Menge:1
The Originals - Oistrach ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 14,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Originals - Oistrach
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Originals - Oistrach Doppel-CD


Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
34 neu ab EUR 10,08 11 gebraucht ab EUR 1,38

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Originals - Oistrach + Complete EMI Recordings (17 CDs) + Vol 1 / Violinkonzerte / BWV1042 / 4
Preis für alle drei: EUR 75,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Bach, Beethoven, Tschaikowsky
  • Audio CD (24. Februar 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B000001GQI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.689 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. J.S. Bach: Violin Concerto No.1 In A Minor, BWV 1041 - 1. (Allegro moderato)David Oistrakh and Georg Fischer and Wiener Symphoniker 4:04EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. J.S. Bach: Violin Concerto No.1 In A Minor, BWV 1041 - 2. AndanteDavid Oistrakh and Georg Fischer and Wiener Symphoniker 7:31EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  3. J.S. Bach: Violin Concerto No.1 In A Minor, BWV 1041 - 3. Allegro assaiDavid Oistrakh and Georg Fischer and Wiener Symphoniker 3:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. J.S. Bach: Violin Concerto No.2 In E, BWV 1042 - 1. AllegroDavid Oistrakh and Georg Fischer and Wiener Symphoniker 8:23EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  5. J.S. Bach: Violin Concerto No.2 In E, BWV 1042 - 2. AdagioDavid Oistrakh and Georg Fischer and Wiener Symphoniker 7:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. J.S. Bach: Violin Concerto No.2 In E, BWV 1042 - 3. Allegro assaiDavid Oistrakh and Georg Fischer and Wiener Symphoniker 2:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. J.S. Bach: Concerto For 2 Violins, Strings, And Continuo In D Minor, BWV 1043 - 1. VivaceDavid Oistrakh and Eugene Goossens and George Malcolm and Igor Oistrakh and Royal Philharmonic Orchestra 4:16EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. J.S. Bach: Concerto For 2 Violins, Strings, And Continuo In D Minor, BWV 1043 - 2. Largo ma non tantoDavid Oistrakh and Eugene Goossens and George Malcolm and Igor Oistrakh and Royal Philharmonic Orchestra 7:32EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. J.S. Bach: Concerto For 2 Violins, Strings, And Continuo In D Minor, BWV 1043 - 3. AllegroDavid Oistrakh and Eugene Goossens and George Malcolm and Igor Oistrakh and Royal Philharmonic Orchestra 5:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Beethoven: Violin Romance No.1 In G Major, Op.40David Oistrakh and Eugene Goossens and Royal Philharmonic Orchestra 7:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Beethoven: Violin Romance No.2 In F Major, Op.50David Oistrakh and Eugene Goossens and Royal Philharmonic Orchestra 8:47EUR 0,99  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Brahms: Violin Concerto In D, Op.77 - 1. Allegro non troppoDavid Oistrakh and Franz Konwitschny and Staatskapelle Dresden22:03Nur Album
Anhören  2. Brahms: Violin Concerto In D, Op.77 - 2. AdagioDavid Oistrakh and Franz Konwitschny and Staatskapelle Dresden 9:30EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  3. Brahms: Violin Concerto In D, Op.77 - 3. Allegro giocoso, ma non troppo vivace - Poco più prestoDavid Oistrakh and Franz Konwitschny and Staatskapelle Dresden 7:50EUR 1,79  Kaufen 
Anhören  4. Tchaikovsky: Violin Concerto In D, Op.35 - 1. Allegro moderatoDavid Oistrakh and Franz Konwitschny and Staatskapelle Dresden18:56Nur Album
Anhören  5. Tchaikovsky: Violin Concerto In D, Op.35 - 2. Canzonetta (Andante)David Oistrakh and Franz Konwitschny and Staatskapelle Dresden 6:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Tchaikovsky: Violin Concerto In D, Op.35 - 3. Finale (Allegro vivacissimo)David Oistrakh and Franz Konwitschny and Staatskapelle Dresden 9:26EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:2xCD:Bach / Brahms / Tschaikowsky / Beethoven,Violinkonzerte / Violinromanzen (Oistrach).Versa

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von APERTA am 22. Oktober 2006
Format: Audio CD
Es gab (und gibt) nur wenige Violinvirtuosen, denen es gelingt, den so genannten "satten Ton" - besser: gesättigten Ton - auch dann aufrecht zu erhalten, wenn es darum geht, leise und/oder langsam zu spielen. David Oistrach war einer unter ihnen. Es ist bei ihm unter anderen gerade diese stupende Fähigkeit, die mich beim Hörerlebnis immer wieder fasziniert. Eine andere ist, dass Oistrachs Vibrato nie gekünstelt oder aufdringlich, sondern immer organisch wirkt. Dies kommt ganz deutlich in den drei Bach-Konzerten und den beiden Violin-Romanzen von Beethoven zum Ausdruck. Die Intensität, mit der er z.B. BWV 1041 angeht, ist unbeschreibbar. Die Symbiose mit Bruder Igor in BWV 1043 sucht seinesgleichen in der Interpretation dieses Konzerts. Leider fallen die Violinkonzerte auf der zweiten CD (Brahms, Tschaikowsky) klangtechnisch, u.a. weil MONO, stark ab -interpretatorisch überhaupt nicht.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mr. White am 22. Januar 2014
Format: Audio CD
Ich beziehe mich hier ausdrücklich nur auf das Brahms-Konzert, das allein die Anschaffung dieser CD lohnenswert macht.
Ja es ist Mono (1954), nicht so gut abgemischt, und ja, es gibt zahllose andere Aufnahmen. Aber diese Interpretation Oistrakhs ist für mich immer noch die beste, weil: fesselnd, spannungsgeladen, unglaublich intensiv musiziert und technisch absolut makellos.
Der noch verhältnismäßig junge David Oistrakh hat hier, für mich, die absolute Referenzaufnahme dieses Werkes eingespielt.
KAUFEN!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U. Niesig am 2. Januar 2012
Format: Audio CD
Das stimmt, er hatte den "Goldenen Ton"! Mir ist er in der Interpretation etwas zu bürgerlich behäbig, er opfert dem Schönklang die musikalische Wahrheit und Tiefe. Da gibt es nur einen: Leonid Kogan, der Meister aller Klassen! - Übrigens ist Igor der etwas bedauernswerte (oft verspottete S o h n dieses Giganten: russisch "Chui"- betitelt), die Welt ist manchmal gemein........ David Oistrach ist nun mal ein Unikat........ besonders wenn man an heute denkt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chris am 28. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe diese CD gekauft, da ich eine Vinylpressung des Violinenkonzerts Tschaikowskys aus dem Jahre '67 mit Igor Oistrach und dem Moskauer Symphonieorchester unter der Leitung von David Oistrach aufgenommen in der UDSSR, besitze, welche leider schon etwas abgespielt klingt, doch immer noch Welten besser ist als diese Abmischnung!
Klingt wie aus einem Kofferradio, echt schade :-(
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen