oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
The Point At Which It Falls Apart
 
Größeres Bild
 

The Point At Which It Falls Apart

13. Juli 2007 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,76, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:58
2
5:09
3
4:41
4
5:59
5
1:02
6
4:47
7
5:03
8
5:32
9
4:14
10
5:45
11
2:33
12
3:40

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 22. Februar 1999
  • Label: Synthetic Product Records
  • Copyright: (C) 2007 Synthetic Product Records
  • Gesamtlänge: 53:23
  • Genres:
  • ASIN: B0027XMWF4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.498 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Mahnke on 21. November 2003
Format: Audio CD
Nachdem ich über "Who watches over me" zum Meshfan geworden bin, lag es nahe sich auch die anderen Alben zuzulegen. Und man wird nicht enttäuscht. Jedes Album, so auch dieses, hat seine eigene Atmosphäre, die man über die gesamte CD Länge auch spürt. Wie auch im Nachfolger sprechen die Synths` und der eingehende Gesang für sich. Es ist erstaunlich mit welcher Hingabe und Ausdrucksstärke die Songs rüberkommen. Ich bin sicherlich eingefleischter Depeche Mode Fan, aber Mesh liegen für mich derzeit unantastbar auf Rang eins.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten König on 27. Februar 2001
Format: Audio CD
Mesh verstehen es, modernen Synthiepop mit genialen Melodien, einem sehr gutem Gesang und einer Eigenständigkeit zu machen, der sich wohltuend von den ganzen schwedischen "Depeche Mode-Klonen" absetzt. Erfrischende, tanzbare Popsongs wie "i fall over" oder "people like me" wechseln sich mit fast traurigen Liedern wie "it scares me" oder "not prepared" ab. Irgend jemand hat mal geschrieben, daß Mesh die Lücke zwischen Depeche Mode und Nine Inch Nails schließen würden..dem kann man sich anschließen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maik G. on 9. September 2005
Format: Audio CD
Diese Vergleiche mit Depeche Mode gehen mir echt mit der Zeit gegen den Strich. So bemerkenswert und reizvoll dieser Vergleich auch sein mag, geht er meiner Meinung nach in eine völlig falsche Richtung. Vor allem dieses Album von Mesh hat mit Depeche Mode wenig zu tun.
Mark Hockings sind hier Songs gelungen, die von einer solch starken emotionalen Tiefe sind, daß man es kaum fassen kann, so etwas im Synthie-Pop-Bereich zu finden. Die Songs handeln von einem Menschen, der beim Schreiben der Songs wohl gerade einiges im Privatleben durchgemacht haben muss. Der Sprung zum Vorgänger-Album ist auf der emotionalen Seite der Melodien und Texte und auch vom düsteren Sound her einfach zu groß, um das nicht feststellen zu können.
Songs wie "scares me" oder "my saddest day" zeigen das bereits sehr klar. Dazu kommen Songs, die schon von ihrer Struktur etwas völlig anderes darstellen, als das was man von anderen Synthie-Bands so kennt. Da gibt's nicht dieses 2 Strophen und 3 Refrains in normaler Reihefolge, sondern hier werden Sound und Melodien so dem Sinn des Songs (über den Text definiert) angepasst, dass es zu den genialen Kompositionen kommt, wie man sie dann letztlich auf diesem Album findet.
Mir fällt kaum ein schlechter Song auf diesem Album ein, auch wenn man durch die angesprochenen gewöhnungsbedürftige Songstruktur öfter länger braucht, die Tiefe der Songs zu erkennen. Oft erschließt sich das (schon beim ersten Song "i fall over") erst ganz am Ende des Songs. Neben den bisher genannten Songs sind vor allem "not prepared", "needle in a bruise" und "the damage you do" zu empfehlen. Aber ich denke hier findet jeder seine eigenen Lieblingssongs.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 26. Oktober 2000
Format: Audio CD
Ich konnte es erst nicht glauben. Diese CD ist außerordentlich genial. Synthi-Pop vom feinsten, niemals langweilig. Sehr Depeche-Mode-der-80-er-Jahre ähnlich, aber eher noch eine Spur besser. Die Texte sind einmalig und machen richtig Sinn. Die Musik ist kräftig bis melancholisch. Insgesamt ein Muß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 30. Dezember 1999
Format: Audio CD
Die Frage nach dem Album des Jahres ist für mich eindeutig: "The Point At Which It Falls Apart" von mesh. Das Album enthält eine einmalige Mischung aus schnelleren und ruhigeren, elektronischen aber auch rockigen Songs. Für "Depeche Mode"-Fans ein absolutes Muss, aber auch für alle anderen ist diese Scheibe unentbehrlich. Die melodiöse, melancholische Musik verbindet sich mit der einzigartig genialen Stimme des Sängers zur Perfektion. Hervorzuheben ist, dass "The Point..." keine Schwachstellen besitzt und jeder Song exakt in das Konzept passt. Dieses Album sprüht vor Genialität, dass man sich die Frage stellen muss, wie man solch ein Werk übertreffen kann. Die Antwort werden "mesh" mit Sicherheit im Jahr 2000 geben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden