EUR 4,40
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Old Man and the Sea ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Old Man and the Sea (Englisch) Taschenbuch – November 2000


Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,40
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,40
EUR 4,00 EUR 0,40
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
60 neu ab EUR 4,00 9 gebraucht ab EUR 0,40

Wird oft zusammen gekauft

The Old Man and the Sea + The Great Gatsby: (Fremdsprachentexte)
Preis für beide: EUR 11,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 141 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (November 2000)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 315009075X
  • ISBN-13: 978-3150090756
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 9,6 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (263 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 585 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ernest Hemingway, 1899 als Sohn eines Arztes in Illinois (USA) geboren, ging 1921 als Journalist nach Europa und in den Nahen Osten. 1954 erhielt er für sein schriftstellerisches Werk den Nobelpreis für Literatur. Danach verbrachte er fünf Jahre in Paris. 1961 schied er nach schwerer Krankheit freiwillig aus dem Leben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nocturne am 28. Juni 2008
Format: Taschenbuch
The old Man and the Sea ist wohl die bekannteste Kurzgeschichte von Ernest Hemingway. In ihrer Einfachheit und gleichzeitig voller Symbolik und sprachlicher Genialität hat sie Hemingway nicht umsonst den Nobelpreis eingebracht.

Die Geschichte handelt von Santiago, einem alten Fischer der vor der Küste Kubas nach 84 Tagen ohne einen einzigen Fang, endlich den Fisch seines Lebens fängt. Nach dem langen erschöpfenden Kampf gegen den Fisch, wird seine Beute auf der Heimfahrt zum Hafen von Haien gefressen, obwohl der alte Mann unermüdlich versucht seine Angreifer zu besiegen.

Die Geschichte vereint viele Elemente in sich, die Freundschaft des Jungen zu dem alten Fischer, die höhere Gewalt der Natur und den aussichtslosen Kampf sich gegen diese Gewalt aufzulehnen. Gleichzeitig behält das Schicksal Santiagos eine optimistische und hoffnungsvolle Note; obwohl sein Kampf aussichtslos war, hat er sich nicht tatenlos seinem Schicksal ergeben. Eben diese Verneinung der Resignation lässt ihn als wahren Sieger aus diesem Kampf hervor gehen.

Auch die Sprache ist einfach gestrickt, gleichzeitig jedoch wunderbar zu lesen. Dadurch das Santiago immer nur der alte Mann ist und auch der Name des Jungen in der Geschichte keine große Rolle spielt, haften der Geschichte fast schon märchenhafte Züge an, in denen nicht die Personen selbst im Vordergrund stehen, sondern ihre Taten und Kämpfe.
The old Man and the Sea sollte jeder der Interesse an Literatur hat, mal gelesen haben. Da die Geschichte nicht allzu lang und leicht lesbar ist, können sich auch Nicht-Muttersprachler problemlos an das Original wagen. Es lohnt sich allemal.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Februar 2003
Format: Taschenbuch
Hemingways zeitlos grandiose Geschichte vom kubanischen Fischer Santiago, der den Fisch seines Lebens fängt, ihn auf der Heimfahrt an Haie verliert und doch nicht aufgibt (wie könnte er auch, schließlich ist das, was er tut, sein Leben), ist so atemberaubend wie sie kurz ist. Eine große Metapher der Hoffnung und der Verzweiflung, des Verlierens und des trotzdem nicht Verloren-Habens.
Die englische Original-Version ist empfehlenswerter als die deutsche Übersetzung, und demjenigen, der ob der fremden Sprache etwas Sorge hat, sei gesagt: Hemingways im Vergleich zu vielen anderen Autoren recht einfach (aber dafür um so mitreißender) gehaltene Sprache ist auch für den Nicht-Muttersprachler durchaus zu verstehen. Und zu genießen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 14. Juli 2007
Format: Gebundene Ausgabe
The Old Man and the Sea is Ernest Hemingway at his simplest, and most powerful, as a story teller. The sentences are short. The meaning is clear. The cadence of the prose advances your sense of what is happening.

An old man goes out fishing alone from Cuba and hooks the fish of a lifetime. This fish could make a lifetime of disappointments and setbacks all worth while.

After an incredible and exhausting fight, the fish is his. Now all he has to do is get it back to shore. Then the struggle really begins!

The Old Man and the Sea lets us see our own lives more clearly, by experiencing the challenge to and empathizing with the fisherman in this classic tale of man versus nature and man versus himself that explores the true nature of human nobility. What does life mean? What is striving for? From what do we gain our dignity?

Anyone who thinks that he who dies with the most toys wins will can learn a great deal from this story.

Even if the story was not so compelling and universal in its appeal and themes, the book is worth the trip just for the writing. Simple words combine into simple sentences that build into metaphors that pile on top of metaphors in order to make for a magnificent vista and experience for you. Seldom has so much complexity been portrayed with such simplicity. What's even more astonishing is how short this novella is. Amazing!

Just to let you know how much I love this book, I often use the techniques and concepts in The Old Man and the Sea in my own writing. Miscommunication is what people have the most trouble with in cooperating with each other. Any time you run into that stall, think about how Hemingway would have solved the problem. Tell a story like this one that makes the point you want to share.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 500 REZENSENT am 14. Juli 2007
Format: Taschenbuch
The Old Man and the Sea is Ernest Hemingway at his simplest, and most powerful, as a story teller. The sentences are short. The meaning is clear. The cadence of the prose advances your sense of what is happening.

An old man goes out fishing alone from Cuba and hooks the fish of a lifetime. This fish could make a lifetime of disappointments and setbacks all worth while.

After an incredible and exhausting fight, the fish is his. Now all he has to do is get it back to shore. Then the struggle really begins!

The Old Man and the Sea lets us see our own lives more clearly, by experiencing the challenge to and empathizing with the fisherman in this classic tale of man versus nature and man versus himself that explores the true nature of human nobility. What does life mean? What is striving for? From what do we gain our dignity?

Anyone who thinks that he who dies with the most toys wins will can learn a great deal from this story.

Even if the story was not so compelling and universal in its appeal and themes, the book is worth the trip just for the writing. Simple words combine into simple sentences that build into metaphors that pile on top of metaphors in order to make for a magnificent vista and experience for you. Seldom has so much complexity been portrayed with such simplicity. What's even more astonishing is how short this novella is. Amazing!

Just to let you know how much I love this book, I often use the techniques and concepts in The Old Man and the Sea in my own writing. Miscommunication is what people have the most trouble with in cooperating with each other. Any time you run into that stall, think about how Hemingway would have solved the problem. Tell a story like this one that makes the point you want to share.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden