Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Modern Lovers

The Modern Lovers Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen


The Modern Lovers-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Modern Lovers

Fotos

Abbildung von The Modern Lovers
Besuchen Sie den The Modern Lovers-Shop bei Amazon.de
mit 14 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. August 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary (rough trade)
  • ASIN: B0000A5BUA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.682 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Roadrunner
2. Astral plane
3. Old world
4. Pablo Picasso
5. She cracked
6. Hospital
7. Someone I care about
8. Girlfirend
9. Modern world
10. Dignified & old
11. I'm straight
12. Government center
13. I wanna sleep in your arms
14. Dance with me
15. Someone I care about (Alternative Version)
16. Modern world (Alternative Version)
17. Roadrunner (Alternative Version)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dance with me 10. Mai 2007
Format:Audio CD
Meine Güte, wie lange habe ich nach diesem Album gesucht. 1982 spielte Alan Bangs in seiner schmerzlich vermissten Sendung nightshift 4 Stücke von den Modern Lovers und den Original Modern Lovers. Unter anderem dieses Lonely-Großstadtcowboy-Stück "Dance with me". Wunderbar. irgenwann habe ich mir eine Doppel-Lp gekauft, das war dann aber nicht der Hit. Viele Stücke aus der Lollipop-Zeit von Jonathan Richman. Und jetzt dieses Album. Rockig bis prepunkig, harte einfache Riffs mit einfachem Gesang u.a. bei den Stücken "Roadrunner", "Pablo Picasso", "Old world". Hier ist Headbanging eine Möglichkeit des sich Austobens. Zumindest Headshaking. Hillybillyrock bei "astralplane" und bluesrock bei "i'm straigt". Alles zum Lauthören. Und dann die leisen, ruhigen Stücke. Unerwartet treffen sie dich in Mark und Bein. Hier sind mein immer noch Lieblingsstück "Dance with me", "Hospital" und "Girlfriend" hervorzuheben. Unglaublich. Klasse. Phänomenal. Wahninn.
Wer gute Musik liebt, muss diese Scheibe haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Michael Krautschneider TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Um zu Beginn bei einem meiner Vorrezensenten einzuhaken: Mainstream oder nicht?
Hm. Ich denke, man muss (wie immer eigentlich) selbst entscheiden, ob man "The Modern Lovers" lieb gewinnen kann oder nicht. Ich jedenfalls würde die Scheibe nicht unbedingt als "Anti-Mainstream" kategorisieren. Zumindest aus heutiger Sicht nicht...

Als "The Modern Lovers" veröffentlicht wurde (1975/1976) war es ziemlich sicher nicht unbedingt nach jedermanns Geschmack zurechtgeschneidert. Im Dunstkreis der legendären New-Yorker-Untergrundgruppierung THE VELVET UNDERGROUND wollte Jonathan Richman Ende der Sechziger/Anfang der Siebziger für Furore Sorgen und mit wenigen Akkorden die New Yorker Musikwelt wachrütteln. Vielleicht auch in der Hoffnung, dort irgendwo auf Lou Reed zu treffen...

Als ihm das schließlich misslungen war, zog er wieder zurück nach Boston (1970), wo er "The Modern Lovers" gründete.
Die kurzlebige Geschichte der Band - es gibt lediglich diese eine Veröffentlichung - ist gekennzeichnet von häufigen Wechseln der Bandmitglieder. Aber das passt irgendwie: Der Band und deren Musik haftet nämlich im Allgemeinen eine Art "Umbruchstimmung" an, wie ich finde.
Punk war noch nicht wirklich salonfähig geworden und steckte noch in seinen Kinderschuhen. Allerdings würde ich diesbezüglich aber punkähnliche Einflüsse, die es bereits vor den Siebzigern in Hülle und Fülle gegeben hat, nicht unbeachtet lassen. Vor allem Bands wie etwa THE SONICS oder THE STOOGES könnte man in diesem Zusammenhang als Punkpioniere oder wenigstens deren Vorläufer gelten lassen... Selbst die Stones hatten (vor allem live) die Energie einer Punkband inne - auch in einigen Studiowerken (z.B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Der ersten LP der Modern Lovers wird von Kritikern und in Rocklexika häufig der Stempel "Punk" aufgedrückt. Nachvollziehbar ist das für einen Spätgeborenen vor allem dann nicht, wenn man das Album zum ersten Mal hört, nachdem man Jonathan Richman's Soloalben kennen- und liebengelernt hat. Auf "The Modern Lovers" findet man wunderbare Popsongs in typischer Richman-Manier: Witzig, romantisch, naiv, verspielt. Warum das für einige Leute wie "Punk" klingt, kann wohl nur daran liegen, dass die meisten Songs aus nicht mehr als drei Akkorden bestehen und von einer Band eingespielt wurden, der es nicht auf Perfektion und HiFi ankam.
Für die CD-Version von Rhino Records wurden dem Album drei Bonus Tracks (I'm Straight, Dignified And Old, Government Center) hinzugefügt und ein neues Cover gewählt (das Original befindet sich auf der Booklet-Rückseite).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trash Rock with Soul 6. Dezember 2003
Von J. Bader
Format:Audio CD
Diese CD empfehle ich jedem der abseits des meinstream a la mtv / viva, etc sein Herz dem Rock verschrieben hat. Die Modern Lovers kommen / kamen aus Boston, eine Freundin hat mir vor ein paar Jahren eine Platte (vinyl) geschenkt und seitdem hab ich sie unzaehlige male gehoert. Wer Bands wie Gun Club, Jim Carroll Band und Gang of Four kennt und mag wird sich in die Modern Lovers verlieben. Jonathan Richman, der Frontman galt als Kiffer und Trinker "always stoned, never straight" weswegen er auch sich von seiner ersten Band trennte und die Modern Lovers gruendete. Die Musik hat eine umwerfend schoene Dynamik, man kann sich genau hineinversetzen wie die Jungs in kleinen Clubs und dunklen Keller n ihre Werke zum Besten gegeben haben. Was diese Band aber so einzigartig macht ist die Stimme vom Frontmann - sehr atmosphaerisch glaubwuerdig und rockig. Sie rocken wirklich und ich bin übergluecklich das dieses album endlich re-released wurde.
PS: Wer schonmal in Boston war und diese Stadt mag fuer den ist diese CD sowieso ein Muss !!! "We gonna rock at the government center" ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar