newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
The Middle - Die komplett... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: tvhits
In den Einkaufswagen
EUR 19,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Middle - Die komplette 1. Staffel [3 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Middle - Die komplette 1. Staffel [3 DVDs]

37 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
3-Disc Version
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,98
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 4,98


Entdecken Sie jetzt den TV-Serienstars-Shop und erfahren Sie alles rund um TV-Highlights wie The Big Bang Theory, Game of Thrones, True Detective und mehr.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Middle - Die komplette 1. Staffel [3 DVDs]
  • +
  • The Middle - Season 2 - Staffel 2 - DVD - UK-Import
Gesamtpreis: EUR 23,53
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Patricia Heaton, Neil Flynn, Charlie McDermott, Eden Sher, Atticus Shaffer
  • Regisseur(e): Lee Shallat Chemel, Ken Whittingham, Elliot Hegarty, Wendey Stanzler, Barnet Kellman
  • Komponist: Joey Newman
  • Künstler: Julia Caston, Randy Ser, Vijal Patel, Eileen Heisler, Joe Kenworthy, G. Charles Wright, Jana Hunter, Werner Walian, Blake T. Evans, Leslie Waldman, DeAnn Heline, Deborah Barylski, Mitch Hunter, Alex Reid, Rob Ulin, Tim Hobert, David S. Rosenthal, Roy Brown, Bruce Rasmussen
  • Format: PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 11. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 720 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007HYL5S8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.890 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mittleres Alter, mittleres Einkommen, Mittlerer Westen: eine wunderbar echte und dadurch wahnsinnig witzige Sitcom über das Alltagsleben einer amerikansichen Mittelschichtfamilie. Frankie ist eine berufstätige Mutter, die versucht, ihren Job als Automobilverkäuferin und den Alltagswahnsinn mit Mann und drei Kindern unter einen Hut zu bringen - und das mit einer gehörigen Portion Humor!

Episoden:
Disc 1:
01 Der neue Führerschein
02 Das Schwimmteam
03 Der Hochzeitstag
04 Der Schulausflug
05 Das Strassenfest
06 Die Haustür
07 Der Kratzer
08 Das Thankgsgiving-Fest

Disc 2:
09 Die Kindertherapie
10 Das harte Weihnachtsfest
11 Die Jeans
12 Die schrecklichen Nachbarn
13 Das Vorstellungsgespräch
14 Das ewige Geschrei
15 Der Valentinstag
16 Der Buchstabier-Wettbewerb

Disc 3:
17 Die Trennung
18 Das Spasshaus
19 Die Final Four
20 Die Stromrechnung
21 Der Sorgendienst
22 Der Muttertag
23 Die Signale
24 Die Durchschnittsfamilie

VideoMarkt

Frankie Heck ist eine erfolglose Autoverkäuferin, gestresste Mutter und Ehefrau. Gemeinsam mit ihrer fünfköpfigen Familie lebt sie in der Kleinstadt Orson, in "The Middle", irgendwo im Mittleren Westen der USA, das typische Leben einer amerikanischen Mittelklasse-Familie. Zur Familie gehören neben Frankie ihr Mann Mike, der als Aufseher eines Steinbruches arbeitet, sowie die drei Kinder Axl, Sue und Brick.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. von Ahnen am 9. Mai 2012
The Middle ist momentan meine absolute Lieblingsserie im TV. Eine wahre Perle, die zu unrecht am Vormittag bei ZDFNeo läuft.

Im Mittelpunkt der Serie steht die mittelständige, "völlig normale" Familie Heck, bestehend aus Papa Mike, Mama Frankie und den Kindern Axl, Sue und Brick. Aus der Sicht der Mutter Frankie nimmt der Zuschauer teil an den kleinen und großen Katastrophen des Alltags, denen man mit drei teilweise pubertierenden Kindern so begegnet.

Ohne die eingespielten nervigen künstlichen Lachern kann der Zuschauer bei The Middle noch allein entscheiden, wie und wann er lachen möchte. Und Gründe zu lachen gibt es massenhaft! Die Serie zeichnet sich durch einen enormen Wortwitz aus. Selbst die deutsche Synchronisation ist gut gelungen!
Die Schauspieler (Mike=Neil Flynn aus Scrubs; Frankie= Patricia Heaton aus Alle lieben Raymond) sind fantastisch besetzt. Bereits nach der ersten Folge hat man die ganze Familie in sein Herz geschlossen, trotz der merkwürdigsten Marrotten und Angewohnheiten. So flüstert sich Brick häufig selbst Worte zu und seine sozialen Fähigkeiten sind -naja, sagen wir- ausbaufähig, Axl ist in jeder Folge mindestens einmal in Unterwäsche zu sehen und Sue leidet darunter, unsichtbar zu sein. Irgendwo erkennt man sich als Zuschauer wieder und findet alle fünf Charaktere liebenswert, unterhaltsam und unglaublich lustig.

Mein Fazit als anspruchsvoller Vielgucker und fanatischer Serienfreak:
Diese Serie wird im TV unter Wert verkauft! Ein Highlight, das unbedingt zu empfehlen ist. Kaufen, gucken und kringeln vor lachen. :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Q_U_O am 27. Juni 2013
Verifizierter Kauf
Habe mir jetz die ersten zehn Folgen der ersten Staffel gesehn und kann einfach nur sagen dass the middle eine der besten Comedy Serien ist, die ich seit langen gesehn habe. Tolle Charaktere die einen sofort ans Herz wachsen. Jede Folge dauert ca. 20 min und erzählt immer wieder kleinere Storys aus dem leben der Familie, wobei immer tolle Gags gebracht werden und schöne Geschichten erzählt werden. Man könnte the middle in manchen teilen mit malcolm mittendin vergleichen, somit kann ich wirklich jeden the middle empfehlen der mal wieder eine tolle Comedy Serie sucht, ohne andauernden fäkal gags und ähnlichen unpassenden Verhalten die es in manchen leider zu genügend gibt.
Zum Schluss kann ich nur noch hoffen das die zweite Staffel so schnell wie möglichst erscheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von profun TOP 1000 REZENSENT am 19. September 2013
Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben anfangs tat ich mich etwas schwer mit der Staffel, doch nach wenigen Folgen war die Faszination da.
Familie Heck ist wirklich außergewöhnlich:
Frankie, die Mutter versucht alles in den Griff zu bekommen und der Familie eine Richtung zu geben, in ihrem Job als Autoverkäuferin ist sie nicht wirklich erfolgreich.
Vater Mike arbeitet in einem Steinbruch und müht sich redlich die Familie bei Laune zu halten, manchmal ist seine Handlungsweise nicht ganz deckungsgleich mit den Vorstellungen seiner Frau.

Dann sind da noch die Kinder:
Sue ist ein pubertierendes Mädchen, bei dem man sich eher schwer tut, möchte man ihre Talente benennen, denn da gibt es nicht viel, trotz großem Optimismus mag ihr nichts so richtig gelingen und sie steht oft als Außenseiter da, die ihre Lage aber nicht so recht begreift.
Der 16jährige Axl ist ein attraktiver Teenager, der meist nur mit Boxershorts und weißen Socken bekleidet im Haus herumläuft. Seine Gedanken konzentrieren sich ausschließlich auf das andere Geschlecht und darauf wie er den Tag ohne möglichst viel Mühe und Anstrengung herumbekommen kann.
Und zu guter letzt der kleine Brick, der offensichtlich etwas verhaltensgestört ist, doch hyperintelligent. Immer wenn er die Bühne betritt, seine Augen, sein Blick, seine Reaktionen, dann ist man sofort in den Bann geschlagen, für mich der Star der Staffel.

In meinen Augen eine rundum gelungene Staffel mit außergewöhnlichen Charakteren und jeder Menge Situationshumor, der nicht aufgesetzt wirkt. Ich freue mich sehr auf Staffel 2.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 15. November 2012
Die Serie wird zwar als SitCom bezeichnet hat allerdings kaum Gemeinsamkeiten mit
den übliche SitCom Formaten.
So wird in "The Middle" nicht auf Lacher aus der Konserve gesetzt. Der Zuschauer
soll selbst lachen wenn ihm danach ist, und dies ist häufig genug der Fall.
Zudem kämen die künstlichen Lacher mit der Art des Humors überhaupt nicht klar.
"The Middle" setzt nicht wie SitCom üblich auf pointierte Lacher sondern auf die
Situationskomik. Das vorprogammierte Lachen an den gewünschten Stellen entfällt somit
und es entstehen Lacher aus der Situation bzw. Szene heraus.

Die Idee eine absolute amerikanische Durchschnittsfamilie in den Mittelpunkt einer
Serie zu stellen funktioniert wunderbar.
Hier wird der alltägliche Familienwahnsinn zum storytechnischen Highlight des Serienformats.

Die kreative Konstellation der Charaktere trägt ihr Übriges dazu bei.
Drei Kinder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, vom faulen Teenagersohn bis hin
zur unbeliebten Tochter.
Vater und Mutter, die beide berufstätig sind um über die Runden zu kommen.
Hauptdarsteller Neil Flynn, der den Vater der Familie spielt, dürfte einigen noch
in seiner Rolle des Hausmeisters in dem SitCom-Format "Scrubs" bekannt vorkommen.

Zugegeben anfangs braucht es etwas an Zeit vom Serienformat gepackt zu werden.
Die Erzählweise ist ungewohnt und tatsächlich braucht man etwas Zeit mit den Charakteren
warm zu werden.
Dies erledigt sich allerdings innerhalb der ersten fünf Episoden von selbst.
Letztendlich ist man gebannt von der Familie und den alltäglichen Chaos-Geschichten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
2. Staffel 7 03.11.2014
The Middle oder Community? 2 06.09.2014
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen