EUR 35,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von fallo8
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,20 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Puppet Masters


Preis: EUR 35,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch fallo8. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 gebraucht ab EUR 9,95 1 Sammlerstück(e) ab EUR 22,95

LOVEFiLM DVD Verleih

Puppet Masters auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Donald Sutherland, Eric Thal, Julie Warner, Keith David, Will Patton
  • Regisseur(e): Stuart Orme
  • Komponist: Colin Towns
  • Künstler: Ralph Winter, Ted Elliott, Clive Tickner, Tom Bronson, Michael Engelberg, Terry Rossio, David S. Goyer
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Italienisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 20. November 2003
  • Produktionsjahr: 1994
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000CFYGA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.453 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Für Spezialagent Andrew Nivens und sein Team war es nur Routine - schon wieder eine Meldung, daß irgendwo in einer Kleinstadt ein UFO gelandet ist. Zuerst wirkt alles wie ein Kinderscherz, doch dann... Wie eine Epidemie vermehrt und verbreitet sich das außerirdische Wesen in den Körpern der Menschen. Niemand ist mehr sicher, denn diese fremde Intelligenz will nur eines, die Weltmacht. Nivens muß schnell einen Weg finden, das Wesen zu vernichten, bevor es zu spät ist.

VideoMarkt

Im ländlichen Iowa ist ein UFO gelandet. Eine Spezialtruppe der Regierung nimmt den Vorfall sofort unter die Lupe, aber es ist bereits zu spät: Außerirdische Parasiten, die das Gehirn ihrer Opfer anzapfen, beginnen sich unter der Bevölkerung zu verbreiten. Einer der ferngesteuerten Zombies kann zwar gerade noch daran gehindert werden, den US-Präsidenten zu töten, die Invasion der Körperfresser schreitet jedoch unaufhaltsam voran. Die Menschheit scheint verloren.

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Während "Invasion of the Body Snatcher" (1956, nach einem Roman von Jack Finney, 1954) die Sorgen und Ängste der McCarthy-Ära instrumentalisierte und dabei ein eher unerfreuliches Ende hatte, ist die vergleichsweise etwas ältere Geschichte (1951) von Robert Anson Heinlein von einem ähnlichen Bedrohungspotential, aber hier trifft die Invasion der eigentlich mobileren Außerirdischen auf einige unkonventionelle Menschen, die sich ihnen entgegen stellen.

Wie es bei Heinlein so üblich ist, haben wir das den knorrigen, moralischen aber skrupellosen Patriarchen - gespielt von Donald Sutherland -, seinen - ihm zum Teil entfremdeten - Sohn, der auf seinem spezifischen Gebiet (Personenschutz) ein Profi ist und eine gutaussehende junge Frau von aktiver Sexualität, die sowohl den Patriarchen, wie auch den Patriarchensohn anspricht.

Neben der Handlung um die Invasion geht es in diesem Film auch stark um die Dynamik der Figuren untereinander und diese entspricht genau dem, was der Altmeister Heinlein in seinen Geschichten immer wieder gerne zeigte. Dabei sind die Heldinnen und Helden seiner Geschichten sehr geerdete Personen, die sich mit Verstand und Einsatz gegen alle Widrigkeiten stellen, auf die sie treffen und die dabei zeigen, wozu Menschen - im Guten, wie im Schlechten - fähig sind. Leider wirken die Charaktere dadurch stellenweise ein wenig typisiert, was allgemein ein wenig stören kann, wenn man Heinlein vollständig liest - hier fällt es ein wenig ins Gewicht, wofür ich einen Stern abziehe.

Wäre der Film mit mehr Geld besser? Nein, denn auch hier geht es darum, eine bestimtme Geschichte zu erzählen auf der Grundlage einer literarischen Vorlage.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Zickert am 1. Januar 2006
Format: DVD
Mit etwas mehr Budget, einem leicht modifizierten Drehbuch und einem anderen (Art) Director hätte man diesen wohl besseren B-Movie Hit zu einem echt Blockbuster bzw. spannenden Sci-Fi Thriller des Superlative machen können, die Story und die Darsteller dazu (D.Sutherland) hat er jedenfalls schon! Durchweg vorhandenes Potenzial halbherzig umgesetzt - dank an das damals finanziende Filmstudio...
Passabel, nichts weltbewegendes - für Dean Koontz "Phantoms" mit Ben Affleck und Liev Schreiber gilt übrigens dasselbe Prinzip...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Peter Conradi am 26. Oktober 2004
Format: DVD
Die erste Verfilmung von Heinlein's Puppet Masters hätte bei weitem mehr Potential nutzen können. Schauspielerisch sticht alleine Donald Sutherland heraus, die anderen weitgehend ungekannten Schaupsieler (bis auf Yappett "Mr. Big / Dr Kananga" Kotto) lassen einen relativ kalt. Ist die Situation auch noch so brenzlig, richtig mitfiebern tut man mit ihnen nicht. Insgesamt ist Puppet Masters ein relativ ruhiger Alien-Invasionsfilm ohne großes Special Effects-Inferno. Das hebt ihn einerseits wohltuend von dem heute leider allzu oft üblichen Computer-Einheitsbrei ab, andererseits bleibt einem der Film dadurch nicht im Gedächtnis als wirklich guter Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Black Panthera am 20. März 2005
Format: DVD
ich habe den Film vor einiger Zeit im Fernsehen geschaut und war begeistert, jetzt habe ich ihn auf DVD und habe ihn mir wieder angeschaut und er gefällt mit immer besser.
ein Alien-Kollektiv mit vielen kleinen Parasiten hängen sich an dem Rücken (wird dann sein Wirt) und kontrolliert ihn auf heimtückischer Art und Weise um die Menscheit zu unterjochen und sich auf der Erde dauerhaft anzusiedeln.
Es klingt nicht intersessant aber wenn man der Film gesehen hat, fängt der Film einen mit Spannung bis zum Schluss zu fesseln
Fazit 1 : ein Klasse Film für Sience-Fiction Thriller Fans
Fazit 2 : den Film unbedingt kaufen
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fabian Tront am 3. Dezember 2004
Format: Videokassette
Trotz großer Namen und eines annehmbaren Budgets (Finaziert über Disney!) ist Puppet Masters nur eine weitere Body Snatchers Variante die schon merhfach (Besser) Verfilmt wurde. Trotz aller Vorhersehbarkeit ist der Film recht Actionreich und kann ohne den Horroraspekt vielleicht sogar Action Fans gefallen!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen