The Paperboy 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

The Paperboy sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(29)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Im Sommer 1969 kehrt Ward Jansen (MATTHEW McCONAUGHEY) zurück nach Hause. Der gefeierte Reporter will in dem verschwitzten, unauffälligen Kaff in Floridas Sümpfen beweisen, dass der verurteilte Mörder Hillary Van Wetter (JOHN CUSACK) unschuldig ist und nichts mit der kaltblütigen Ermordung eines Sheriffs zu tun hatte. Seine Verlobte behauptet, sie habe entsprechende Beweise. Doch Charlotte Bless (NICOLE KIDMAN) erweist sich als wenig vertrauenswürdige Sexbombe mit einer Vorliebe für schwere Jungs. Ihrem aufreizenden Auftreten kann man sich nur schwer entziehen, und auch Wards kleiner Bruder Jack (ZAC EFRON) verfällt ihr zusehends. Als Ward von Unbekannten attackiert und schwer verletzt wird, wird eine Kette folgenschwerer Ereignisse ausgelöst...

Darsteller:
Nicole Kidman, David Oyelowo
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 47 Minuten
Darsteller Nicole Kidman, David Oyelowo, John Cusack, Zac Efron, Matthew McConaughey
Regisseur Lee Daniels
Genres Thriller
Studio Planet Media
Veröffentlichungsdatum 25. Juni 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 47 Minuten
Darsteller Nicole Kidman, David Oyelowo, John Cusack, Zac Efron, Matthew McConaughey
Regisseur Lee Daniels
Genres Thriller
Studio Planet Media
Veröffentlichungsdatum 25. Juni 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von algi am 20. August 2013
Format: Blu-ray
kommt dann aber richtig gut in Fahrt und bringt alles auf den Punkt ohne eigentlich eine richtige Geschichte zu erzählen. Man sollte vielleicht auch den oscarnominierten Film 'Precious' von Lee Daniels kennen und mögen, dann erschließt sich einem die Intension des Regisseurs eher.
Nicole Kidman habe ich seit Gus Van Sants 'To Die For' nicht mehr so gut (und sexy) gesehen, der von mir sehr geschätzte John Cusack spielt absolut ekelhaft genial, Mathew McConaughey mal nicht als Strahlemann, Zac Efron ist wohl erwachsen geworden (und dies ist sicherlich absolut kein 'Zac Efron Fanclub' Film -siehe die 1 Stern Bewertungen) und nicht zuletzt als besonderes Highlight Macy Gray als Haushalts- und Lebenshilfe für den Jungen.
Dies ist sicherlich auch kein Film für Liebhaber von typischen Südstaatenthrillern, obwohl er die die Handlung in die Zeit der 60er Jahre legt, da er das Hauptaugenmerk nicht auf den 'Mordfall', den 'Thrill', oder die in sich geschlossene Geschichte legt, sondern sich nur auf die wahrlich 'außerhalb der Gesellschaft' stehenden Figuren konzentriert. Sicherlich erscheinen manche Dialoge und Handlungen etwas zu freizügig für die 60er Jahre, aber das kann man gerade noch 'durchgehen' lassen. Nicole Kidman ist in ihrer 'Wortwahl' wirklich nicht zimperlich.
Überhaupt sehr erfrischend, wie all diese 'Stars' gegen ihre 'typischen Rollenmuster' anspielen, herrlich.
Von der Blu-Ray Qualität war ich anfangs etwas enttäuscht, andererseits kann man die 'Grobkörnigkeit' und '60er Flair Farbigkeit' auch als gewolltes Stilmittel verstehen, es wurde wohl auch in 16 mm aufgenommen. Das bei den Extras keine Untertitel vorhanden sind, mag auch stören, wobei die sowieso nicht allzu üppig ausfallen. Eigentlich eher 4,5 Sterne, aber im Zweifel für den Angeklagten ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Blaine TOP 500 REZENSENT am 23. Juni 2013
Format: DVD
Im Sommer 1969 recherchieren ein weißer Journalist (Matthew McConaughey), sein schwarzer Partner (David Oyelowo ) und sein jüngerer Bruder (Zac Efron) für die Zeitung ihres Vaters bezüglich eines im Todestrakt einsitzenden Häftlings (John Cusack). Unterstützt werden sie dabei von dessen "Brief-Braut" (Nicole Kidman).

Etwas ratlos hat mich The Paperboy schon werden lassen. Das thematische Changieren zwischen schwülem Südstaatendrama, Milieustudie, Thriller und "wasweißichnochalles" lenkte mich doch eher ab, als dass es mich fesselte - allerdings nur auf die eigentliche Handlung bezogen. Sowohl durch die Bilder als auch durch etliche originelle Szenen blieb die Neugier auf den Fortgang des Films durchaus bestehen. Und da der Film sich auf kein Genre festlegt, sind die diversen Wendungen auch nicht unbedingt vorhersehbar. "Aberwitziges Unwerk" habe ich von einem Rezensenten an anderer Stelle gelesen, womit dieser sicherlich nicht ganz falsch liegt.

Richtig Spaß hatte ich an den Darstellungen von Nicole Kidman (nach etlichen Hochglanzfilmen endlich wieder ungezügelter) und John Cusack, der, ganz ungewohnt, den Unsympathen gibt. Mit etwas Abstand dann doch 4 Sterne ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe D. Foster TOP 1000 REZENSENT am 9. Juli 2013
Format: Blu-ray
Wenn ich das Wort "Südstaatenthriller" höre bin ich sofort Feuer und Flamme, erst recht, wenn das Ganze noch zu Zeiten der 60er oder 70er Jahre spielen soll. Ebenso erging es mir auch bei "The Paperboy", den der relativ unbekannte Regisseur Lee Daniels inszenierte, dafür aber mit herausragender Starbesetzung! Matthew McConaughey spielt den Reporter Ward James, der mit seinem Kollegen, dem farbigen Yardley, in sein Heimatkaff zurückkehrt. Dort will er, zusammen mit seinem jüngeren Bruder Jack (Zac Efron) beweisen, dass der inhaftierte Hillary van Wetter (John Cusack) zu Unrecht des Mordes am Sheriff, einige Jahre zuvor, beschuldigt wurde. Charlotte Bless (Nicole Kidman), ihres Zeichens Verlobte des in der Todeszelle sitzenden van Wetter, meint sie habe Beweise dafür. Von nun an nimmt das Unheil seinen Lauf, denn Jack verliebt sich in Charlotte, Ward wird übel zusammengeschlagen, und Charlotte weiß ihre Reize auszuspielen. Unaufhaltsam gerät die Geschichte aus den Fugen, und keiner der vier ahnt wo das enden wird.
Was sich nun als Justizthriller entpuppen könnte, wie man ahnt, outet sich dann doch als etwas völlig anderes! Leider hat man das Gefühl es handele sich bei der Literaturverfilmung stellenweise um eine teils sinnlose Aneinanderreihung von Szenen. Keine Frage, superb gespielt von allen Beteiligten, allerdings mit dummdreisten Dialogen und Aktionen, die in der eigentlichen Handlung keinen wirklichen Platz zugewiesen bekommen. Das ist wirklich Schade, denn die Grundstory hat wirklich Potential, und auch die Ausstattung weiß sehr zu gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DaniNeu am 5. Juni 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film besticht auf jeden Fall durch seine hervorragenden Besetzung. Sowohl Nicole Kidman als auch John Cusack habe ich in derartigen Rollen so noch nie - wirklich noch nie - gesehen. Auch die schauspielerische Leistung von Matthew McConaughey, Zac Efron und Macy Gray ist extrem gut. Da ich den Film nur im Originalton gesehen habe, kann ich leider nicht beurteilen, wie er mit den deutschen Synchronstimmen "wirkt". Noch ein kleiner Hinweis: Für einen gemütlichen DVD-Abend am Samstag Abend mit den Mädels, etc. würde ich diesen Film vielleicht nicht gerade auswählen. Denn einige Szenen sind für den ein oder anderen möglicherweise doch etwas verstörend. ;-)

Fazit: Der Film hat mich, was die Leistung der Schauspieler betrifft, absolut begeistert. Aber jedermanns Sache ist er mit Sicherheit nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen