Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: SchwanHM
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Marine [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 7,26 15 gebraucht ab EUR 1,45
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Marine [Blu-ray] + Zwölf Runden - Extended Version [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 15,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Cena, Robert Patrick, Kelly Carlson, Jeff Chase, Jon Bennett
  • Regisseur(e): John Bonito
  • Format: Letterboxed
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Niederländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (97 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000V52B8S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.242 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

John Cena of the WWE stars in this brawler of a film as John Triton, a marine who is discharged after he disobeys orders while rescuing prisoners in Iraq. Now he's back home in South Carolina with his wife, Kate (Kelly Carlson), and an unfulfilling security job. Meanwhile, a gang of colourfully violent jewel thieves knock over a diamond business and blow a police car 30 feet in the air while making their getaway. John and Kate are driving out in their SUV for a weekend in the mountains and wind up at the same gas station as the robbers. Shots are fired, the fuel tanks explode, and the bad guys hightail it out of there--with Kate as a hostage. Triton must now use his formidable marine training to track the bad guys via car chase, boat chase, and knife-in-hand swamp-stalking. Despite the rampant violence, this is suitable for the WWE fanbase, as it downplays the blood and death and ups the quotient of sucker punches, throwing guys through walls, and leaping away from fireball explosions in slow motion. Robert Patrick plays the lead bad guy, shrugging off wry in-jokes about his role in TERMINATOR 2 while he shoots witnesses. Abigail Bianca is the evil girl in the gang--she and Kate get to have a fight of their own before it's all over. Fortunately Cena manages to hold his own onscreen amid the amusing dialogue and flying fists, making for a satisfying addition to the ranks of action heroes.

Amazon.de

John Cena, Superstar der World Wrestling Entertainment (WWE), feiert mit der Hauptrolle in dem Actionthriller „The Marine“ sein Filmdebüt. Er spielt den mutigen Marine John Triton, der im Irakkrieg Befehle missachtet, um Kameraden zu retten und als Konsequenz aus dem Dienst entlassen wird. Zurück in der Heimat gerät er in einen ganz anderen Kampf: Seine Frau Kate (Kelly Carlson) wird von dem gnadenlosen Gangster Rome (Robert Patrick) und seiner mörderischen Bande entführt. Alles, was ihm etwas bedeutet, steht jetzt auf dem Spiel und John Triton lässt sich von nichts und niemandem aufhalten, um seine gefährlichste und wichtigste Mission zu erfüllen.

Regie führte der preisgekrönte Clip-Regisseur John Bonito, als Produzenten agieren Joel Simon von WWE Films, Kathryn Sommer Parry sowie Jonathan Winfrey. Vince McMahon, Vorsitzender der World Wrestling Entertainment, Inc., und Matt Caroll sind die ausführenden Produzenten.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

63 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Schlachter VINE-PRODUKTTESTER am 11. Oktober 2007
Format: Blu-ray
Ex-Marine John Triton, unterwegs mit bildschöner Gattin Kate, gerät an einer Tankstelle zufällig in das bleihaltige Scharmützel zwischen den Handlangern von Gangsterboss Rome und einer Polizeistreife. Als Frau und Van kurzerhand von den Schurken requiriert werden, lässt das wütende Muskelpaket bei der anschließenden Befreiungsaktion keinen Stein auf dem anderen.

An einen Streifen, der von der WWE World Wrestling Entertainment mit Starwrestler John Cena in der Hauptrolle produziert wurde, mit ernsthaftem kritischen Ansatz heranzugehen, verbietet sich schon aufgrund ebendieser Prämisse. Der überschaubare Plot, der jede Episode des A-Teams als cineastisch anspruchsvolle Kost erscheinen lässt, wird ebenfalls nie den Drehbuchoscar gewinnen. Spätestens mit dem Auftritt des immer wieder gerne gesehenen Robert Patrick (der unvergessene T-1000 in TERMINATOR 2, AKTE X), der sich als unverschämt spielfreudiger Scene-Stealer und memorabelster Charakter des Popcornmovies erweist, sollte auch der letzte DVD-Gucker kapiert haben, dass weder Regisseur noch Ensemble die Absicht hatten, einen todernsten Beitrag zur Actionhistorie abzuliefern. Wann klingelte jemals zuvor in einem ähnlichen Genrevertreter, mitten auf der Flucht vor dem Polizeihubschrauber, das Handy des Bösewichts und diesem fällt auf die Ankündigung, dass jetzt sein Kabelanschluss freigeschaltet sei, nur die Frage ein "Und beinhaltet das auch alle Premiumkanäle und das Sportpaket?" Selbstironie ist durchgehend an der Tagesordnung, exemplarisch in der Szene, als einer der Halunken angesichts des unkaputtbaren Verfolgers trocken bemerkt "Der Kerl ist wie der Terminator!
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von absurdus am 12. Juni 2008
Format: DVD
Der Film ist hier von vielen Rezensenten kritisiert worden. Daher scheinen mir einige kritische Punkte bereits gesagt. Mir fielen auf Anhieb 2 Sachen positiv auf:
Zum einen kann der Film echt unterhaltsam sein. Die unfreiwillige Komik hat es echt in sich, irgendwo Trash pur wenn WWE Wrestler Cena als patriotischer Actionheld die Leinwand unsicher macht.
Der eigentliche Punkt, den ich noch bemerken möchte ist, dass dieser Film ein Musterbeispiel für eine zielgruppenspezifische Produktpositionierung ist. Das mag sich jetzt nach hochgestochenem Unsinn anhören, ist aber ganz einfach zu erklären: Die WWE zielt auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt in erster Linie auf die patriotische Unterschicht als Zielgruppe ab. Das soll jetzt nicht generell abwertend sein, ist aber in meinen Auge eine Tatsache. Die finden nicht nur Wrestling gut, sondern sind auch sehr von ihrem Militär begeistert. Nichts ist da naheliegender als einen der populärsten Wrestler in einem Actionfilm zum ungerecht behandelten Kriegshelden zu machen, dessen Familie dann auch noch entführt wird. Überraschungsmomente sind da nicht zu erwarten, wer einfache Unterhaltung sucht und sich über unfreiwillig komische Szenen amüsieren kann, ist hier trotzdem richtig. Auch wenn es sich nicht wirklich um einen guten Film im eigentlichen Sinne handelt.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregson TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. April 2010
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nicht zuviel erwarten, dann wird man hier mit einem anspruchslosen aber amüsanten B-Actionfilm für den bierseligen DVD/ Blu ray-Männerabend überrascht, mit vielen Bezügen zum 80er-Actionkino, als Helden noch stählern und keine liberalen Flennsusen waren, die Kugeln einfach am Bizeps von Arnold, Chuck, Dolph, Sylvester, Michael oder Steven abgeprallt sind und der Feind ohne großes Federlesen mit großkalibrigen Waffen pulverisiert wurde, oft auch, wenn dieser bereits entwaffnet war oder gerade auf dem Klo sein Geschäft verrichtete.
Der Film nimmt sich selbst nicht ganz ernst, etwa wenn das Auto vom strammen Marine-Recken John Triton/ John Cena in einem Minuten andauernden gegnerischen Kugelhagel regelrecht atomisiert wird, aber der heroische Insasse dem Wrack ohne einen einzigen Streifschuss entsteigt. Bezeichnend ist es auch, wenn simple Holzhütten in einem ungeheuren Flammeninferno explodieren...
Tritons Widersacher, angeführt von Robert Patrick (Terminator 2), sind einerseits stereotyp, andererseits auch etwas schräg und selbstreflexiv. Kelly Carlson und Abigail Bianca kloppen sich in einer Szene sehr fotogen, das will ich hier auch nicht unerwähnt lassen.
Fazit: Lohnend und nach dem dritten Bier eine sehr gute Sache!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Schlachter VINE-PRODUKTTESTER am 11. Oktober 2007
Format: DVD
Ex-Marine John Triton, unterwegs mit bildschöner Gattin Kate, gerät an einer Tankstelle zufällig in das bleihaltige Scharmützel zwischen den Handlangern von Gangsterboss Rome und einer Polizeistreife. Als Frau und Van kurzerhand von den Schurken requiriert werden, lässt das wütende Muskelpaket bei der anschließenden Befreiungsaktion keinen Stein auf dem anderen.

An einen Streifen, der von der WWE World Wrestling Entertainment mit Starwrestler John Cena in der Hauptrolle produziert wurde, mit ernsthaftem kritischen Ansatz heranzugehen, verbietet sich schon aufgrund ebendieser Prämisse. Der überschaubare Plot, der jede Episode des A-Teams als cineastisch anspruchsvolle Kost erscheinen lässt, wird ebenfalls nie den Drehbuchoscar gewinnen. Spätestens mit dem Auftritt des immer wieder gerne gesehenen Robert Patrick (der unvergessene T-1000 in TERMINATOR 2, AKTE X), der sich als unverschämt spielfreudiger Scene-Stealer und memorabelster Charakter des Popcornmovies erweist, sollte auch der letzte DVD-Gucker kapiert haben, dass weder Regisseur noch Ensemble die Absicht hatten, einen todernsten Beitrag zur Actionhistorie abzuliefern. Wann klingelte jemals zuvor in einem ähnlichen Genrevertreter, mitten auf der Flucht vor dem Polizeihubschrauber, das Handy des Bösewichts und diesem fällt auf die Ankündigung, dass jetzt sein Kabelanschluss freigeschaltet sei, nur die Frage ein "Und beinhaltet das auch alle Premiumkanäle und das Sportpaket?" Selbstironie ist durchgehend an der Tagesordnung, exemplarisch in der Szene, als einer der Halunken angesichts des unkaputtbaren Verfolgers trocken bemerkt "Der Kerl ist wie der Terminator!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen