The Land of Stories: 01 The Wishing Spell und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 16,20
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Land of Stories: The Wishing Spell (Englisch) Gebundene Ausgabe – 17. Juli 2012


Alle 20 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 17. Juli 2012
EUR 16,20
EUR 11,57 EUR 21,71
17 neu ab EUR 11,57 3 gebraucht ab EUR 21,71

Wird oft zusammen gekauft

The Land of Stories: The Wishing Spell + The Land of Stories: A Grimm Warning
Preis für beide: EUR 29,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Little, Brown Books for Young Readers; Auflage: 1 (17. Juli 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 031620157X
  • ISBN-13: 978-0316201575
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 2,9 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.579 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"There's more in Colfer's magic kingdoms than Disney has dreamt of."—USA Today

"It will hit big with its combination of earnestness and playful poise."—The New York Times Book Review

"In The Land of Stories, Colfer showcases his talent for crafting fancifully imaginative plots and multidimensional characters."—Los Angeles Times

"Captivating."—Teen Vogue

"A magical debut."—Family Circle

"It's hard not to love [the book]...Colfer gets off many good lines [and] the nifty ending ties the plot's multiple strands up while leaving room for further fairy tale adventures."—Publishers Weekly

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chris Colfer is a #1 New York Times bestselling author and Golden Globe-winning actor. He was honored as a member of the TIME 100, Time magazine's annual list of the one hundred most influential people in the world, and his books include Struck By Lightning: The Carson Phillips Journal, The Land of Stories: The Wishing Spell, The Land of Stories: The Enchantress Returns, and The Land of Stories: A Grimm Warning.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 20 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sammi am 17. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als ein großer Fan von Chris Colfer wird es für mich schwierig sein, eine objektive Rezension zu schreiben. Aber ich werde mein Bestes geben!

Das Buch ist wirklich gut zu lesen. Keine zu komplexen Sätze, das Vokabular angemessen aber auch nicht zu simpel gehalten. Die Hauptcharakter sind sympathisch, Chris Colfer hat es geschafft die Zwillinge sehr komplex darzustellen. Manchmal wirken sie sehr erwachsen für Ihr Alter, aber dann sind sie doch wieder Kinder, die verängstigt sind und nicht wissen, was sie tun sollen. Auch sieht man wie die naive Kinderlogik doch manchnal die komplexe Erwachsenenlogik übertrifft.

Ich denke, der Anfang ist vielleicht etwas langatmig, aber nie langweilig und der Rest vom Buch hat mich wirklich mitgerissen. Die "One-liners" (gibt es da ein passende dt. Übersetzung?) sind ein Highlight und zeugen von Chris Colfers Humor.

Ich lese wirklich nicht Bücher, die für Kinder ab 8 Jahren gedacht sind. Man merkt es, einige der Handlungstränge konnte ich mir denken, doch bei einigen war ich doch überrascht. Ebenfalls werden einige Dinge, die in dem Buch angesprochen werden, Kindern erst einmal nicht so wahrgenommen, wie sie später als Erwachsene sehen werden. Die Zitate einiger Charakter sind komplex, dennoch für Kindern verständlich und lassen einen auf mehreren Ebenen überlegen. Das Buch macht einen nachdenklich.

Chris Colfers Erstlingswerk ist gelungen. Ich würde es nicht perfekt nennen, aber trotzdem bekommt es 5 Sterne von mir. Ihc bin doch zu subjekitiv.

Ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tirpse am 17. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
The Land of Stories ist ein gelungenes erstes Buch von Chris Colfer. Er hat es geschafft eine wundervolle und interessante Märchenwelt zu erschaffen, eine Welt in der die Märchen nicht nach dem bekannten "Und wenn sie nicht gestorben sind..." aufhören.

Alex und Conner sind zwei liebenswerte und interessante Charaktere und es macht Spaß ihnen durch die Märchenwelt zu folgen, besonders Conner ist meiner Meinung nach besonders unterhaltsam.

Das Ende war für mich überraschend, hingegen lag ich bei einigen anderen Plots richtig, aber dies hat keine Auswirkung auf meine allgemeine Meinung zum Buch.

Da dieses Buch auf Englisch ist möchte ich noch ein kurzes Wort dazu verlieren. Die Sätze sind leicht verständlich, sie sind nicht so stark verschachtelt, dass man den Faden verliert. Es könnte sein, dass einige Vokabeln vielleicht nachgeschlagen werden müssen. War bei mir nicht der Fall, aber ich könnte mir vorstellen, dass dies bei anderen Lesern anders aussehen könnte.

Abschließend möchte ich noch begründen warum ich 4 und nicht 5 Sterne vergeben habe. Der Plot und Dialog sind klasse, es hätte noch etwas mehr Zeit ins Editieren investiert werden sollen, aber dies fällt nicht so stark ins Gewicht, wenn man im Hinterkopf behält, dass dies das erste Buch von Chris Colfer ist.

Ich kann dieses Buch also nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Les Diva am 5. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
I will quote my Tumblr entry about the book:

I want to talk about the debut novel of Chris Colfer, 'The land of Stories', today. I was really really curious how his first novel would turn out. So I pre-ordered it. I also watched his live-chat on the website of his publisher. It was sweet to see how nervous he still gets. Unfortunately I didn't get the chance to ask him something personally :( But it was interesting none the less.

Now to the novel itself. I /love/ the cover picture. It is vibrant and beautiful, just like Chris himself. I will try to talk about the story without spoilering it for those of you who haven't read or are still reading it:

The novel tells the story of Alex and Conner Bailey who are going through a tough time after their fathers sudden death. On their birthday their grandmother visits them and gives the twins her treasured fairy tale book, 'The land of Stories'. It doesn't take long until Alex and Conner end up inside the world of the book, right in the heart of all the stories both of them, especially Alex, love so much. Now they have to find a way back home. Their only chance is something called the 'wishing spell'. They have to travel through the whole fairy tale world and collect different items on the most important and biggest scavenger hunt of their lives. Along the way they meet all the persons and creatures they only heard of until now and realise that all those stories never ended after the 'And they lived happy ever after'. Quite the contrary. And they discover a lot about themselfes.

I won't tell anymore about the story itself. If you are curious now (and I hope you are!), you should buy the novel. Believe me, it sure is worth it!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Minni am 27. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Als großer Chris Colfer fan, versuche ich eine neutrale Meinung wieder zu geben.

Auf das Buch freute ich mich schon sehr lange. In Zahlreichen Interviews von Chris konnte ich mir schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Buch holen.
Bevor man anfängt es zu lesen, muss man sich klarmachen das dieses Buch ist, welches für Kinder geschrieben wurde, nicht für Erwachsene (dennoch sollte jeder altersklasse dieses Buch lesen.)
Das erste Zitat "someday you will be old enough to start reading fairy tales again" von C.S. Lewis ist super gewählt.
Schon das erste Kapitel hatte mich in den Bahn gezogen, da ich selber als großer Märchen-Fan, die Begegnung von Schneewittchen und Böser Königin war etwas sehr spannendes und besonders das Zitat "A villian is just a victim whose story hasn't been told" finde ich einfach nur großartig.
Auch die Zwillinge habe ich schnell ins herzgeschlossen, da mich sich selbst mit ihnen infizieren kann, egal mit Alex oder Conner. Auch die Trauer für den Vater ist so beschrieben, dass mir selbst gleich ein paar Tränchen in den Augen standen.
Nach zwei - drei Kapiteln in denen die Situation der Zwillinge beschrieben ist, geht das Abenteuer los. Die Zwillinge kommen aus den Abenteuer gar nicht mehr raus. Auf ihrem Weg quer durchs Märchenland werden sie immer wieder in Situationen verstrickt, welche sehr gut beschrieben sind, sie ziehen sich nicht so lang wie Kaugummi, sind aber auch nicht zu schnell vorbei.
Die ganze Story über kann man sich schon eine Vorahnung aufs Ende erahnen. Das Ende war für mich einen einem Punkt erstaunlich, aber auch Vorhersehbar. Dennoch fand ich es herzallerliebst und für Kinder perfekt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen