EUR 48,75 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von TICÁ

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,26 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Evolution-G... In den Einkaufswagen
EUR 45,74 + EUR 3,00 Versandkosten
media-games... In den Einkaufswagen
EUR 49,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Medienvertrieb & Verlag In den Einkaufswagen
EUR 49,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Legend of Spyro - A New Beginning

von Vivendi Universal
Nintendo DS
 USK ab 6 freigegeben
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 48,75
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch TICÁ. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Nintendo DS, Deutsch

Wird oft zusammen gekauft

The Legend of Spyro - A New Beginning + The Legend of Spyro - The Eternal Night + Spyro - Shadow Legacy - [Nintendo DS]
Preis für alle drei: EUR 112,63

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000H64ZH6
  • Artikelgewicht: 50 g
  • Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2006
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.956 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Entdecke den wahren Drachen in Dir!

Spyro entdeckt seine wahre Bestimmung und entfesselt seine einzigartigen Kräfte, um den geheimnisvollen schwarzen Drachen Cynder zu besiegen. Begleite ihn auf dieser spannenden Reise voller Action und Abenteuer.

Produktbeschreibung des Herstellers

ENTDECKE DIE WAHRE VERGANGENHEIT VON SPYRO In The Legend of Spyro A New Beginning begibt sich Spyro auf eine epische Reise, um die Wahrheit über seine Vergangenheit zu erfahren und sein Schicksal zu erkennen. Im Verlauf dieses spannenden Abenteuers voller Action lernen Spieler die beeindruckenden Fähigkeiten des lila Drachen kennen: Von zerstörerischen Wut-Attacken über Boden- und Luft-Angriffstechniken bis hin zu verbesserbaren Atem-Attacken. Spyros Repertoire an Angriffs- und Verteidigungsvarianten im Kampf gegen Horden bösartiger Feinde und Boss-Gegner, die dem Spieler das Blut in den Adern gefrieren lassen, ist nahezu unerschöpflich.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spyro ist nur noch ein Kampfdrache :( 17. November 2006
Von poli
Spaß: 1.0 von 5 Sternen   
Leider ist der kleine süße lilafarbene Drache auch auf Nintendos DS fast nur noch mit dem Kämpfen beschäftigt. So muss man bei diesem Spiel in jedem Level eigentlich nur jede Menge Gegner verkloppen bzw. mit Spyros vier verschiedenen Atemarten wegbrutzeln. Im Gegensatz zur PS2 Version aber wurden hier zumindest einige Kristallrästel eingebaut, in denen man mit Hilfe von Spiegeln, Prismen und Splitter die Strahlen so ausrichten muss, dass sie alle Steinchen in der richtigen Farbe treffen. Zudem gibt es einige Extras wie weitere solcher Kristallrätsel und einen Arcade-Modus.

Dennoch ist das neue Abenteuer des kleinen Helden insgesamt viel zu öde ausgefallen, so dass mehr als 2 Sterne nicht drin sind. Ärgerlich ist für die Kleinen auch, dass die Filmsequenzen nicht synchronisiert wurden und somit wird hier englisch gesprochen und die deutschen Untertitel gibt es auf dem Touchscreen zu lesen. Ansonten gibt es keine weiteren Szenen, in denen gesprochen wird, insofern kann man das Spiel natürlich auch ohne Englischkenntnisse zocken - es ist aber trotzdem schade, dass die Kleinen den in guter Qualität präsentierten Film sich kaum anschauen können, weil sie zu sehr mit dem Lesen beschäftigt sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Total enttäuscht! 22. Dezember 2006
Von peanut
Spaß: 1.0 von 5 Sternen   
Als echter Spyro-fan haben ich und meine beiden Jungs lange auf dieses Spiel gewartet und sind nun total enttäuscht. Da haben sich die Macher wohl auf dem Namen ausgeruht. Nur Ballerei, keine Extra-Level, keine besonderen Aufgaben zu erfüllen. Außerdem ist die Story sehr flach.

Das wird auch nicht durch die neuen, zugegebenermaßen effektvollen Attacken wett gemacht.

Keine Rutschbahnen, keine Ringe, keine Eierdiebe, kein Reischlüpfen in andere Charactere.

Ich würde dieses Spiel niemandem weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ratte
Spaß: 1.0 von 5 Sternen   
Ich habe eigentlich alle Spyro Teile begeistert gespielt und um so mehr habe ich mich gefreut als dieser Kultdrache nun endlich auf den DS erschienen ist.

Die Geschichte am Anfang ist recht mager gestaltet - man sieht zwar was passiert ist, jedoch fehlt einen irgendwie der Zugang zur ganzen Story. Auch fehlt die Vertonung der ganzen Sache. Zwar kann man lesen was gesprochen wird - aber mehr auch nicht :/ Und wenn man doch mal was hört ist es nicht deutsch -.-

Wenn man den Vorspann überstanden hat, findet man sich als Spyro auf den unteren Tochscreen wieder. Die räumliche Gestaltung des Bildes ist sehr schwer zu überblicken. Wo man einen Schlucht sieht, ist nichts und an anderer Stelle kommt man nicht weiter weil man die Schlucht einfach nicht sieht. So ging es mir jedenfalls.

Wenn man dann mal so weit ist, dass man der lustigen Libelle folgen kann weil man den Weg erkennen kann ^^ kommt man in eine Höle, wos weiter geht mit den Problemen.

Am besten man steuert mit einer Hand Spyro, drückt mit der anderen auf den A und B Knöpfchen rum und drückt mit der 3. Hand dann am Touchscreen auf die Gegner.

Das Anvisieren mittels Touchscreen kann man sich einfach schenken... so schnell hin- und herwechseln ist unmöglich.

Auf der anderen Seite kann man in den Massen von Gegnern gar nicht daneben Tippen, man trifft bestimmt einen weil eh alles voll von ihnen ist :/

Zusammengefasst also:

* magere Einführung in die Geschichte

* schlechter Blickwinkel aufs Geschehen

* sehr sehr sehr schlechte Steuerung

* keine Abwechslung in den Massen von Gegnern

* ist sein Geld auf keinen Fall wert!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Einsteiger sicherlich gut geeignet 11. November 2010
Von Michèle
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Bevor ich mit meiner Rezension anfange, muss ich erwähnen, das ich von den vorherigen Spyroteilen nur Enter the Dragonfly kenne, und deshalb nicht wirklich beurteilen kann, in wie weit sich Spyro verändert hat. (:

Zur Story:
Spyro lebt bei einer Libellenfamilie und seinem Freund Sparx, einer gelben Libelle. Er erfährt jedoch, dass er in Wahrheit ein Drache ist, und macht sich auf den Weg, seine Heimat und seine wahre Bestimmung zu finden. Er trifft auf den roten Drachen Ignitus, einen Wächter, der ihm aber sagen muss, dass die anderen Drachenwächter von dem bösen Drachen Cynder festgehalten werden. Diese verfolgt aber ein weit aus schlimmeres Ziel.
So macht Spyro sich auf die Reise, um die anderen Drachen und die Welt zu retten!

Gleich im Anfang wird erklärt, wie man mit Spyro umgeht und seine Fähigkeiten nutzt. Spyro verfügt zu Beginn nur über Feuer, doch im Laufe des Spieles kommen Elektro, Eis und Erde dazu. Diese Fähigkeiten lassen sich mithilfe von Geistpunkten, die man sammeln kann, ausbauen und verbessern.
Die Steuerung von Spyro ist recht simpel, mit dem Steuerkreuz bewegt man ihn, mit den jeweilen Knöpfen benutzt man seine Atemattacken oder einen normalen Angriff.

In jeder der 4 Welten gibt es verschiedene Gegner, die immer neu hinzukommen. Meistens lassen sie sich alle (zu) leicht besiegen. Am Ende einer Welt findet man einen Bossgegner vor, den man besiegen muss, um den jeweiligen Wächter, der in diesem Gebiet gefangen gehalten wird, zu befreien. Diese werden aus dem Flug angegriffen und man muss lediglich den Attacken der Gegnern ausweichen. Mir hat nur der Bosskampf gegen Cynder am Ende Probleme gemacht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden