The Maze Runner (Maze Runner, Book One) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Maze Runner (Maze Runner, Book One) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Maze Runner (Maze Runner Trilogy) [Englisch] [Bibliothekseinband]

James Dashner
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,33 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,48  
Gebundene Ausgabe EUR 12,30  
Bibliothekseinband, 5. August 2014 EUR 16,33  
Taschenbuch EUR 7,10  
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 32,99  
CD-ROM --  

Kurzbeschreibung

5. August 2014 Maze Runner Trilogy (Buch 1)
Read the first book in the New York Times bestselling Maze Runner series, perfect for fans of The Hunger Games and Divergent. The Maze Runner motion picture featuring the star of MTV's Teen Wolf, Dylan O’Brien; Kaya Scodelario; Aml Ameen; Will Poulter; and Thomas Brodie-Sangster, and hits theaters September 19, 2014! Also look for James Dashner’s newest book The Eye of Minds, book one in the Mortality Doctrine series.
 
If you ain’t scared, you ain’t human.
 
When Thomas wakes up in the lift, the only thing he can remember is his name. He’s surrounded by strangers—boys whose memories are also gone.
 
Nice to meet ya, shank. Welcome to the Glade.
 
Outside the towering stone walls that surround the Glade is a limitless, ever-changing maze. It’s the only way out—and no one’s ever made it through alive.
 
Everything is going to change.
 
Then a girl arrives. The first girl ever. And the message she delivers is terrifying.
 
Remember. Survive. Run.

Praise for the Maze Runner series:

 
"[A] mysterious survival saga that passionate fans describe as a fusion of Lord of the Flies, The Hunger Games, and Lost."—EW.com
 
“Wonderful action writingfast-paced…but smart and well observed.”Newsday
 
“[A] nail-biting must-read.”—Seventeen.com

“Breathless, cinematic action.”Publishers Weekly
 
“Heart-pounding to the very last moment.”Kirkus Reviews
 
“Exclamation-worthy.”Romantic Times
 
[STAR] “James Dashner’s illuminating prequel [The Kill Order] will thrill fans of this Maze Runner [series] and prove just as exciting for readers new to the series.”—Shelf Awareness, Starred
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Bibliothekseinband: 400 Seiten
  • Verlag: Turtleback Books; Auflage: Turtleback Scho. (5. August 2014)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0606360263
  • ISBN-13: 978-0606360265
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.410.666 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

James Dashner wuchs in einer Kleinstadt in Georgia, USA, auf. Der dichte Wald in dieser Gegend lieferte ihm bereits als Kind viele Ideen für seine späteren Geschichten. Nach seinem Studium arbeitete James zunächst in der Wirtschaft. Doch schon bald fühlte er sich als "kreativer Mensch im Körper eines Buchhalters" gefangen und wandte sich dem Schreiben zu. Seitdem ist er Autor zahlreicher Bücher. Seine Trilogie "Die Auserwählten" eroberte in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten und zieht die Fans nun auch im Kino in ihren Bann: Der erste Band wurde von 20th Century Fox verfilmt, unter anderem mit Dylan O'Brien und Thomas Brodie-Sangster in den Hauptrollen. James Dashner lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern inmitten der Rocky Mountains, behauptet er zumindest.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Praise for the Maze Runner series:
 
A New York Times Bestseller
A USA Today Bestseller
A Book Sense Bestseller
An Indie Next List Selection
A Kirkus Reviews Best Teen Book of the Year
An ALA-YASLA Best Fiction for Young Adults Book
An ALA-YALSA Quick Pick
 
"[A] mysterious survival saga that passionate fans describe as a fusion of Lord of the Flies, The Hunger Games, and Lost."—EW.com
 
“Wonderful action-writing—fast-paced…but smart and well observed.”—Newsday

“[A] nail-biting must-read.”—Seventeen.com

“Breathless, cinematic action.”—Publishers Weekly
 
“Heart pounding to the very last moment.”—Kirkus Reviews
 
“Exclamation-worthy.”—Romantic Times
 
* “James Dashner’s illuminating prequel [The Kill Order] will thrill fans of this Maze Runner [series] and prove just as exciting for readers new to the series.”—Shelf Awareness, Starred
 
“Take a deep breath before you start any James Dashner book.”—Deseret News -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

James Dashner is the author of the New York Times bestselling Maze Runner series: The Maze Runner, The Scorch Trials, The Death Cure, and The Kill Order, as well as The Eye of Minds and The Rule of Thoughts, the first two books in the Mortality Doctrine series. Dashner was born and raised in Georgia, but now lives and writes in the Rocky Mountains. To learn more about James and his books, visit JamesDashner.com, follow @jamesdashner on Twitter, and find dashnerjames on Instagram.




From the Hardcover edition. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele Kapitel, viele Fragen, wenige Antworten 9. Oktober 2011
Von Kirsten
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Inhalt:
Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden'

Meinung:
The Maze Runner, zählt wie Die Tribute von Panem zur dystopischen Jugendliteratur. In einer wenig lebenswerten Zukunft werden bestimmte Kinder in eine Art Arena gesperrt und geprüft. Hierbei werden sie von Erwachsenen überwacht. Doch hier enden die Parallelen zu Panem auch schon. Es gibt keinen Konkurrenzkampf unter ihnen. Im Gegenteil arbeiten sie gut strukturiert zusammen, um ihr Überleben zu sichern.

Von den Charakteren sticht keiner besonders hervor. Sie sind unterschiedlich, aber relativ flach und vollziehen kaum eine Entwicklung. Man mag sie entweder oder eben nicht. Eine besondere Individualisierung gibt es aber nicht.

Was das Buch besonders gut kann, ist Fragen aufwerfen ohne Antworten zu liefern. Die ist sicherlich gewollt. Der Leser weiß nie mehr als der Protagonist Thomas. Mich hat dies beim Lesen teilweise sehr gestört. Nicht so sehr, weil man nicht immer sofort Antworten bekommen hat, sondern vielmehr, da ich die Art und Weise des Verschweigens teilweise einfach unrealistisch fand.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen too annoying. 23. August 2013
Von J. Wolf
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
3/4 of the book consists of the progatonist and the reader asking "why, what, who, when?" - just to be answered as "DONT ASK!".

that might be fun for a reason, if there were any. but 300 pages of "DONT ASK" make for a very very weak reasoning. god, I hated the characters in/and this book so much.

not a good read.

It might have been a good ustopia read for teenager, but the author really excels at repulsing any interested readers with a brain by putting in a protagonist that accepts any question by "not now". which goes on for 200 pages.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fragen über Fragen 20. Mai 2013
Von Koko
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Buch besorgt, als ich erfahren habe, dass einer meiner neuen Lieblingsschauspieler die Rolle des Thomas in the kommenden Filmadaption übernehmen wird.

Zugegeben, es ist etwas schwer, in die Geschichte hineinzukommen, einfach deshalb, weil man als Leser genausoviel weiß wie Thomas selbst: nämlich nichts.
Ohne Erinnerungen muss sich unser junger Held durch allerlei Probleme quälen.
Ich persönlich fand es etwas schade, dass die verschiedenen Charaktere des Buches nicht wirklich ausgefleischt sind - natürlich verstehe ich, dass jemand ohne Erinnerungen kein komplettes Porträt von sich malen kann, aber ich fand Thomas' bizzare Gefühlswelt anfangs schon sehr verwirrend. Auch deshalb, weil nicht erkennbar ist, wieso er denn jetzt plötzlich neugierig ist, in einer Situation in der jeder vor Angst heulen würde und er selbst nur Sekunden vorher in der Ecke gekauert ist vor Schrecken?

Thomas bleibt als Person nur sehr schemenhaft, meiner Meinung nach - seine Gedankengänge sind flüssig, aber es ist schon etwas merkwürdig, dass immer er die guten Ideen, Einfälle und Erleuchtungen hat. Ganz besonders dann - und ich möchte hier auf SPOILER HINWEISEN - dass die Kinder ja angeblich wegen ihrer hohen Intelligenz ausgewählt wurden.

Die Geschichte an sich ist sehr spannend und reisst auch nicht ab. Das Ende fand ich etwas frustrierend, aber nur deshalb, weil man von einem endlich gelösten Rätsel nun in eine neue, unbegreifliche Situation übergeht.

Zum Abschluss möchte ich sagen, dass ich dieses Buch sehr genossen habe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Wie viele andere wahrscheinlich auch, stolperte ich vor ein paar Wochen über den Trailer für den Maze Runner Film im Internet und dachte mir: 'Holla, das könnte – wie schon bei Ender's Game – ein Film sein, bei dem es sich lohnt das Buch zu kennen, bevor man ihn sieht!'
Weit gefehlt! Wo der Trailer sehenswerte Effekte andeutet, epische Labyrinthexkursionen mit cleveren Fallen und architektonischen Kniffen, ist das Buch eine herbe Enttäuschung. Klar, wer sich von der (dank Hunger Games) neu erstarkten Welle der Teenager-in-Extremsituationen-Geschichten ein Shakespear'sches Meisterwerk erwartet ist selber schuld, aber 'The Maze Runner' ist unterste Schublade der aufgesetzten Pseudo-Spannungserzeugung.
Amnesie als Erzählungsstilmittel ist schon reichlich ausgelutscht, kann aber einen guten Spannungsbogen erzeugen, da der Leser zusammen mit der Hauptperson die Fakten erforschen kann.
Wenn sich die Erforschung jedoch wie in Maze Runner auf endlose Wer-Wie-Was-Warum-Fragen beschränkt und die Antworten darauf bis kurz vor Ende des Buches nur hirnloses 'Frag nicht' sind, kommt wenig Spannung auf.
Ähnliches Problem bei den Charakteren. Diese sind ohne Ausnahme eindimensional in jeder Hinsicht. Thomas ist unglaublich bemüht und gut, Chuck nervig und pseudo-lustig, Gally kann nichts ausser ein Kotzbrocken sein und Theresa lediglich ein weiblicher Thomas und eine weitere, lächerlich überflüssige Instanz die mitgeschleift wird um die 'Romantiker'-Zielgruppe anzusprechen (Was allerdings schmählich misslingt, denn die Romantik ist so greifbar wie ein panischer, eingefetteter Aal).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannendes Buch!
Spannendes Buch für Jugendliche oder junge Erwachsene. Die ersten Kapitel mit vielen Fragen ohne Antworten geschafft, hat das Buch einen guten Sucht-Faktor, denn man... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Stunden von Christine Wagner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut
Das erste Buch ist sehr spannend und man möchte es nicht mehr aus der Hand legen, weil man einfach wissen will, was sich hinter dem Labyrinth verbirgt.
Vor 3 Tagen von Sandra Wolf veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Triaologie Teil 1
Ort-Thriller. Gemetzel. Spannung. Maschinen. Und von nix wirklich einen Plan. Gut geschrieben und Spannend. Jederzeit könnte ien anderer Sterben. Keiner ist Sicher! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Schwimmy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Böse lauert in allen Ecken
Als Thomas in einer Box aufwacht, kann er sich an nichts mehr erinnern. Er weiß noch nicht einmal, ob dies auch sein richtiger Name ist. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Binichen90 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Disappointing
Like many others I found and bought this book because it was compared to The Hunger Games - both are dystopian young adult books, both deal with arenas and teenagers fighting for... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von amaryllis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Renn so schnell wie du kannst!!
Eigentlich ist dystopische Jugendliteratur ja nichts für mich, aber "The Maze Runner" hat mich vom Gegenteil überzeugt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Linda veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein überwältigendes Buch
"The Maze Runner" ist das erste Buch einer dystopischen Trilogie, das wegen seines spannenden und mysteriös-düsteren Schreibstils nicht nur an Dystopien-, sondern... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Stefan Pernerstorfer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Great book!!!
Amazing book!!! I love dashnrs writing style !!! The story is so exciting you just can't stop reading till the end!!! Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Arlena Voß veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen A good, (too) quick read
I really enjoyed the book, although parts of it seemed to convenient. The protagonists solve one puzzle just in time to get closer to the mystery, to get stopped by another puzzle,... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Florian Weichsler veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Deprimierend - und es wird nur schlimmer!
Anfangs war ich total gefesselt von der Story - ich liebe Dystopien und dachte, einen perfekten Kauf gemacht zu haben. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Lessa veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar