oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
cook29 In den Einkaufswagen
EUR 13,97
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

The Last Waltz [Collector's Edition]

The Band , Eric Clapton , Martin Scorsese    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 11,99
Jetzt: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 4,00 (33%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Amazon.de

Martin Scorseses im Jahr 1978 entstandener, ausgesprochen eleganter Konzertfilm mischt dokumentarisches Material mit neu entstandenen Aufnahmen vom -- zumindest was die Originalbesetzung anbetrifft -- letzten offiziellen Konzert von The Band.

Scorsese filmt die Band-Mitglieder und die zahlreichen Gastmusiker mit der gleichen Begeisterungfähigkeit und dem gleichen Fingerspitzengefühl, die seine späteren Spielfilme, wie etwa Die Farbe des Geldes oder Goodfellas, auszeichnen sollten. Darüber hinaus erweist er sich im Gespräch mit den Musikern als ausgezeichneter Interviewer. Das wird besonders bei Frauenschwarm Robbie Robertson deutlich, der mit seinem Schlafzimmerblick gerade in den Großaufnahmen als Star in Erscheinung tritt. Der Knaller ist jedoch die Bühnenshow selbst, bei der eine nicht enden wollende Phalanx an Rock-Legenden (Van Morrison, Joni Mitchell, Paul Butterfield, Bob Dylan u.v.a.m.) gemeinsam mit The Band vor einem begeisterten Publikum abrockt. --Tom Keogh

Kurzbeschreibung

The Band, one of the most respected musical groups during the late 60's and early 70's ended their career with a final concert in San Francisco in 1976. They brought together one of the greatest line-ups of rock musicians eber assembled on one stage.
Lovingly filmed by Martin Scorsese, The Last Waltz features probing interviews with the group. It is a poignant look at spectacular musical celebration, captured with an intimate style. The Last Waltz not only spotlights a wealth of great music, but serves as a salute to the end of an era.
The Band - The night they drove old dixie down
It makes no differance
Neil Young - Helpless
Joni Mitchel - Coyote
Van Morrison - Caravan
Eric Clapton - Further up on the road
Muddy Waters - Mannish Boy
Bob Dylan - Baby let me follow you down

VideoMarkt

San Francisco, Thanksgiving 1976: Im Winterland Ballroom zelebriert die US-kanadische Rock-Formation The Band mit einer großen Party und einem großen Konzert ihren Abschied von der Bühne. Weggefährten und Kollegen von Rang und Namen erweisen ihre musikalische Reverenz vor einem durch den traditionellen Truthahnimbiss gestärkten Publikum. Im Wechsel mit der Darbietung selbst komponierter Stücke begleiten die fünf Bandmitglieder Stars wie Bob Dylan, Van Morrison oder Neil Young durch deren Songs.

Video.de

Martin Scorsese hat sich auch auf dem Feld der Musik-Doku einen Namen gemacht. Die Bedeutung seiner Doku-Hauptdarsteller lässt sich an den Größen ermessen, die sich hier aus gegebenem Anlass ein Stelldichein geben. Kommen die zwischengeschnittenen Interview-Sequenzen mit den Mitgliedern von The Band auch kaum über übliche Rock'n'Roll-Klischees hinaus, bleibt der Film musikalisch doch über weite Strecken brillant. An Live-Songs werden unter anderem "Stage Fright" oder "Further on Up the Road" geboten.

Blickpunkt: Film

Ein Musikfilm über die Abschiedsvorstellung des Folkrock-Ensembles "The Band" 1976, das dazu eine ganze Anzahl von Kollegen einlud. Ergänzt durch Interviews.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Konzert-Doku zum letzten Auftritt einer nicht zu unterschätzenden Sixties/Seventies-Rock-Combo.

Synopsis

Es ist der 25. November 1976. 16 Jahre Tour liegen hinter ihnen. Es ist das offizielle Abschlusskonzert von The Band. Sie wollen, entgegen allen Klischees und Mechanismen des Rock'N'Roll-Zirkus, in Würde eine der größten Karrieren der Musikbranche bis heute beenden - mit einem fulminanten Schlusspunkt. Auf der Bühne, auf der alles anfing: Der Winterland-Halle in San Francisco. Es sollte ein Grenzen sprengendes, über fünfstündiges Konzert werden, von dem Regisseur Martin Scorsese diesen 117-minütigen Film erschuf. Dabei konzentriert sich Scorsese nicht nur auf einen reinen Konzertmitschnitt, als ungeahnt souveräner Interviewpartner entlockt er der Band in den locker verwobenen Gesprächspassagen manch überraschend präzise Selbstreflexion, abseits der sonstigen Mainstream-Beweihräucherung. Und wenn dann die Kamera wieder auf die Bühne schwenkt, braucht es keiner Worte mehr: Dort inszeniert sich das Who-Is-Who der Musikgeschichte wie von selbst: Mit Gastmusikern wie Bob Dylan, Ron Wood, Neil Young, Muddy Waters, Eric Clapton, Neil Diamond, Dr. John, Joni Mitchell und vielen anderen ist hier die Elite einer Dekade vertreten. "The Last Waltz" gilt bis heute als einer der besten, wenn nicht als der beste Konzertfilm aller Zeiten. Und wenn man ihn gesehen hat, wird man auch nach über dreißig Jahren dieses Urteil sofort unterschreiben wollen.

Produktbeschreibungen

Fox The Last Waltz - C.E., USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 01.09.03
‹  Zurück zur Artikelübersicht