2 gebraucht ab EUR 8,54

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Producers [VHS] [UK Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Producers [VHS] [UK Import]

14 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
2 gebraucht ab EUR 8,54

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Zero Mostel, Gene Wilder, Kenneth Mars, Estelle Winwood, Renee Taylor
  • Regisseur(e): Mel Brooks
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 30. April 2001
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004CJSB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.003 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Broadway-Produzent Max Bialystock ist arg heruntergekommen. Rettung verspricht nur die Idee seines Buchhalters Leo Bloom - man sucht sich ein Stück, das garantiert ein Flop wird, und streicht damit die Investoren-Gelder ein. Und schon scheint auch schon das geeignete Buch gefunden: Denn wie könnte des fanatischen Spinners Franz Liebkinds "Hitler im Frühling" - eine Musical Revue rund um den großen Diktator - je ein Erfolg werden? Wird sie aber, und damit haben Max und Leo ein Problem...

VideoMarkt

Um sich durch eine Pleite finanziell zu sanieren, produzieren ein abgewrackter Theatermanager und sein junger Kompagnon auf dem Broadway das schlechteste Stück, das sie finden konnten: eine Art Rechtfertigung Hitlers in Form eines Musicals. Sie feiern mit der zum parodistischen Jux ausartenden Inszenierung einen überraschenden Erfolg. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Krautschneider am 1. Januar 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn man sich fragt, warum ausgerechnet ein so früher Film von Mel Brooks einen Oscar erhalten hat, dann muss man sich "Frühling für Hitler" bloß ansehen, und schon weiß man Bescheid.

Es ist verblüffend mit welch einfachen Dialogen Mr. Brooks, speziell in diesem Film, zu unterhalten vermag.

Die Geschichte ist traumhaft komisch, die Besetzung wohl die BESTE aller Mel-Brooks-Filme und was insgesamt herausgekommen ist, braucht den Vergleich mit anderen ganz großen Filmwerken nicht zu scheuen.

"FRühling für Hitler" ist beißend-komisch, herrlich schurkisch-schwarz-verdorben und voller Ironie.

Ein Film der unterhält, ohne langweilig zu werden.

Selbst, wenn man glaubt, mit "Die verrückte Geschichte der Menschheit" oder "Spaceballs" Mel Brooks Meisterwerke bereits gesehen zu haben, wird Sie "Frühling für Hitler" überzeugen.

Vielleicht ist das der "echteste", natürlichste Mel-Brooks-Film aller Zeiten.

Ich glaube das jedenfalls.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT am 6. Februar 2005
Format: DVD
Franz Liebkind erfährt, daß sein Theaterskript "Frühling für Hitler" am Broadway inszeniert werden soll. Er fällt auf die Knie, zieht seinen Stahlhelm auf und wendet sich mit Freudentränen an seine Freunde: die Tauben auf dem Dachboden: "Otto, Berta, Heinz, Hans, Wolfgang. Hört ihr das? Wir kommen ins Broadway und erwecken die guten alten Zeiten zum Leben. Welch Traum meines Lebens!"
- Die Komödie "Frühling für Hitler" / "The Producers" stand im Schatten von Mel Brooks Kassenschlagern wie "Silent Movie"
-Story: Max Bialystok (Zero Mostel) hat als Direktor des New Yorker Broadways sein Theater finanziell heruntergewirtschaftet. Vor dem Konkurs versucht er mit seinem Buchhalter Leo Blum (Gene Wilder) noch einen letzten Trick: Man will mit einem Flop (der einen Tag nach der Uraufführung wieder aus dem Programm genommen werden muß) die Investoren- / Versicherungsgelder einstreichen und sich damit auf die Karibik absetzen. Das Desaster scheint mit Franz Liebkinds Skript "Springtime for Hitler", plus Regisseur Roger Debris (the worst director who ever lived) und dem wirren Hippie "Lsd" als Hitlerdarsteller (Dick Shawn) scheinbar sicher zu sein. Doch es kommt anders ... "Frühling für Hitler" wird ein Publikumserfolg und der Schwindel kommt vor Gericht.
- Der Film ist selbst in Nebenrollen gut bestzt (z.B. Lee Meredith als nicht-englisch sprechende sexy Sekretärin, die Hausmeisterin in Franz Liebkinds Appartment oder Carmen Giya, der Privatsekretär des Regisseurs. Hat gute Dialoge.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. gerald am 30. Juni 2007
Format: DVD
Ich liebe diese Komödie, habe sie mir schon mehrmals angesehen. Zero Mostel einmalig, das Mimikspiel von ihm. Kenneth Mars traumhaft in der Rolle des Franz Liebkinds, hat ja schon gut gespielt als verrückter Steinspezialist in "Is was, Doc?". Und auch bestens bekannt aus der Serie Malcolm mittendrin. Die Anspielungen auf Hitler, spitze! Feinster jüdischer Humor. Ein Meilenstein in der Geschichte dieser Filme aus dem Siebzigern. Das Remake braucht man sich nicht anschauen, da es aufgrund des Mangels der Darsteller Mostel/Wilder/Mars nie mit dem Original vergleicht werden kann. Ausserdem ist das Feeling und die Aufarbeitung der Nazizeit nicht mehr so gegeben. Alleine das BMW R 75-Wehrmachtsgespann ist schon sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caligula am 9. November 2007
Format: DVD
Kaufen - ansehen - lachen!

Tolle Darsteller (sogar die Statisten überzeugen in Ihrer Fassungslosigkeit) - spitzen Drehbuch - und letztlich eine mehr als aktuelle Theaterkritik (gängige Theaterpraxis der gewollten Pleite).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von bernie am 17. August 2005
Format: DVD
The original title “Springtime for Hitler.”

Leo Bloom (Gene Wilder) an independent accountant is discussing Max Bialystock’s (Zero Mostel), a play right, finances from his last play. They come to the realization that if you produce a flop you don’t have to pay back the money you collect. This holds true even if you sell more than 100% interest in the play. So they plan just that for the next play. First they must get money so Max launches himself into “Little old lady land”. Estelle Winwood gets to play “Hold me, Touch me.” To assure the play is a flop they find one called “Springtime For Hitler"; the find players to match such as Lorenzo Saint DuBois [L.S.D.] (Dick Shawn.).” In the mean time Max using the excess money picks up an assistant that can only speak Swedish. That is Lee Meredith as Ulla.

Do they succeed?
Do they learn their lesson?
Send me five dollars and I will tell you. (Just kidding)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Viktor Kautsch am 16. Juli 2003
Format: DVD
Der Film ist genial, ein Muß nicht nur für jeden Mel Brooks-Fan, sondern für jeden Freund guter Komödien und schlechten Geschmacks.Kaufen oder zumindest das Nachtprogramm nach diesem Juwel durchstöbern. Die NS-Musicalszenen gehören zum Besten, was jemals auf Film gebannt wurde!
PS: Musicalversionen laufen seit Jahren zB.am Broadway in NY oder am Londoner Westend- 2005 kommt neue Filmversion mit Matthew Broderick, Nathan Lane und Nicole Kidman
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen