An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Kindle-Edition mit Audio-/Videodateien

Die Audio/Video-Inhalte können nur auf Kindle Fire-, Kindle Fire HD-, Kindle Fire HDX-, iPad-, iPhone- und iPod touch-Geräten wiedergeben werden.

The Longest Way: 4646 Kilometer zu Fuß durch China [Kindle-Edition mit Audio/Video]

Christoph Rehage
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle-Edition mit Audio/Video, Kindle eBook EUR 11,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  
Taschenbuch EUR 14,99  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein großartiger Erzähler. [...] Einer der ergreifendsten wahren Reiseberichte, die je geschrieben wurden. Filmreif.«, amazon.de, Volker Mücke, 28.07.2012

»Rehage, ein Reporter-Naturtalent, erzählt spannend und mit raffinierter Dramaturgie.«, Die Zeit, 31.10.2012

»Ein äusserst gelungener und intensiver Einblick in ein China, das dem gewöhnlichen Touristen sonst verschlossen bleibt.«, Basler Zeitung, 22.07.2012

»Ein persönliches, eindringliches Buch. (...) Christoph Rehage gelingt es, wichtige Details aus Chinas konfliktreicher Geschichte und Kultur lesenswert zu vermitteln.«, Ostthüringer Zeitung, 22.09.2012

»Er hat es gemacht wie Forrest Gump: Christoph Rehage ist einfach gelaufen.«, 1Live Plan B Talk, 14.11.2012

Kurzbeschreibung

»Ich bin froh, wieder unterwegs zu sein. Ich will zum Horizont, um zu gucken, was dahinter liegt. Und dann zum nächsten. Und zum übernächsten. Alles ist neu. Ich atme, und egal, wie die Luft schmeckt, sie ist immer neu.«
Mittlerweile 10 Millionen Zuschauer verfolgten Christoph Rehages Video über seinen Weg zu Fuß durch China auf YouTube und Vimeo. Zum 26. Geburtstag macht sich Christoph Rehage selbst das schönste Geschenk: Nach seinem Studium in Peking bricht er auf zu einer Wanderung, die bis ins heimatliche Bad Nenndorf führen soll. Sein Weg ist gesäumt von »Weltwundern« wie der Großen Mauer, der Terrakottaarmee und der Seidenstraße. Und doch sind es die kleinen Wunder, die seine Reise unvergesslich machen: die Hilfsbereitschaft und Neugierde der chinesischen Dorfbevölkerung, die überraschenden Begegnungen mit Mönchen und Wahrsagern, Schulkindern und Rentnern, Beamten und Prostituierten, die Freundschaft zu Lehrer Xie und seine wachsenden Gefühle für die Sichuanesin Juli, die ihn – so die schwebende Verabredung – bei seiner Ankunft in Deutschland erwarten wird…

Produktinformation


Mehr über den Autor

Was macht man, wenn man seinen sechsundzwanzigsten Geburtstag in Peking verbringt, außer Chinesisch und Fotografieren nicht viel kann, dafür aber gerne spazieren geht und sich die Welt anguckt?

Christoph Rehage lief irgendwann los. Sein Ziel: von Peking bis nach Bad Nenndorf, zu Fuß. Die Reise führte ihn über Gipfel und durch Wüsten, an Yaks und Kamelen vorbei. Er fand gute Freunde und einen Lehrer. Doch nach einem Jahr, drei Paar Schuhen und 4646 Kilometern kam er an den Punkt, sich entscheiden zu müssen.

Das Video "The Longest Way 1.0" haben mittlerweile über 10 Millionen Menschen gesehen. Bei Piper/Malik ist ein Reisebericht erschienen, bei National Geographic ein Bildband. Und auch wenn Christoph heute keinen richtigen Bart mehr trägt, fühlt er sich immer noch irgendwo zwischen Peking und Bad Nenndorf schwebend.

Blog: www.thelongestway.com / Facebook: www.facebook.com/crehage

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Als Christoph Rehage 2007 in Peking die junge Chinesin Juli kennenlernt, treffen zwei temperamentvolle Persönlichkeiten aufeinander. Mit Rehage geht gern einmal das ungarische Temperament seiner Mutter durch; Juli stammt aus Sichuan, wo die Frauen ebenso feurig sein sollen wie das Essen. Für den Beginn einer Beziehung ist es genau der falsche Moment; denn Rehage hat die Regeln für seine geplante Wanderung von Peking ins niedersächsische Bad Nenndorf bereits festgelegt: ohne Tricks die gesamte Strecke zu Fuß gehen, keinen Alkohol und jeden Tag das Erlebte bloggen. Über die Tour, die "Leike" (chinesisch Eroberer des Donners) dann doch in Ürümqi abbrach, gibt es bereits den Bildband "China zu Fuß". Wer den Bildband kennt, hat dort die wichtigen Wandergefährten Rehages kennengelernt, Onkel Shen, der nach seiner Pensionierung eine Radtour durch China unternimmt und Lehrer Xie, seit 25 Jahren mit einer Art Schäferkarren unterwegs. Im Reisebericht kommt noch Zhu Hui dazu, der selbst aus Ürümqi stammt. Noch in den ersten Tagen sagt Rehage ein Tempelorakel voraus "Du wirst deine Ziele erreichen, deine Geschäfte werden von Erfolg gekrönt sein, und deine Nachkommen werden einen Universitätsabschluss haben." Wenn davon nur Vater Rehage in Deutschland und Juli zu überzeugen wären, die inzwischen in München studiert. Rehage hat Sinologie studiert und in Peking eine Ausbildung als Kamermann absolviert. Der hochgewachsene Deutsche mit der wuchernden Haar- und Bartpracht bringt optimale Voraussetzungen für seine Unternehmung mit: er spricht Chinesisch, hat im Studium chinesische Geschichte gelernt und sieht den Alltag seines Gastlandes mit dem Blick des Fotografen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergreifender Reisebericht 28. Juli 2012
Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Von einer emotionalen Tiefe und sprachlichen Klarheit, dass mir jetzt, nach über 400 Seiten noch immer Schauer über den Rücken laufen. Die Ereignisse stehen vor meinem inneren Auge, als sei ich selber dabei gewesen, so wahrhaftig hat Christoph Rehage seine unglaubliche Reise in die richtigen Worte gefasst. Er ist nicht nur ein außergewöhnlicher Mensch, sondern auch noch ein schriftstellerisches Ausnahmetalent. Ich habe nach den ersten drei Seiten zuerst erst einmal tief Atem geholt, geschluckt und dann in einem weitergelesen. Dieses Buch war für mich wie eine Naturgewalt. Sowas habe ich selten erlebt.

Ich bin über YouTube auf Christoph Rehage gestoßen. Einer der 2 Millionen Besuchern seines weltberühmten Timelap-Films. Jeden Tag ein Foto. 360 Tage lang. Über 4646 Kilometer von Beijing bis Ürümqi im äußersten Nordwesten Chinas. Zu Fuß.
Schon im Film sieht man unverkennbar, wie strapaziös diese Reise war, das Buch aber erzählt die ganze Geschichte, von den Freuden, den Leiden, den geradezu unglaublichen Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen. Er schließt tiefe Freundschaften über Kulturen und Altersgrenzen hinweg, außergewöhnliche Freundschaften mit außergewöhnlichen Menschen. Manche könnten geradewegs einem guten Roman entsprungen sein, soviel Lebensklugheit und menschliche Wärme spricht aus ihnen und Christoph Rehage gelingt es mühelos, diese Personen lebendig werden zu lassen. Niemals wird er pathetisch, nie trivial, nie biedert er sich beim Leser an, aber manchmal durchzieht seine Sprache eine leise, wehmütige Poesie.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von JonasB.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Dieser Reisebericht ist einer der mitreißendsten den ich bisher lesen durfte. Christoph Rehage versteht es mit einem gleichzeitig einfachen aber auch intensiven Erzählstil den Leser von den ersten Seiten an mitzunehmen auf seine Reise. Beginnend in Peking nach seinem Aufenthalt an der Filmhochschule Peking geht es mit ihm auf seine Wanderung durch das moderne China mit all seinen Problemen, Sonderheiten und fantastischen Charakteren im Wegesrand. Dem Leser wird immer das Gefühl gegeben, Teil dieser Wanderung zu sein. Das liegt auf der einen Seite an der malerischen Beschreibung, die nie ins Kitschige wandelt, sondern eher eine kühle, aber auch teilweise sehr emotionale Wahrnehmung und Reflexion der Umgebung darstellt. Gleichzeitig gibt das Buch einen Einblick in die Gefühlswelt eines mitten Zwanzigjährigen, dem die Welt gefühlt zu Füßen liegt und mit jedem weiteren Schritt erschlossen und erkundet werden möchte. Die Liebe darf dabei natürlich nicht fehlen und kreißt in der teilweise Tagebuch ähnlichen Schreibweise immer wieder um die Gefühlsdusselei des Autors.
Der ganze Bericht weckt den Lust selber die Sachen zu packen und einfach los zu gehen.
Besonders wird das Buch auch dadurch, dass Herr Rehage durch seine Chinesisch-Kenntnisse einen ganz anderen Blickwinkel auf seine Umwelt erschließt. Westliche Klischees werden dadurch überwunden und die ganze tiefe der chinesischen Kultur wird vor dem Leser ausgebreitet.

Seit ich das Buch gelesen habe, steht China ganz weit oben auf meiner Reisewunschliste, nicht die moderne Küstenregion, sondern eher das Innenland mit all seinen traditionellen Wurzeln und Besonderheiten.

Eine ganz klare Leseempfehlung für alle, die Reiseberichte mögen, aber auch für solche, die China von einer anderen Seite kennenlernen möchten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toll geschrieben ...
Wirklich tolles Buch! Habe ich gerne gelesen. Wer gerne Reiseberichte liest ist hier gold richtig ... :-)

Von daher: absolute Kaufempfehlung!
Vor 1 Monat von Yvonne13 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Gutes kleines Taschenformat, ideal als Geschenk. Würde ich jeder Zeit wieder kaufen. Sehr orginal getreu. Schön und hübsch. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Manuela Scholz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen China aus einer anderen Perspektive
Dieses Buch bringt einem das Land China, die Menschen die dort leben und auch den Autor sehr nah. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Jäger, Sven veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Buch handelt von alles. China, Chinesische Kultur, Abenteur,...
Das Buch ist wirklich ein spannendes Werk. Durch dieses Buch beschreibt der Autor, Christoph Rehag, die Viel­fäl­tig­keiten Chinas, dessen unterschiedlichen Völker und... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von gaspare veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wenn einer eine Reise macht...
Ich hatte riesen Spass beim lesen dieses Buches. Es ist "flüssig" geschrieben und liest sich fast von selbst ! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Christoph Nickel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr beeindruckender Reisebericht
Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestossen, als ich es zufällig bei einer Freundin in die Hände bekam, die Christoph Rehage aus China kennt. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Hannah veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Buch in gutem Zustand
Hallo,

vielen Dank, schnelle Lieferung, Buch soweit in Ordnung.
Buch wird verschenkt, da keine Ahnung ob gefällt oder nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von kleine Maus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit seiner eigene Poesie ❤ ❤ ❤
Ich bin durch Zufall über YouTube auf Christoph Rehage gestoßen. Dort wurde mir sein Timelapse-Kurzfilm “The Longest Way” angezeigt den sich schon über 2,5... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Nadine Dela veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es irrt der Mensch, so lang er...
strebt. Ich denke das ist eines der besten Bücher die ich seit langem gelesen habe. Ein Buch vom Streben und Irren. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Cinq veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Urlaubslektüre
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, es ist leicht und locker geschrieben, liefert dabei interessante und sachlich fundierte Einblicke in eine fremde Kultur und... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Andreas Schmidt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden