The Last Days - 12 Wochen nach der Panik 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

The Last Days (2013) sofort ab EUR 3,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(32)
LOVEFiLM DVD Verleih

Auf der Erde ist eine rätselhafte Epidemie ausgebrochen: Die Menschen werden von einer unergründlichen Angst befallen, ins Freie zu gehen. Verlassen sie geschlossene Räume, sterben sie an purer Panik. Es herrscht Ausnahmezustand - die Straßen sind leergefegt, alle Versorgungswege zusammengebrochen. In diesem Chaos begibt sich Marc über Tunnelsysteme auf die Suche nach seiner Freundin Julia. Tief unter der Stadt herrscht das Recht des Stärkeren. Doch er ist bereit, alles zu riskieren ...

Darsteller:
Quim GutiéRrez, José Coronado
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

The Last Days (2013)

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 43 Minuten
Darsteller Quim GutiéRrez, José Coronado, Marta Etura, Leticia Dolera, Mikel Iglesias
Regisseur David Pastor
Genres Thriller
Studio Capelight
Veröffentlichungsdatum 1. April 2014
Sprache Deutsch, Spanisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Los últimos días
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 43 Minuten
Darsteller Leticia Dolera, Marta Etura, Quim GutiéRrez, José Coronado, Mikel Iglesias
Regisseur David Pastor
Genres Thriller
Studio Capelight
Veröffentlichungsdatum 1. April 2014
Sprache Spanisch, Deutsch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Los últimos días

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kraus HALL OF FAME REZENSENT auf 4. Mai 2014
Format: Blu-ray
Die Story: Auf der ganzen Welt passieren merkwürdige Dinge. Menschen verlassen nicht mehr Ihre Räume, das Sie Angst haben ins Freie zu gehen. Tun Sie dies doch, verfallen Sie in pure Panik und sterben daran. Marc lebt seit 3 Monaten in seinem Büro. Über ein Tunnelsystem macht er sich mit Anhang auf die Suche nach seiner Freundin Julia. Auf der Reise muss er erkennen, dass nichts mehr so ist, wie es einmal war.
"Muss man gesehen haben!" steht als Zitat auf Rückseite des Covers und es stimmt. Wenn man sich auf den Film einlässt und keinen Hollywood-Film erwartet, bekommt man einen spannenden, intensiven und ruhigen Survival-Thriller serviert. Für mich persönlich eine kleine Filmperle. Die Story wird mit Rückblenden erzählt und man fühlt mit den zwei Hauptcharakteren bis zum Schluss mit. Selten habe ich mich über so ein Filmende gefreut. Unterstreicht wird der Film durch einen gewaltigen Score von Fernando Velázquez. 5 Sterne

Das Bild: Die Bildqualität ist super. Man erkennt jedes Detail, jedes Barthaar, die Farben sind kräftig, der Schwarzwert ist ebenso gut geworden. Im Großen und Ganzen ist Luft nach oben - etwas mehr Schärfe hätte das Bild vertragen können. 4 Sterne

Der Ton: Dieser liegt in DTS-HD MA 5.1 in Deutsch und Spanisch vor. Als Untertitel gibt es leider nur Deutsch. Der Sound ist perfekt. Eine tolle Mischung zwischen Dialogen, Score und den vereinzelten Actionszenen. Hier versteht man jedes einzelne Wort, die Hintergrundgeräusche sowie die Soundeffekte bekommt man ebenso alle mit. 5 Sterne

Die Extras: Die Blu-ray hat einen glänzenden Schuber erhalten, mit einem FSK-Sticker.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Papp auf 1. April 2014
Format: Blu-ray
Geschichte kurz erklärt:

Durch eine Weltweite Seuche sind all jene, die zu diesem Zeitpunkt nicht in einem Gebäude waren infiziert und gestorben. Das heißt jeder im Freien oder in einem Fahrzeugen ist Tod. Die Überlebenden sind aber nicht mehr in der Lage nach draußen zu gehen, da sie sonst innerhalb weniger Minuten sterben würden. Der Film beginnt drei Monate später mit zwei Männern in ihrem Bürogebäude mit unzähligen anderen gefangenen. Die beiden versuchen mit vereinten Kräften nach Barcelona zu kommen, um ihre jeweiligen geliebten zu finden. Dabei müssen sie aber die Abwasserkanäle und U-Bahn-Tunnel verwenden.

----------------------------

Meine Meinung:

Ich liebe diesen Film. Die Charakter-Entwicklung zwischen den beiden Protagonisten entwickelt sich über den kompletten Film Eine Achterbahnfahrt aus Hoffnung und Hoffnungslosigkeit. Die Qualität der Produktion ist echt erstklassig! Ich konnte mir den Film leider nur mit Englischem Untertitel anschauen (Ist glaub ich noch nicht einmal in Englischer Sprache verfügbar), doch der Film zog einen auch so in den Bann. Das dynamische Verhältnis der beiden Hauptcharaktere und wie sie sich im laufe des Films entscheiden, die im Tunnel lebende Post-apokalyptische Gesellschaft, alles ist so realistisch und glaubwürdig.

Fazit:

Der Film macht einen soliden Gesamteindruck, auch wenn ich für meinen Teil, das Ende ein wenig merkwürdig fand (möchte aber hier nichts Spoilern, das Ende ist auf keinen Fall schlecht). ich würde den Film all denen empfehlen, die gerne Post-apokalyptische Filme schauen.
Was ich aber noch erwähnen muss, ohne viel von der Geschichte zu erzählen, es gibt keine Kannibalen oder Zombies in dem Film..

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen mit meiner Rezension behilflich sein.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT auf 19. Mai 2014
Format: Blu-ray
Eine seltsame Seuche, vermutlich hervorgerufen durch einen Vulkanausbruch, hat die gesamte Menschheit heimgesucht: Die Panik!
Selbige verhindert das die Menschen ins Freie treten und nur noch in Gebäuden und im Untergrund leben.
Ein Schritt nach draußen hat eine so heftige Panik-Attacke zur Folge das die Betroffenen unter Schmerzen sterben.
Die Folgen sind verheerend.
Die Städte verwahrlosen, die Menschen hungern und es herrscht das Recht des Stärkeren.
In Barcelona ist nun der Junge Computer-Programmierer Marc seit Monaten im Firmen-Hochhaus gefangen und getrennt von seiner geliebten Freundin.
Als es den Eingeschlossenen schließlich gelingt einen Durchgang zwischen Tiefgarage und Kanalisation zu schaffen macht sich Marc mit dem unsympathischen Enrique auf seine Freundin und Enrique's Vater zu finden.
Die ungleiche Zweck-Gemeinschaft muss nun nicht nur den Freien Himmel fürchten sondern auch marodierende Gangs und herumstreunende Tiere.
Unter den Strassen Barcelonas entbrennt ein Kampf ums Überleben und die Suche nach den geliebten Menschen schweißt die beiden zusammen.
Haben sie trotz aller Widrigkeiten eine Chance?

Tja...was soll man da schreiben?
The Last Days ist ein durchweg spannender und origineller Endzeit-Thriller der nichts zu Wünschen übrig lässt.
Das größte Faustpfand dieses spanischen Films ist der gefühlte Realismus.
Mal abgesehen von dieser Agoraphobie-Seuche agieren die Protagonisten absolut nachvollziehbar und authentisch.
Beide sind keine Helden oder Kampf-Experten sondern ein Programmierer und ein Personal-Manager.
Und so verhalten sie sich auch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen