The Love Of Hopeless Causes
 
Größeres Bild
 

The Love Of Hopeless Causes

6. Mai 2002

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.
  Song
Länge
Beliebtheit  
1
Here Comes The War (Album Version)
4:28
2
Fate (Album Version)
3:18
3
Living In The Rose (Album Version)
3:50
4
White Light (Album Version)
4:43
5
Believe It (Album Version)
4:01
6
Understand U (Album Version)
3:33
7
My People (Album Version)
4:38
8
These Words (Album Version)
3:33
9
Afternoon Song (Album Version)
2:31
10
Bad Old World (Album Version)
3:32

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. Januar 2002
  • Erscheinungstermin: 28. Januar 2002
  • Label: Epic
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:07
  • Genres:
  • ASIN: B0047RRGZY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.513 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen grandios 11. November 2003
Von Gonschi
Format:Audio CD
Meiner Meinung nach das beste Album des Trios. Politische Texte, in feinste Musik integriert, oder entstand erst die Musik, die einem manchmal einen Schauer den Rücken runter laufen lässt? Eine CD, die mit den Worten beginnt: "Today, as you listen to this song, another 394,000 children were born into this world...You screamed give us Liberty or give us Death. Now you've got both, what do you want next? Here comes the war" Unglaubliche Aggression und dann so feinfühlige Songs wie LIVING IN THE ROSE und FATE: "The Wall came down in a thousand pieces Now everybody's building their own". Man kann die Texte, die in sich wie Gedichte wirken nur selbst sprechen lassen. Unheimlich empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen I love it 28. September 2013
Format:Audio CD
Bedurfte es bei ausnahmslos allen später veröffentlichten Platten immer einer gewissen Eingewöhnungszeit, so ist dieses die letzte Scheibe, die ohne viel Schnörkel auskommt. Und das ist auch gut so. Ob ruhige oder auch härter gespielte Songs, es ist einfach kein qualitativer Leistungsabfall auszumachen. Alles ist auf den Punkt gespielt, ohne das überlange Breaks das Gefüge der Songs stören, was meiner Meinung nach im wesentlichen an Rob Heaton lag! Denn schon bei Strange Brotherhood merkte man eine gewisse Überladung der Stücke, was wohl auch an den musikalischen Differenzen zwischen Sänger und Drummer lag. Deshalb: Hier ist die letzte NMA Scheibe die zu 110% richtig Spaß bringt!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Sound im alten Stil 17. April 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Mit diesem Albumm haben New Model Army es geschafft, ihren sehr eigenen Musikstil zu einem neuen, interessanten Sound weiterzuentwikeln! Die elektrische Geige wird durch sphäriche Klänge ersetzt, wie z. B. in "Living in the rose". Aber auch energiegeladene Stücke wie "Here comes the war" bieten neue Klänge, die nicht nur alt eingesessenen New Model Army Fans gefallen!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zenit leicht überschritten 9. März 2003
Format:Audio CD
Mit "Here comes the war" präsentiert die Truppe um Justin Sullivan gleich zu Beginn ihren UK-Hit, wobei es sich allerdings nicht um den wirklichen Höhepunkt dieses Albums handelt. Weitaus stärker sind die Songs "Living in the rose" (langsam, gefühlvoll, ohrwurmträchtig) und das mit ebenso viel Herzblut vorgetragene "White light", welches rauh und direkt ist und unverwechselbar New Model Army-feeling verbreitet.
Die Stimme von Sullivan ist wie immer perfekt und ist das Aushängeschild von New Model Army.
Dieses Album ist schon wie der Vorgänger "Impurity" nicht mehr der totale Brecher - sollte aber trotzdem in jedem CD-Regal eines Independentfreaks stehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das letzte große NMA-Album 17. Juli 2012
Format:Audio CD
Meiner Meinung nach das letzte der wirklich großen Alben von New Model Army. Und mit dem Opener "Here Comes the War" enthält die Platte den Song, der vielleicht das Schaffen Justin Sullivans am treffendsten auf den Punkt bringt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0xa8f1269c)