The Last Dive und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,22
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,18 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

The Last Dive: A Father and Son's Fatal Descent into the Ocean's Depths (Englisch) Gebundene Ausgabe – 3. Oktober 2000

9 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95 EUR 4,22
3 neu ab EUR 29,95 9 gebraucht ab EUR 4,22

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Harper; Auflage: First Edition, First Printing (3. Oktober 2000)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0060194626
  • ISBN-13: 978-0060194628
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 3 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 224.652 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bernie Chowdhury is the founder and co-publisher of The Inteinational Technical Diving Magazine. A world-class diver, Explorers Club Fellow, and a recognized expert on extreme sport diving, he also makes documentary films and is a frequent lecturer.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
THE WIND MOUNTED STEADILY throughout the night as Chris Rouse, cocooned in his sleeping bag, braced himself against the side of his bunk. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Mai 2001
Format: Gebundene Ausgabe
In introducing us to the cowboy-pair of US Divers, who in 4 years of diving really do go to extremes, break rules, and tragically pay for it, the author is also introducing many other associated tales.
The main theme is touching and a fitting tribute to two who lived bright blazing lives.
It also contains a great first-hand account of an extreme DCS hit, and some other interesting anecdotes.
A great read.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von O., Oliver am 13. August 2010
Format: Taschenbuch
Ein Blindkauf, der mir trotz der etwas reißerischen Aufmachung sehr gefallen hat. Über gewisse US-amerikanische Eigenheiten im Zwischenmenschlichen muß man hinweg sehen und mir menschelt es etwas zu sehr, literarisch nicht hervorragend (einzelne Passagen fast wörtlich in mehreren Kapiteln wiederholt), aber erstens zu dem U-who (die U-Nr. verrate ich nicht) und der Andrea Doria recht interessante Sachinfos (für Tauchlaien auch OWD-Infos), zweitens kurzweilig TGe und Bordalltag beschrieben, und v.a. drittens sehr interessante Sinnfragen: warum taucht man technisch, wo sind die persönlichen Risikogrenzen, was will man sich und anderen unterbewußt beweisen, ist ein Divelogeintrag wirklich schwerste Gesundheitsschäden wert?
Beim Wrack- und Höhlentauchen tauchen viele der Pioniere des Tektauchens persönlich oder über Tauchpartner auf, darunter der tragische Shek Exley. Wie das Wiedertreffen alter Bekannter... ;-).

Noch mehr unter die Haut als die zahlreichen Todesfälle, die eben immer mal passieren können, ging mir die Beschreibung des DCS-Hit des Autors, der mit weit mehr Glück als Verstand ohne Folgeschäden überlebte. Die Schmerzen und Ängste und die nachfolgenden Fragen, wie es witer geht, habe ich fast körperlich empfunden. Wirklich fies!!!

Der Autor ist übrigens der "Immersed"-Herausgeber, das mich neben Aquacorps damals stark geprägt hat. Wenn er mir auch machmal zu sehr psychologisiert eine tolle Art, das Nachdenken über unser Hobby/Lebensinhalt in spannender Form anzuregen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wenn man einmal angefangen hat, gelingt es einem kaum noch aufzuhören. Ein gelungenes Psychogramm des Tieftauchwahns, gerade in den Zeiten, wo maximale Leistung das höchste aller Güter ist. Das Buch berichtet über Tieftauchabenteuer aus einer Zeit in der man von der Tauchphysiologie und -psychologie noch nicht so viel verstanden hat. Dennoch, jeder Taucher kann aus den Schicksalen, nicht nur den Gruselfaktor herausziehen, sondern auch auch viel hinzulernen, um die eigene Wahrnehmung von objektiven Gefahren, verschwommenen "Sehnsüchten" und Geltungsbedürfnissen zu verbessern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
These two mean beat the odds of so many dives that could have gone either way but this one was the one too much. With a clear fact based style of writing the events leading up to this tragedy are described in a way you don't want to put the book aside and hours fly by! For non-divers some expressions may be hard to understand but throughout the book they will get it, too. Something you may not experience as a non-diver or non sea-person is the feeling when a wave hits the boat and smashes you around on it or on the way up on the ladder - throwing you back to the sea.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
An overwhemling account of extreme diving: Starting with the description of the lives of Chris Rouse and his family, Bernie Chowdhury compiles a very personal, but at the same time extraordinarily informative book about diving.

I read this book in one piece, and I enjoyed it.

Thank you, Bernie, for this wonderful book, which gives some real deep insights into extreme diving.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen