The Paradox of Choice: Why More Is Less und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,60

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Paradox of Choice: Why More Is Less auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Paradox of Choice: Why More Is Less (P.S.) [Englisch] [Taschenbuch]

Barry Schwartz
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,20 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 17. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,64  
Gebundene Ausgabe EUR 18,90  
Taschenbuch EUR 10,20  
Audio CD, Audiobook EUR 16,34  

Kurzbeschreibung

18. Januar 2005 P.S.

In the spirit of Alvin Toffler’s Future Shock, a social critique of our obsession with choice, and how it contributes to anxiety, dissatisfaction and regret. This paperback includes a new P.S. section with author interviews, insights, features, suggested readings, and more.

Whether we’re buying a pair of jeans, ordering a cup of coffee, selecting a long-distance carrier, applying to college, choosing a doctor, or setting up a 401(k), everyday decisions--both big and small--have become increasingly complex due to the overwhelming abundance of choice with which we are presented.

We assume that more choice means better options and greater satisfaction. But beware of excessive choice: choice overload can make you question the decisions you make before you even make them, it can set you up for unrealistically high expectations, and it can make you blame yourself for any and all failures. In the long run, this can lead to decision-making paralysis, anxiety, and perpetual stress. And, in a culture that tells us that there is no excuse for falling short of perfection when your options are limitless, too much choice can lead to clinical depression.

In The Paradox of Choice, Barry Schwartz explains at what point choice--the hallmark of individual freedom and self-determination that we so cherish--becomes detrimental to our psychological and emotional well-being. In accessible, engaging, and anecdotal prose, Schwartz shows how the dramatic explosion in choice--from the mundane to the profound challenges of balancing career, family, and individual needs--has paradoxically become a problem instead of a solution. Schwartz also shows how our obsession with choice encourages us to seek that which makes us feel worse.

By synthesizing current research in the social sciences, Schwartz makes the counterintuitive case that eliminating choices can greatly reduce the stress, anxiety, and busyness of our lives. He offers eleven practical steps on how to limit choices to a manageable number, have the discipline to focus on the important ones and ignore the rest, and ultimately derive greater satisfaction from the choices you have to make.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

The Paradox of Choice: Why More Is Less (P.S.) + Predictably Irrational, Revised: The Hidden Forces That Shape Our Decisions + Thinking, Fast and Slow
Preis für alle drei: EUR 24,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Brilliant.... The case Schwartz makes... is compelling, the implications disturbing.... An insightful book.” (Christian Science Monitor)

“An insightful study that winningly argues its subtitle.” (Philadelphia Inquirer)

“Schwartz lays out a convincing argument.... [He] is a crisp, engaging writer with an excellent sense of pace.” (Austin American-Statesman)

“Schwartz offers helpful suggestions of how we can manage our world of overwhelming choices.” (St. Petersburg Times)

“Wonderfully readable.” (Washington Post)

“Schwartz has plenty of insightful things to say about the perils of everyday life.” (Booklist)

“With its clever analysis, buttressed by sage New Yorker cartoons, The Paradox of Choice is persuasive.” (BusinessWeek)

Synopsis

The author of The Battle for Human Nature explains why too much choice has led to the ever increasing complexity of everyday decisions, why too much of a good thing has become detrimental to human psychological and emotional well-being, and how to focus our lives on making the right choices. Reprint. 35,000 first printing.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen No, je ne regrette rien 22. August 2010
Von Dr. Christian Donninger TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
In der klassischen Ökonomie erhöht jede weitere Option den Nutzen. Laut dem Autor mag dies objektiv schon richtig sein, auf das subjektive Empfinden wirken sich ab einem gewissen Sättigungspunkt weitere Optionen negativ aus. Die Optionenflut kann bei entsprechender Konstitution sogar zu schweren Depressionen führen. Betroffen sind davon sogenannte Maximiser. Leute die nach dem jeweils besten Produkt aus sind. Die Jagd nach dem besten Produkt führt mehr oder minder zwangsläufig zum Regret. Es werden zumindest in der Weltsicht des Maximisers immer bessere Produkte und Alternativen auftauchen.
Wesentlich besser kommt in der Optionen-Sintflut der "Satisficer" zurecht. Ein Satisficer hat bestimmte Kriterien. Wenn diese erfüllt sind, ist er zufrieden. Egal ob es noch bessere Produkte gibt oder nicht.
Ein weiterer Grundgedanke des Buches ist: Der allgemeine gesellschaftliche Reichtum hat sich in den Industrienationen in den letzten Jahrzehnten vervielfacht. Mein Vater hat z.B. bei meiner Geburt - inflationsbereinigt - 750 Euro verdient. Das ist für eine 4-köpfige Familie heute weit unter dem Existenzminimum bzw. der Österr. Sozialhilfe. Tatsächlich war er damals ein relativ gut bezahlter Industriearbeiter. In ähnlicher Position würde er heute mehr als 2000 Euro verdienen. Mit Sicherheit sind heutige Kinder aber nicht 3x so glücklich wie wir es damals waren. Es kommt offensichtlich zu einer Entkoppelung und teilweise sogar zu einer Umkehr von materiellen Reichtum und subjektiven Wohlbefinden. Schwartz erklärt dies mit der - im Laufe der historischen Entwicklung sehr nützlichen - Anpassungsfähigkeit des Menschen. Menschen können sich an unglaublich miserable Verhältnisse gewöhnen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Turn an extra page before calling it boring 25. August 2008
Format:Taschenbuch
At the beginning I found the content of this book a bit trivial and even boring. I persevered because I received it as a gift. Then some pages further a collection of psychological experiments are presented with their results. I have been amazed by the creativity of experimental psychologist when it comes to test their hypothesis and by broad set of applications they have. In particular, I found particularly enlightening an empirical result about 'learned helplessness'.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beschränkung auf das Wesentliche 2. September 2006
Von Leser
Format:Taschenbuch
Hervorragendes Buch das einem erklärt weshalb es sich lohnt sich auf das Wesentliche zu beschränken und mehr nicht mehr sondern eigentlich weniger bedeutet, da man sich an dem mehr gar nicht erfreuen kann. Das Buch liest sich sehr einfach. Anhand von vielen Beispielen und Studien erläutert der Autor wie sich das Individium oder Gruppen verhalten, wenn es gilt eine Auswahl zu treffen. In vielen dieser Beispiele wird sich der Leser wieder erkennen.

Den einzigen Kritikpunkt den ich habe, ist die Länge des Buches. Hier wäre weniger vielleicht mehr gewesen. Trotzdem 5 Sterne da es so gut geschrieben ist, dass es sich wie ein Roman liest.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
ARRAY(0xae36d300)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar