holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen15
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. August 2014
A good read, but without wanting to spoil the story for those who don't know it yet, there are passages which are a bit hard to explain from a logical perspective. As if a character closed a door on one scene and then re-opened it shortly afterwards and the room outside has completely changed. Makes you wonder how much of it is (in the characters' minds) real and how much is hallucination.

Layers within layers within layers

The story is certainly not black & white, evenly divided between good and evil. Allies suddenly turn out to be enemies, and then friends again, and then... Oh dear - I kept feeling I was losing track of who is on whose side... And sometimes characters' motivation for changing their behaviour is a little hard to follow.

But having got the negative bit out of the way, the collection is definitely a good read and very original. It's not boring old "run of the mill" reading at all. There are some pretty gruesome sections, so it's not for young readers: The story is too complex with too many twists and turns. But I have to say I enjoyed it and recommend it to anyone who enjoyed Hunger Games and the Divergent trilogy.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Ich war am Anfang (Buch 1) total begeistert. Interessantes Setting, spannende Story. Leider wurde es mit jeder neuen "Entdeckung / Erinnerung" immer abstruser. Buch 2 und 3 haben mich überhaupt nicht mehr überzeugt. Vor allem die Interaktion zwischen weiblichen und männlichen Charakteren wirkt teilweise als habe der Autor nie eine Begegnung mit einer Frau gehabt. Die Auflösung der Geschichte und das Ende fand ich sehr dürftig. Viele Fragen blieben offen und die wenigen Antworten überzeugen nicht.
Alles in allem 2 Sterne weil Band 1 mich unterhalten hat, der Rest bekäme von mir keinen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2016
Gelesen: The Maze Runner Series, Complete Colection, vier Teile
Die ersten beiden Teile( The Maze Runner und The Scorch Trails )ein absolut klasse, spannender Lesegenuß, wie hier schon von anderen Kommentatoren ausgeführt. Vergebe ich fünf und vier Sterne.
Die letzten beiden Teile ( The Death Cure und The Kill Order ) fallen leider zunehmend sehr stark ab, sowohl Spannungsbogen als auch Handlungen.
Letztlich eine langweilige, sich endlos wiederholende "Orgie" von " Klopp-Kämpfen". Bei den vielen Schlägen gegen den Kopf brauchten die Hauptprotagonisten eigentlich keinen Virus mehr, um dem Wahnsinn zu verfallen! *Ironie*
Letztlich habe ich mich nur noch bis zum bitteren Ende durchgekämpft, weil ich kein ebook halb gelesen in die cloud schicke.
Daher zusammengefasst, eine Einzelbewertung der Teile ist hier nicht möglich, nur zwei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
I loved the story! I read all the books in 3 days. They are addictiomg and I've never cried so much because of a book!
I just wished that the box in which the books are in would be thicker. It seems really thin..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
Die Actionszenen sind gut geschrieben und es gibt genug Fragen und Geheimnisse um einen interessiert zu halten. Aber es wird nicht gut damit umgegangen. Vermutlich hätte ich das Werk als Teenager mehr genossen, als ich noch sehr geringe Erwartungen an Büchr hatte. Fragen werden grundsätzlich beantwortet mit "frag nicht" egal wie wenig Sinn das macht und die wenigen Erklärungen die der Autor überhaupt gibt ergeben meist auch wenig Sinn. Die Figuren sind platt und farblos. Besonders der Hauptcharakter, Bary Stu Kategorie 08 Subtyp 15, ähnelt eher einem Roboter in Fleischanzug. Einzelne Nebencharaktere entwickeln ab und zu Persönlichkeit und zeigen, dass die Ursprungsidee durchaus Potential hatte. Schwierige Situationen werden fast ausschlieslich mittels deus ex machina gelöst, was spätestens gegen Mitte des zweiten Buches die Spannung stark negativ beeinflusst. Settings werden im Laufe der Serie langweiliger, ein Todesurteil in einer Serie deren Anfangssetting der gesammte hook war. Das Ende kommt abrupt und ist mehr als unbefriedigend. So ziemlich wie Buch 1 und 2 auch schon endeten. Ich war ernsthaft irritiert als sich das vierte Buch als Prequel entpuppte. Darin hoppelt ein ähnlicher Bary Stu ähnlich wurstig durch ähnlich kahle Settings, gelegentlich unterbrochen von kurzen interessanten Flashbacks auf eine bessere Story.
Final Verdict: meh
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Sehr spannende Bücher, das Ende ist leider etwas enttäuschend. Hat sich aber nichts desto trotz gelohnt! Bei Lieferung und co war auch alles gut. Von daher gibt's fünf Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Ich bin rundum zufrieden. Die Bücherbox war sogar noch eingeschweißt. Nur an den Ecken war die Box minimal angedetscht, das ist für den Preis aber vollkommen in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
The product arrived quickly and in a nice box set containing 4 books. I would recommend this seller for the price.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Die Teenie Dystopien sind gerade groß in Mode und Dashners "Maze Runner" Serie schlägt sich auf diesem Gebiet sehr wacker.
Da in dieser Kindle Ausgabe alle vier Romane enthalten sind, möchte ich zum Inhalt nichts weiter verraten und nur auf das verweisen, was in der Verkaufsbeschreibung steht.

Mit dem ersten Buch The Maze Runner legt Dashner einen guten Start hin. Der Leser ist schnell gefangen von dem großen Geheimnis und der Frage, was es mit den gefangenen Jungs auf der Lichtung auf sich hat. Gute Atmosphäre, flüssiges Erzähltempo und eine angenehme Sprache lassen den Leser schnell in die Geschichte eintauchen. Auch wenn man am Ende mehr Fragen als Antworten bekommt, macht das Lesen Spaß und man freut sich auf die Fortsetzung.

Band zwei The Scorch Trials setzt diesen guten Start fort. Es gibt keine einfachen Antworten, sondern neue Rätsel und weitere interessante Figuren. Spannender Lesespaß und am Ende scheint man der Antwort doch ein Stück näher.

Band drei The Death Cure... es gehört dazu, man liest weiter, weil man die Antwort haben will und ist mit zunehmender Seitenzahl doch irgendwie enttäuscht. Zum einen zieht sich die Handlung an vielen Stellen unnötig in die Länge und die Charaktere laufen ziellos durch die Gegend, um am Ende doch wieder dort hinzugelangen, wo sie bereits am Anfang waren und man fragt sich als Leser unwillkürlich:
Wenn die handelnden Personen so hochintelligent sind, wie sie beschrieben wurden, wieso hat nie jemand diese sehr wahrscheinliche Möglichkeit in Betracht gezogen? Am Ende ist das Buch eben aus, man gibt sich damit zufrieden, ist aber doch etwas enttäuscht...

...und dann kommt das Prequel The Kill Order, bei dem sich einem mit jedem Kapitel das Gefühl aufdrängt, dass Dashner es nur noch geschrieben hat, weil die Leser gerade bereit sind, möglichst schnell alles zu kaufen, das unter dem Namen "Maze Runner" verkauft wird. Ein liebloser Nachklapp mit flachen Figuren, der nicht wirklich fesseln kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Die 4 Bücher der Maze Runner Trilogy von james Dashner möchte ich hier nicht inhaltlich bewerten. Die Bücher selber sind in normaler Taschenbuch Qualität, relativ groß geschrieben, ich glaube auf Umweltpapier. Jedenfalls ist es keine Box, wie man vom Bild ggf. erwarten könnte, sondern lediglich die 4 Bücher mit einem Papierumschlag zusammengefasst. Und mit Papier meine ich dünnes Papier. Man könnte sich die Bücher also auch einzeln kaufen. Ist dann nur eine Preisfrage. Ich habe unter Set eben etwas anderes erwartet, obwohl man dran denken sollte - wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Von Boxed set steht ja auch nirgends etwas...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden