssen. Die Umstände wie es zu diesem Tag kam, werden nur angeschnitten und der Film reduziert dich dann doch sehr auf einen Hausterrorfilm.

Nun aber das große ABER. Das macht er extrem gut. Man hat als Oberirren einen wirklich fantastischen Schauspieler ausgegraben und die Szenen in dem Haus sind sauspannend inszeniert. Dazu kommt noch ein herrlich grimmiges Ende mit einer Wende, die man wahrlich nicht voraussehen konnte.

Wenn man mit der Prämisse an den Film herangeht, einen wirklich spannenden und teils klaustrophobischen Streifen geliefert zu bekommen liegt man hier vollkommen richtig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Ropic auf 18. August 2014
Format: DVD
"Endlich mal wieder ein Sci-Fi Film mit einer guten gesellschaftskritischen Grundidee"...das dachte ich mir, bevor ich den Film ansah.

Viel gemacht wurde aus dieser Grundidee allerdings nicht. Es könnte genausogut ein weiterer "Verbrecher brechen in das Haus einer Familie ein und terrorisieren sie"-Film sein. Dafür sorgt schon der Umstand, dass sich die vierköpfige Familie in dem <ironie>riiiiiiiesigen</ironie> Haus ständig aus den Augen verliert, statt mal zusammen bleibt und sich aus dem Waffenschrank bedient.

Im Endeffekt ein Fehlgriff, diesen Film auf die Leihliste gesetzt zu haben. Drei Sterne für die immerhin spannende Unterhaltung (das gebe ich ja zu), einen gut gespielten irren Eindringling und das relativ gut gemachte Ende mit klitzekleinem moralischen erhobenen Zeigefinger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BlueVaraMike auf 7. März 2014
Format: Blu-ray
Mir hat der Film sehr gut gefallen!
Klar, man hätte die Story rund um diesen Purge Day noch viel mehr ausbauen könnnen.
Hintergründe erklären usw., dennoch gebe ich dem Film volle Punktzahl, denn hier wird mit relativ einfachen Mitteln Spannung erzeugt und eine geniale Idee filmisch solide umgesetzt.
Was wäre, wenn es diesen Purge Day wirklich geben würde?
Nicht auszudenken....

Ich bin fest davon überzeugt, dass, wenn wir Menschen absolut keine Regeln hätten, wir uns sofort und ohne Rücksicht auf Verluste, zerfleischen würden.
Sehr Euch doch nur mal auch auf unseren Strassen um.
Neid und Missgunst wohin man schaut.
...und dabei spielt es absolut keine Rolle, wie hart ein Mensch in seinem Leben geschuftet hat.
Wenn es eine Chance gibt, wird ihm das (wie auch immer) streitig gemacht...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SEVERIN BLACK auf 27. November 2013
Format: DVD
Ich hatte mich eigentlich sehr auf diesen Film gefreut, da die Grundidee einfach sehr faszinierend ist. Der Film hätte allerdings auch vollkommen ohne diese Säuberung funktioniert. Im Prinzip geht es nur darum, dass eine Gruppe wohlhabender Menschen einen obdachlosen töten möchte, der Zuflucht im Haus einer Familie sucht. Darin verliert sich die Handlung bis zum Ende und die tolle Idee mit der Nacht, in der alle Verbrechen legal sind, driftet völlig in den Hintergrund. Menschen morden nun mal auch, wenn es nicht straffrei ist... auf die Nacht an sich und alle dem, was während dieser Nacht überall in den USA passiert, geht der Film kaum ein. Dabei hat gerade DAS den Reiz für mich ausgemacht und dafür gesorgt, dass ich diesen Film sehen wollte.

Ich bin wirklich sehr enttäuscht, aus dieser Idee hätte man soooo viel mehr machen können!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Schildbach auf 10. Januar 2014
Format: DVD
Einer der unbefriedigsten dummen Filme, die ich jemals gesehen hab... Nicht nur dass die Idee dieser "Säuberung" so unglaubwürdig und berechtigungslos durchgepeitscht wird, dass man gar keinen Bock mehr darauf hat, die Sache zu hinterfragen - nein es werden gleichzeitig auch noch sämtliche Klischees bedient, die man in 90 Minuten in einem "Horror"-Film quetschen kann!
Angefangen vom
- billigen "Kühlschranktür-Schocker" über das
- obligatorische "Am Besten wir trennen uns" bis hin zum
- "Garstige Maskenfratze springt in Großaufnahme mit nem Arsch voll Bass direkt vor die Kamera und nervt den Zuschauer"

Ok ok ok - Angenommen diese "Säuberungsnacht", in der alle noch so schlimmen Morde für 12 Stunden legalisiert werden, würde dem Publikum auf eine zumindest entfernt glaubwürdige Art und Weise verklickert werden, anstatt nur ständig auf irgendwelche ominösen "Gründungsväter" hinzuweisen, die in einem Anflug von geistiger Umnachtung die USA gerettet haben, indem sie einmal im Jahr ein feucht-fröhliches Schlachten einläuten...
... ja DANN könnte man zumindest nachvollziehen, dass in dieser Nacht tatsächlich jede Menge Irre durch die Nachbarschaft streunen. In dem Fall dürfte man aber auch annehmen, dass allen voran die jeweiligen Charaktere IN diesem verrückten Film so viel Grips haben müssten, sich nicht einfach entspannt aufs Sofa zu flacken, Däumchen zu drehen und auf den Sonnenaufgang zu warten!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen