EUR 10,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Druckwaren [Alle Preise inkl. MwSt.]
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Abakues
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,55
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: HURRICANE RECORDS BERLIN
In den Einkaufswagen
EUR 18,80
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Abakues
In den Einkaufswagen
EUR 19,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: DVD & Blu Ray-Shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Killing Fields - Schreiendes Land
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Killing Fields - Schreiendes Land


Preis: EUR 10,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Druckwaren [Alle Preise inkl. MwSt.]. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
10 neu ab EUR 7,95 18 gebraucht ab EUR 1,20

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

The Killing Fields - Schreiendes Land + Die Kinder der Killing Fields: Kambodschas Weg vom Terrorland zum Touristenparadies
Preis für beide: EUR 20,95

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Haing S. Ngor, John Malkovich, Sam Waterston, Julian Sands, Craig T. Nelson
  • Regisseur(e): Roland Joffé
  • Künstler: Chris Menges, Bruce Robinson, David Puttnam, Jim Clark, Bill Rowe, Roy Walker, Clive Winter, Ian Fuller
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 9. März 1999
  • Produktionsjahr: 1984
  • Spieldauer: 139 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYJZ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.550 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

1973 kommt der amerikanische Reporter Sydney Schanberg an den Kriegsschauplatz Kambodscha. Sein engster Freund und unentbehrlicher Helfer wird der Dolmetscher Dith Pranh. Als die Roten Khmer in Phnom Penh einrücken, kann Schanberg sich retten. Dith Pranh muß zurückbleiben. Er wird in eines der gefürchteten Umerziehungscamps verschleppt... Nach dem authentischen Bericht

VideoMarkt

1975: Die Amerikaner ziehen sich überstürzt aus Südostasien zurück und überlassen die Verbündeten von einst gnadenlos ihrem Schicksal. Am schlimmsten trifft es die Bevölkerung von Kambodscha, wo der Guerillaführer Pol Pot mit seinen Zombiesoldaten der Roten Khmer die Macht übernimmt. Der amerikanische Jounalist Schanberg kann nicht verhindern, daß sein Dolmetscher Dith Pran ebenfalls in den Reisfeld-KZs der "Steinzeitkommunisten" landet. Dort werden in den folgenden Jahren mehr als 1,5 Mio. Menschen ermordet. Pran jedoch gelingt in einer abenteuerlichen Odyssee die Flucht ins rettende Thailand.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

115 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Riccardo Berg am 15. Dezember 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, dass von diesem echten Meisterwerk des Kriegsreporterfilms einmal eine Neuauflage erscheinen wird. Die Erstauflage von Eurovideo war wirklich unter aller Kanone: falsches Bildformat (4:3!), grottenschlechte Bildqualität und blecherner Ton. So macht Filmgucken wirklich keinen Spass!

Diese Doppel-DVD Special Edition in der ArtHaus-Reihe zeigt nun endlich, wie man mit echten Filmklassikern umgehen sollte.

Wieder ein mit viel Liebe fürs Detail gestaltetes Digipak im Schuber mit einem sehr informativen Booklet (28 Seiten!) und einer Bonus DVD, die eine sehr gute, fast einstündige BBC-Dokumentation über den Film und die Geschehnisse in Kambodscha enthält. Neben dem Regisseur und Produzenten kommen auch der echte Sydney Shanberg und Dith Pran ausführlich zu Wort.

Der Film liegt nun endlich im richtigen Bildformat vor (1,85:1 anamorph) und auch der Bildqualität sieht man die Mühen um eine gelungene Restaurierung an. Der Ton ist in Dolby Digital 5.1, aber man sollte bei einem Film von 1984 keine klanglichen Wunder erwarten. Der Ton ist meist sehr frontlastig, dafür sehr klar und ohne Rauschen.

Zum Film selber:

Ein authentischer und sehr bewegender Antikriegsfilm in zugleich grausamen und wunderschönen Bildern verfilmt (Kamera Chris Menges).

Erzählt wird die Geschichte einer Freundschaft zwischen dem Reporter Sydney Shanberg und seinem kambodschanischen Dolmetscher Dith Pran während der Zeit des Vietnamkrieges, der sich auch auf das völlig unvorbereitete Nachbarland Kambodscha ausdehnt.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Riccardo Berg am 19. September 2001
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein authentischer und sehr bewegender Antikriegsfilm in gleichsam grausamen und wunderschönen Bildern verfilmt (Kamera Chris Menges!). Ich war letztes Jahr selber in Kambodscha auf den Killing Fields (die Orte, wo Hunderttausende Menschen aufs Grausamste exekutiert wurden) und betroffene Kambodschaner sagten mir, daß der Film in der Tat sehr realistisch ist.
Ausgezeichnet mit 3 Oscars und der authentische Bericht des echten Shanberg ("The Death and Life of Dith Pranh") wurde seinerzeit mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. Der Darsteller des Dith Pranh (Dr. Haing S. Ngor) floh seinerzeit selber aus einem Lager der Roten Khmer.
Dass die Audiospur remasterd wurde, hört man und es klingt in der Tat sehr gut und klar. Nur das Bild ist eine einzige Katastrophe! Unscharf, verwaschen und voller Störungen (Staub, Kratzer). Da sieht selbst meine alte Vidokassette besser aus! Da der Film leider keine so große Resonanz fand wie andere engagierte Antikriegsfilme, kann man wohl noch lange auf eine qualitativ dem Film angemessene "Special Edition" warten. Der Film verdient auf jeden Fall 5 Sterne, aber hier wird ja auch die Qualtät der DVD bewertet. Und für das grottenschlechte Bild gibt's den Abzug in der Bewertung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
80 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Ruths VINE-PRODUKTTESTER am 10. April 2005
Format: DVD
"The Killing Fields - Schreiendes Land" lief bereits desöfteren im Fernsehen hat mich tief beeindruckt und erschüttert. Basierend auf der mit dem Pulitzer-Preis gekrönten Story des Reporters Sydney Shanberg ist dieses Meisterwerk so authentisch wie kaum ein anderer Film zum Thema - es ist mit Sicherheit sogar DER Film zu jener tragischen Epoche Kambodschas schlechthin!
Die Darsteller sind atemberaubend - allen voran Dr. Haing S. Ngor (als Dith Pran), der damals selbst dem Grauen der Killing Fields entkommen konnte und leider im Jahre 1996 Opfer eines Mordanschlages wurde - und daß ausgerechnet in seiner Wahlheimat USA.
Diesem filmischen Monument für die zahllosen Ermordeten hätte man eine sorgfältigere Umsetzung auf DVD gewünscht - leider hat der Verleih hier an jeder Ecke geschlampt: das Bild ist 1. (wie leider nur allzu oft) im falschen Format, d.h. 4:3 anstatt 1,85:1 so daß ein beträchtlicher Teil der Bildinformation einfach wegfällt. Zum Zweiten ist die Bildqualität dieser DVD tatsächlich schlechter als von jeder miesen Videocassette - verwaschene Farben, Kratzer und Störungen auf jedem Meter. Einzig der deutsche Ton wurde einem Remix unterzogen und kommt ganz brauchbar daher - dafür fehlt wiederum die Originaltonspur, was beim Medium DVD eigentlich nicht einzusehen ist!
Die Jungs von EuroVideo (die es erwiesener Maßen auch besser können!) haben mal wieder ganze Arbeit geleistet und einen weiteren Filmklassiker bis zur Unkenntlichkeit verhunzt.
Fazit: Wir warten geduldig auf eine qualitativ angemessene Neuauflage und lassen bitte die Finger von dieser Scheibe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hoffmann TOP 500 REZENSENT am 15. September 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
"The Killing Fields - Schreiendes Land" ist ein Film, den jeder einmal gesehen haben sollte. Er behandelt eine Thematik, die Menschen von ihrer schrecklichsten Seite zeigt, so abscheulich, dass man kaum Worte für ihr Verhalten findet. Doch zugleich erzählt Roland Joffés beeindruckender Film von dem zutiefst menschlichen Drang zum Überleben und tiefer Freundschaft. Der von David Puttnam produzierte Film gewann 1985 bei 7 Nominierungen 3 Academy Awards für Kamera, Schnitt und den besten Nebendarsteller Dr. Haing S. Ngor. Darüber hinaus gewann er acht BAFTA-Awards und einen Golden Globe.

Im Zentrum des Films steht Sydney Schanberg, Auslandskorrespondent der New York Times, der Anfang der 70er Jahre vom Bürgerkrieg in Kambodscha berichtet. Unterstützt wird er vom kambodschanischen Journalisten und Dolmetscher Dith Pran, der sich nach einigen Jahren mit Schanberg angefreundet hat. Als 1975 die amerikanischen Streitkräfte das Land verlassen und die Hauptstadt Pnomh Penh von der kommunistischen Partei Rote Khmer eingenommen wird, steht für die Beteiligten plötzlich ihr Leben auf dem Spiel. Die lokalen Botschaften werden nach und nach evakuiert, ebenso wie Prans Familie. Pran entscheidet sich, weiterhin mit Schanberg Bericht zu erstatten, ohne zu ahnen, dass ihm und seinen Landsleuten unvorstellbarer Horror bevorsteht:

Die Rote Khmer unter der Führung des fanatischen Pol Pot sieht vor, das Land in einen mittelalterlichen, kommunistisch geführten Agrarstaat umzuwandeln. Hierfür will er die gesamte intellektuelle Elite beseitigen; Professoren, Lehrer, Ärzte und andere Gebildete wurden schlichtweg beseitigt und als überflüssig erklärt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen