Menge:1
The Pick of Destiny ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,88
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
In den Einkaufswagen
EUR 12,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Leisurezone
In den Einkaufswagen
EUR 14,70
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Pick of Destiny
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Pick of Destiny

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
49 neu ab EUR 3,95 7 gebraucht ab EUR 2,62

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Tenacious D-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tenacious D

Fotos

Abbildung von Tenacious D

Videos

Tenacious D

Biografie

Der Trend zur Garage ist unübersehbar: wie bereits die Foo Fighters im vergangenen Jahr entschieden sich nun auch Tenacious D, für die Produktion ihres dritten Albums "Rize of the Fenix" KEIN sündhaft teures High-End-Studio zu buchen, sondern "zu ihren Wurzeln zurück zu kehren". "Wir nahmen das Ding derb und schmutzig in der Garage von einem Kumpel ... Lesen Sie mehr im Tenacious D-Shop

Besuchen Sie den Tenacious D-Shop bei Amazon.de
mit 10 Alben, 5 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Pick of Destiny + Tenacious d + Rize of the Fenix
Preis für alle drei: EUR 18,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (9. Februar 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Smi Epc (Sony Music)
  • ASIN: B000IOM1RI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.220 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Kickapoo - Album Version
2. Classico - Album Version
3. Baby - Album Version
4. Destiny - Album Version
5. History - Album Version
6. The Government Totally Sucks - Album Version
7. Master Exploder - Album Version
8. The Divide - Album Version
9. Papagenu (He's My Sassafrass) - Album Version
10. Dude (I Totally Miss You) - Album Version
11. Break In-City (Storm the Gate!) - Album Version
12. Car Chase City - Album Version
13. Beelzeboss (The Final Showdown) - Album Version
14. POD - Album Version
15. The Metal - Album Version

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

TENACIOUS D IN THE PICK OF DESTINY (O

Amazon.de

Das wahnwitzigste Duo des rockigen Paralleluniversums ist zurück und fordert Heavy-Metal-Legenden, den Teufel und unsere Lachmuskeln zum musikalischen Kräftemessen heraus. Gewinnen kann natürlich nur "The Mighty D" - aber daran hat eh niemand ernsthaft gezweifelt...

Hollywood-Berühmtheit Jack Black (School Of Rock, High Fidelity, King Kong) und sein ebenfalls schauspielernder Headbanger-Zwilling Kyle Gass (Seinfeld, Friends) beweisen einmal mehr, dass die musikalischen Projekte von Filmstars nicht notwendigerweise peinliche Schaumschlägereien sein müssen. Auch auf ihrem zweiten Album überzeugen die beiden vollschlanken Kreativlinge wieder mit durchgehend großartigem Songwriting, vielen originellen Ideen, überaus soliden Gesängen und grenzdebilen Texten, die bei Menschen mit etwas derberem Humor unkontrollierte Lachkrämpfe auslösen können. Wenn Tenacious D mit Ronnie James Dio und Meat Loaf um die Wette posen, Satan auf der Nase herumtanzen oder mal wieder mit ihrem unwiderstehlichen Sex´n´Roll-Appeal die Welt erobern, bleibt kein Auge trocken und nicht zuletzt dank des furiosen Drummings von Dave Grohl (Foo Fighters) auch kein Nackenwirbel und Tanzbein unbewegt.

-- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Kerstens am 17. Februar 2007
Format: Audio CD
Endlich was neues von JB and KG, besser bekannt als Tenacious D. Lange haben wir auf den Film warten müssen und auf den Soundtrack dazu. Dieser ist zwar mit knapp 35 Minuten verdammt kurz geraten, funktioniert aber auch sehr gut ohne den Film vorher gesehen zu haben. Wenn ich auch zugeben muss, das die Symbiose aus Sound und Bildern das noch toppt. Die instrumentale Bandbreite und Anzahl an Stilrichtungen ist geradezu überwältigend und die Texte ein Musterbeispiel für kreatives Fluchen und das elegante und witzige Verpacken von Obszönitäten. Das hört sich klasse an und rockt das sich die Balken biegen. Der absolute Oberhammer jedoch ist die Stimme von Jack Black. Was er in meinem Lieblingstitel Master Exploder von Stapel lässt, übertrifft alle Shouter, die mir aus der Metallszene bislang akustisch in Erinnerung geblieben sind. Wahnsinn. Weitere Anspieltipps sind The Government Totally sucks und das aberwitzige Classico. Insgesamt fehlt vielleicht ein Kaliber vom Rang eines Tributes vom Vorgängeralbum, aber das Fazit kann nur lauten: Tenacious D - The Kings of Rock are back again.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen Müller am 28. November 2006
Format: Audio CD
Jack Black und Kyle Gass haben mit ihrer becheiden selbsterklärten "f..ing biggest band in the universe" in den USA schon länger einen gewissen Kultstatus und sind bei uns spätestens seit dem in Deutschland auch veröffentlichten "Tenacios D" Album auch einer Fangemeinde bekannt.

Nun erscheint das nächste Werk der musizierenden Schauspieler (oder schauspielenden Musiker - so genau will ich mich ob der musikalischen Qualität nicht festlegen)... der Soundtrack zum demnächst in den Staaten anlaufenden Tenacious D Film "Tenacious D and the Pick of Destiny" (von einem Deutschlandstart habe ich noch nichts gehört).

Wieder muss man einfach die stimmliche Power und Bandbreite von Mr. Black bewundern, der so manchen hauptberuflichen Rocker an die Wand singt. Diese Stimme ist Rock'n'Roll pur (ich kann der Aussage im Stück "Master Exploder" voll und ganz zustimmen - "I do not need a microphone, my voice is pretty powerful").

Die einzelnen Songs auf the Pick of Destiny sind ziemlich abwechslungsreich, vom straighten Rocksong "Car Chase City" über die Schnulzballade "Dude (I totally miss you)", den etwas seltsam abgespacten "Papagenu (He's my Sassafrass)" (mit Blockflöte! :D ) bis zum epischen Rockshootout mit dem Teufel "Beelzeboss (The final Showdown)".

Die einzige Schwäche des Album ist seine Spielzeit. Gerade mal 33 Minuten Bits und Bytes sind auf die 15 Tracks verteilt. Bißchen mehr hätte es schon sein dürfen. Trotzdem sehr zu empfehlen und garnicht "awesome... compared to bullshit!".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Stelberg am 30. November 2006
Format: Audio CD
Jack Black und Kyle Gass sind zwei absolute Ausnahmetalente!! Ein lustigeres Duo habe ich noch nicht gehört! Zurecht verdienen sie den Titel "The best Band of the Universe"! Meine Lieblingssongs auf dem Album, schwer zu sagen, sind "Master Exploder", "Break-In City", Beezleboss", "Pod",....ach lassen wir das, ich höre das Album rauf und runter genauso wie ich es beim ersten Album getan habe!

Wenn der Film "Tenacious D - The Pick of the Destiny" genauso gut wird wie das Album, steht der Eroberung der Welt von Jack und Kyle nichts mehr im Weg!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Ich wurde hauptsächlich wegen dem mir bekannten Filmschauspieler Jack Black auf dieses von vielen Leuten hochgelobte Musikprojekt Tenacious D aufmerksam. Da ich es nicht so recht glauben wollte das allein nur zwei musikalisch begabte Menschen anhand zweier Akkustikgitarren guten deftigen Rock heranzaubern können, war ich anfangs skeptisch. Jedoch war meine Skepsis schon nach den ersten Klängen dieses Album's nicht mehr existent. Denn was das Duo mit "The Pick of Destiny" auf die Beine stellten ist schlicht und ergreifend Wahnsinn. Ich habe wirklich selten solch genialen, humorvollen aber doch fetzigen Rock gehört.

Die CD startet mit dem genialen Stück "Kickapoo" bei dem nicht nur Jack Blacks geniale Stimme zur Geltung kommt sondern auch die von Meat Loaf. Als nächstes kommt das mit schimpfwörtern betagte "Classiso" welches zwar nur die Spielzeit von einer knappen Minute besitzt aber trotzdem ein echter Knaller ist. Nun erklingt der erste Song mitdem ich nicht so ganz zufrieden bin. "Baby" ist eine, wenn man sie so nennen kann, Ballade, die ich aber leider ziemlich albern und kindisch finde. Naja, dieser Ausrutscher ist gnehmigt. Als nächstes kommt eine kurze Einleitung zu dem weiterführendne Song "History". Die Einleitung kann man von einer Spielzeit die ungefähr 30 Sekunden beträgt schon anhören. Dafür schlägt "History" voll über die Strenge, da man diesen Song einfach nur Spitzenklasse nennen kann. Er beschreibt auf humovolle Art und Weise den von Tenacious D gegangenen Weg. Respekt. Als nächstes ertönen die nächsten genialen Klänge des fetzigen Machwerks "The Goverment totally sucks" das für mich nicht umsonst einer der besten Songs des Albums ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Birdman am 3. August 2011
Format: Audio CD
Tenacious D - entweder man liebt sie oder man hasst sie. Doch wenn man sie hasst, dann eigentlich nur, weil man humoristisch nicht auf einer Wellenlänge mit den beiden ist. Anders wäre es für mich unverständlich, wie man sie nicht einfach unglaublich sympatisch finden kann. Denn sie leben die Musik, wie kaum eine andere Band. Alleine ein Blick auf die Texte auf der CD genügt, um festzustellen, wie sehr sie den Rock lieben. Ob sie nun von einem Jungen singen, der aufgrund seiner Hingabe zum Rock von seinen Vater geächtet wird ("Kickapoo") oder von einem Rockshowdown zwischen ihnen und dem Teufel persönlich ("Beezleboss") oder sie einfach eine Hymne auf den Metal zum Besten geben ("The Metal" - mein Favorit). Genau diese Liedinhalte machen Tenacious D so einzigartig. Es ist nicht dieser 0815 Allerweltskram, in jedem Lied steckt viel Liebe zum Detail und amüsante Verse, die mich immer wieder zum Schmunzeln bringen, auch noch beim x-ten Hören. Dabei gibt es auch Titel, die als reine Gags zu verstehen sind und deshalb nicht wirklich als vollwertige Lieder gewertet werden dürfen, wie z.B. "Classico" oder "Baby". Wie schon erwähnt mag diese Art von Humor nicht jedermans Sache sein. Dennoch müssen auch die Kritiker erkennen, dass Jack Black und Kyle Gass noch echte Musiker sind. Sie machen Musik nicht in erster Linie wegen Geld oder Ruhm, sondern weil es ihnen Spaß macht und sie ihre verrückten Geschichten und Gedanken an den Mann bringen wollen. Die beiden würden sich und ihre Musik niemals augrund kommerzieller Gedanken ändern, sie werden immer die sympatischen und albernen Kerle bleiben.
Diese CD beweist es wieder: Tenacious D sind einfach zum Rocken geboren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen