Menge:1
The Movie Album ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Leisurezone
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Movie Album
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Movie Album

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
41 neu ab EUR 3,29 17 gebraucht ab EUR 0,77

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Movie Album + Guilty Pleasures + Duets
Preis für alle drei: EUR 22,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Smi Col (Sony Music)
  • ASIN: B0000AZKGL
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.851 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Smile
2. Moon River
3. I'm In The Mood For Love
4. Wild Is The Wind
5. Emily
6. More In Love With You
7. How Do You Keep The Music Playing?
8. But Beautiful
9. Calling You
10. The Second Time Around
11. Goodbye For Now
12. You're Gonna Hear From Me

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

STREISAND BARBRA, MOVIE ALBUM

Amazon.de

Niemand wird bestreiten, dass Barbra Streisand gerne Filmschauspielerin ist. Aber mit dieser Sammlung von Popsongs aus mehr als 60 Jahren Filmgeschichte Hollywoods beweist sie auch ihre Liebe und ihr Gespür für Filmmusik. Ihr Tiefgang überrascht, selbst wenn dies alles von einer solchen Filmlegende kommt.

Nur wenigen wird André Previns faszinierendes Thema der "Vier Reiter der Apokalypse" bekannt sein. Noch weniger Zuhörer kämen auf die Idee, die erfahrenen Songschreiber Alan und Marilyn Bergman zu drängen, hierzu einen Text zu verfassen und daraus dann ein Hochzeitslied zu machen. Aber genau dies ist die unglaubliche Entstehungsgeschichte von "More In Love With You". Mit diesem übertrieben strengen Klassizismus zeigt sich Streisand mysteriös und unergründlich. Bei ihrer verspielten Variante des Klassikers "I'm In The Mood For Love" als jazziger Bossa-Nova erleben wir ihren reservierten Sinn für Abenteuer, der in vielen ihrer Stücke zu finden ist. Ihr durch langjährige Erfahrung gereiftes Gespür für Dramatik bewahrt Chaplins "Smile" mühelos vor Kitsch und macht Inside Daisy Clovers "You're Gonna Hear From Me" zu einem schauspielerischen Highlight.

Aber erst bei den kleineren, unerwarteten Überraschungen wie dem exotisch angehauchten "Wild Is The Wind", bei der bedächtigen Elektro-Version von "Calling You" aus Bagdad Café und bei "Moon River", der getreuen Erinnerung daran, wie Audrey Hepburn im Film Gitarre spielt, da erst enthüllt sie ihre eigentliche Seele. Und Barbra Streisand steht vor uns als unerschütterliche Verehrerin des Holllywood-Kinos. --Jerry McCulley


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Semrau am 12. November 2003
Format: Audio CD
Als eingefleischter Streisand Fan habe ich alle vorab erschienenen Artikel über dieses Album verschlungen. Über meinen Link zu Barbra's Homepage war ich auch ständig informiert. Die Kritiken ließen das Beste hoffen. Also habe ich die CD bei amazon vorbestellt und konnte es kaum erwarten, bis sie eingetroffen ist.
Umso enttäuschter war ich nach dem ersten hören. Wie gleichmäßig, wie eintönig ... eine Wiederholung des Fehltritts "A Love Like Ours".
Es gibt so viele wunderbare Songs von Barbra auf anderen guten CD's ... "Movie Album" gehört mit Sicherheit nicht dazu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Oktober 2003
Format: Audio CD
Barbra Streisand schafft es tatsächlich immer wieder, neue Facetten ihrer brillanten, unvergleichbaren Stimme zu enthüllen.
"The Movie Album", ihr jüngster Coup, ist künstlerische Perfektion.
Atemberaubend, wie ihr 60stes (!) Album genauso zum Träumen verführt, als wäre es ihr erstes.
Das, im Gegensatz zu so vielen anderen Künstlern, so erstaunliche: Barbra Streisand hat diese essenzielle Passion für ihr Schaffen, immer wieder neu entfacht!
Mit unglaublich berührender Feinfühligkeit und faszinierender Intensität führt Streisands warme, inspirierende Stimme- die kristallklar wie eh und je strahlt- vereint mit romantischen Melodien durch dieses Album.
Wem ich es empfehle?
Natürlich jedem, da doch kaum jemand nicht von außergewöhnlichem Talent und höchster (Stimm)- Qualität begeistert ist!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Wittenburg am 9. Januar 2004
Format: Audio CD
Wenige Stars gelangen auf den Gipfel, auf dem Barbra Streisand steht. Vielleicht noch Bette Midler, Liza Minelli, Patti LaBelle und Shirley Bassey. Ja, von richtigen Diven spreche ich, wie es heute keine mehr gibt. So wird jedes neue Album atemlos erwartet, vor allem weil Barbra es früh verstanden hat, den Kult um sich durch rare Auftritte und weniger werdende Medienpräsenz zu verstärken.
Das sie sich nach den Mißerfolgen mit neuem Material in den Neunzigern auf Ihr ureigenstes Terrain begibt ist verständlich. So ist das "Movie album" in der Tradition des "Broadway Albums" zu sehen. Das Barbra Streisand in Ihrem Alter keine Hardrock-Experimente anfängt ist klar, dass dieses Album aber bei Songauswahl, Arrangements und Interpretation so sehr auf Sicherheit setzt enttäuscht mich.
Wie ein weiches Seidenkissen betten sich die klassischen Balladen in gigantische Geigenteppiche, Jeder Song wird mit großem Orchester untermalt, das wenig Raum für leise oder gebrochene Töne läßt. Und auch der Gesang klingt überwiegend mehr nach der großen Vegas-Bühne als nach intimer Ballade.
Songs wir "Moon river" hat Barbra in (wesentlich) jüngeren Jahren schon mitreißender und mit sprühendem Esprit interpretiert.
"Calling you" hat einen dezent elektronischen Unterbau, ist aber für Barbras stimmlichen Ausschmückungen völlig ungeeignet - hier dann doch lieber das wunderschön karge Original.
Auch den restlichen Songs, so sie auch Klassiker sind, wird keine neue Facette abgewonnen. Alles fließt gefällig dahin, ohne echte Höhepunkte, ohne übergreifenden Spannungsbogen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von werner matrisch am 14. Dezember 2003
Format: Audio CD
Zum Movie Album der Streisand meine ich auch als überzeugter Fan: „The Greatest Star“ gibt nicht mehr „Alles“ !

Streisand’s Movie-Album ist weder aufregend gut noch extrem schlecht ausgefallen. Nein, aber wenn man es mit ihren besseren Alben vergleicht, ist festzustellen: Eine Sängerin wie die Streisand macht kaum ein wirklich schlechtes Album, da ist immer eine Qualität, aber ihr Movie-Album trägt schwer am Stempel der Unzulänglichkeit und hängt unglücklich irgendwo im weiten Spektrum zweifelhafter, schwer zu bestimmender Wertigkeiten.

Der Titel ihrer neuen CD suggeriert ein Genre-Album und weckt entsprechende Erwartungen. Doch dieses neue Konzept– oder Genre-Album von Barbra Streisand, enthüllt musikalisch in keiner Weise etwas Neues, enttäuscht jedoch durch seine kolossale, kaum zu überbietende Einseitigkeit in Beschaffenheit und Zielsetzung.

NUR eine Streisand kann im heutigen Musikgeschäft ein solch bieder-schwerfälliges Album noch recht erfolgreich verkaufen. Das Album erschien Ende Oktober 2003 und gesellte sich bereits am 18. November zu den anderen 48 vergoldeten Streisand-Alben. Im darauffolgendem April hatte dann ihr Movie-Album, Streisand’s Sechzigstes, den Platin-Status erreicht. Mit einer Grammy-Nominierung für das „Best Traditional Vocal Pop Album“ konnte Barbra zusätzlich triumphieren!

Seit einigen Jahren schon setzt Streisand auf große, oder lieber „noch größere“ Orchester. Und sie arbeitet seit Jahren mit den gleichen Arrangeuren, Produzenten und Musikern, die sich alle mit ihr um die immer gleiche Perfektion bemühen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen