Gebraucht:
EUR 11,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Last Alliance Ltd.Edition
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Last Alliance Ltd.Edition CD+DVD, Doppel-CD, Limited Edition

5 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 neu ab EUR 21,93 7 gebraucht ab EUR 11,85

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD, Doppel-CD, Limited Edition
  • Label: CCP Record (SPV)
  • ASIN: B001D7SZJC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.292 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Third Immortal
2. Exile the Daystar
3. The Great Gathering
4. Guardians
5. Voice of the Fallen
6. Daughter of the Sun
7. Green Dragon
8. Awakening
9. Epic Dreams
10. Moontower
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Ghân Of The Woods
2. Ocean's Elysium
3. Into The new World
4. Buccaneers Inn
5. We Are The Legions
6. House of Heroes
7. Beneath The Waves
8. Sons Of Riddermark

Produktbeschreibungen

Mit ihrem fünften Album kehren die Finnen Battlelore ein weiteres Mal in Tolkiens legendäre Welt Mittelerde zurück. Mit "The Last Alliance" gelingt der Band das Kunststück, ihren Wurzeln treu zu bleiben, aber gleichzeitig frisch und unverbraucht zu klingen. So verbindet die Truppe eindrucksvoll harte Metal-Gitarren und veträumte Keyboardmelodien zu detailverliebten und ebenso eingängigen Songs, die den Hörer sofort verzaubern und nicht mehr loslassen. Mitten im Geschehen stehen ein ums andere Mal Tomi Mykkänen und Kaisa Jouhki, die mit dem Wechselspiel aus brutalen Uruk-Hai Schreien und zarten weiblichen Gesangspassagen die Marschrichtung der Gemeinschaft vorgeben. Der wuchtige und doch klare Sound stammt von der schwedischen Legende Dan Swanö, der sich mit dem Mix ein kleines Denkmal setzen konnte. Für die stimmige optische Veredelung zeigt sich Ingo Römling/Monozelle (Beispiele) verantwortlich. Ein besonderes Schmückstück ist das edle 8 Seiten Limited Edition Digipack, inklusive einer Bonus-DVD mit dem Auftritt vom Metal Female Voices Festival 2007. Treibende Peitschen, stampfende Rhythmen, Orkgebrüll und Elfengesang machen "The Last Alliance" zu einem Juwel des Epic Fantasy Metals, das sich Tolkien-Fans auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mathias Klammer am 11. September 2008
Format: Audio CD
Battlore sind soweit. Mit "The last alliance" haben sie es endlich geschafft ihre Stärken zu vereinen und auf eine silberne Scheibe zu pressen. Das bereits fünfte Album der beinahe fanatischen Tolkien-Anhänger stellt das bis dato eindeutig beste Album der finnischen Truppe dar. Der bereits bekannte elfenhafte Gesang trifft erneut auf das höllische Geschrei aus diversen Uruk-Hai-Lagern, doch diesmal stimmt einfach fast alles!

Die Melodien gehen sofort ins Ohr, wobei die Härte der Songs aber nie verloren geht. Auch die Produktion von Swanö passt hervorragend ins Gesamtbild. Der druckvolle Sound klingt nie aufdringlich, sondern unterstützt nur noch zusätzlich das starke Songwriting von Battlelore.

Los geht das Ganze mit dem wirklich starken "The third immortal". Die Melodie hat einen wahren Ohrwurm-Charakter, erinnert manchmal an die früheren Within Temptation, doch hat mehr als genug Eigenständigkeit und kann problemlos das so typische Battlelore-Trademark mitgeben. Die Growl-Passagen sind rar gesät und dieser Song passt einfach hervorragend als Einsteiger.

9/10

Das darauf folgende "Exile the daystar" beginnt ruhig und balladesk. Auch hier geht der Refrain sofort wieder ins Blut über. Der gesamte Song wirkt getragen und wird erneut hervorragend instrumental begleitet. Beim Chorus wird die Frontelfe Kaisa Joukhi auch noch gesanglich (nicht nur gebrüllt) unterstützt, was beweist wie vielseitig Battlelore in den letzten Jahren geworden sind. Das Stück nimmt zu Ende hin noch etwas an Fahrt auf und bietet überhaupt tolle Geschwindigkeitswechsel.

9/10

"The great gathering" startet dann zum ersten Mal wirklich durch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herman Munster am 15. Juni 2009
Format: Audio CD
Waren alle Alben dieser Band ohne Ausnahme voll gespickt mit wundervollen Melodien und geilen Songs, so gab es beim letzten doch ein paar kleine Wermutstropfen! Ich persönlich finde Evernight auch extrem geil, keine Frage, aber TLA dürfte jetzt wieder jeden zufrieden stellen.

Alle wunderbaren stärken der letzten Werke sind hierauf vereint und lassen es richtig krachen!

Battlelore dümpeln nicht im Fahrwasser sondern kreieren ihren ganz eigenen fantastischen Sound. Schön hart und dennoch unglaublich melodisch. Auch die komplexen Stücke haben ihre absoluten Highlights und die Band hat ihr Handwerk in Sachen Songwriting einfach drauf!

Hier kann man bedenkenlos zugreifen und sich nach Mittelerde entführen lassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Roggan29 am 11. Dezember 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das aktuelle Album von Battelore geht wieder etwas mehr in Richtung "Third Age of the Sun" welches ich als das beste Battlelore Album erachte.
Das Vorgängeralbum Evernight wird daher in allen belangen übertroffen. Besonders die Lieder "Great Gathering", "Third Immortal" und "Epic Dreams" sind ein gelugener Mix aus krachendem Metal und melodischen Gesängen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Schwardmann am 24. Mai 2009
Format: Audio CD
Als ich die Cd in meinen Händen hielt und sie dann in den Cd Spieler legte war ich nur hingerissen. Das Design dieser Cd ist finde ich schon grandios.

Trommel Rhythmen der Trolle aus Moria stimmen in Elbengesang ein.
"The Third Immortal" zeigt dem Hörer wie komplex doch die Musik von Battlelore sein kann. Die ruhigere Strophe trifft auf einen nicht mehr aus dem Kopf zu kriegenden Refrain.

"Exile the Daystar" ist nicht ganz so gut wie der erste Song. Bei dem Song kommt Tomis Stimme etwas mehr zur geltung. Der Song lädt mich im Refrain immer zum träumen ein.

"The Great Gathering" ist meiner Meinung nach der härteste Song des Albums. Der Refrain, bei dem man wieder sofort mitsingen will, fällt doch wieder etwas melodischer aus.

"Guardians" ist einer meiner Lieblingslieder des Albums. Ruhige Trommeln gepaart mit Gitarren stimmen auf Kaisas Gesang ein. Darauf folgt ein Refrain den man nicht so leicht vergisst. Nach dem Refrain startet Tomi mit seiner rauhen Stimme durch.

Der Anfang von "Voice of the Fallen" erinnert mich jedesmal an "We are the Legions" vom Vorgängeralbum "Evernight". Der Song geht so richtig ab und bringt einen dazu aufzustehen und loszubangen. Der Refrain lässt Tomi und Kaisa zusammen singen.

"Daughter of the Sun" beginnt mit einem melodischen Gitarrenpart, den ich sehr schön finde. Am Song gefällt mir am besten, dass Tomis klarer Gesang so stark hervor kommt.

"Green Dragon" ist ein etwas härterer Song. Gitarren Riffs die überzeugen und Gesang der auf mehr hofft.

"Awakening" heißt der nächste Titel. Genau wie der Name schon sagt beginnt es ruhig. Der Gesang von Kaisa und Tomi überzeugt im ganzen Lied.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wilfried Fux am 6. Oktober 2008
Format: Audio CD
... mit dem mittlerweile fünften Album ihrer Karriere. Die Musik und der Gesang sind erneut eine harmonische Einheit, die mittlerweile zur Perfektion gereift ist. Der Gesang wurde im Vergleich zu "Evernight" um vieles feiner, wodurch manche Titel wie der Opener "Third Immortal" zu wahren Ohrwürmen werden. Auch der Rest des Albums fühlt sich wohl im Ohr an und fällt für mich in die Kategorie "Mehr haben will". Battlelore gehen ihren Weg konstant weiter, ohne an Qualität einzubüsen!
Bleibt nur noch die Frage: Wann bannen Battlelore ihre LIVE Künste endlich auf eine Silberscheibe?
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen