oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
The Killer Angels
 
Größeres Bild
 

The Killer Angels

4. Juni 2013 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:26
30
2
4:19
30
3
5:10
30
4
5:24
30
5
4:10
30
6
5:11
30
7
3:45
30
8
4:16
30
9
3:51
30
10
5:04

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. Juni 2013
  • Label: Despotz Records
  • Copyright: 2013 Despotz Records
  • Gesamtlänge: 46:36
  • Genres:
  • ASIN: B00DJU9X4W
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.482 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dingo auf 17. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es herrscht Sezession! Große Teile der USA (Ursprüngliche "Sabaton"-Armee) haben sich abgespalten und die CSA ("Cicvil War"-Schwermetall-Alternative) gegründet. Und mit ihrer ersten großen "The Killer Angels"-Offensive haben die abtrünnigen Bürgerkriegsler den ersten Erfolg ihres Feldzugs durch den Powermetal verbuchen können!
Die 11 Geschütze, die Civil War hier auffährt, können ein verhältnismäßig großes Kaliber aufweisen. Zugegeben, nicht jeder Rekrut in der Schützenreihe trifft gleich genau Schwarze, aber trotzdem hört man den Tracks an, dass man es hier mit durchschlagskräftigen Veteranen zu tun hat.

Der Longplayer beginnt fulminant mit dem excellenten "King of the Sun". Und der knackige Song über den Aztekenkönig Moctezuma II(?) gibt auch gleich die Marschrichtung vor, die man von "Civil War" erwarten kann: Melodische Metal-Hymnen mit solider Komposition, einem stimmgewaltigen General an vorderster Front und Ohrwurm-Refrains in allen Magazinen. Im folgenden "First to Fight" schalten die namensgebenden Killer Angels zwar erstmal wieder einen Gang zurück, aber darauf folgt mit "Saint Patrick's Day" gleich das Glanzstück des Albums. In derselben Liga spielt dann auch das nächste Sück "Rome is falling", welches Fans eventuell schon von der Civil War EP kennen dürften.
MIt "Sons of Avalon" folgt etwas Metal von der Stange, doch im grandiosen "I will rule the Universe" darf sich Napoleon auf den Weg zur Weltherrschaft machen. Im letzten Drittel sackt das Niveau dann leider etwas ein. "Lucifers Court" will nicht so recht zünden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wizzo VINE-PRODUKTTESTER auf 15. Juli 2013
Format: Audio CD
Ich mag Sabaton, aber in Maßen, denn auf Dauer ist mir das ganze zu pompös. Nichtsdestotrotz hab ich mal ein Ohr in das Werk der Abtrünnigen gelegt. Was soll ich sagen, Civil War läuft und läuft und läuft. King of the Sun zündet sofort, über die gut gebaute Brücke First to Fight geht es weiter zum nächsten Highlight Saint Patrick's Day. Rome ist Falling ist eine willkomme Pause, nicht schlecht, aber fast schon ein Bewerber für den Song Contest, nicht mein Ding. Sons of Avalon gut und dann ... I Will Rule the Universe – ich überlege schon Strafanzeige zu stellen, da ich das Ding nicht mehr aus meinen Gehörgang raus kriege. In Lucifers Court kann ich wieder Luft holen und die Gläser füllen. Brother Judas hätte man sich sparen können bevor mit My Own Worst Enemy zum krönenden Abschluss in Gettysburg geblasen wird. Was begeistert mich so an dieser Scheibe? Es ist der Gesang von Patrick Johansson – ein Dio Klon? Mitnichten! Der Mann gibt neben seinen Kollegen eine herausragende Vorstellung und ich bin gespannt, was da noch alles kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schnellwelz auf 4. Juli 2013
Format: Audio CD
Der absolute Oberhammer... Bei diesem Debütalbum stimmt einfach alles. Gesang, Songs und Musik... ein Power Metal Album der Superlative. Wenn man auf ältere Sabaton Veröffentlichungen abfährt und sich das ganze mit dem Astral Doors Sänger weniger pathetisch und metallastiger vorstellen kann, der kann hier bedenkenlos zuschlagen. Ohrwurmrefrains, Uptempohymnen und Midtempostampfer und epische Songs, hier wird ganz großes Ohrenkino präsentiert.
Mich haben die Herrschaften auf jeden Fall restlos begeistert...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Immortal auf 11. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...habe die CD hier zufällig gesehen und nach dem Lesen einiger Reviews auch bestellt.
Nach einmal hören zünden die meisten Songs schon und bleiben im Ohr.
Wird mit jedem Durchlauf besser.
Würde sie mal als "die Erwachsene Version von Sabaton" nennen.
Wer Sabaton mag (ich auch) wird CIVIL WAR LIEBEN!!!
Und das Black Sabbath Cover als Bonus Song ist auch gelungen. Ist ja oft so'ne Sache bei Cover-Bonus-Songs ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich bin, zugegebenermaßen, ein Riesen-Fan der schwedischen Power-Metal Band Sabaton, war auch bereits auf 3 ihrer Konzerte. Deshalb verfolgte ich auch die Abspaltung einiger der Sabaton-Band-Mitglieder und die Neugründung der Formation 'The Civil War'. Kommende Woche gibt Civil War ein Konzert in Nürnberg, für das ich mir natürlich sofort ein Ticket besorgt habe... das Reinhören in ihr Debüt-Album 'The Killer Angels' hat mich dann sehr schnell überzeugt, dass sich der Ticketkauf wohl gelohnt hat. Und damit das Live-Event noch mehr 'rockt' holte ich mir im Vorfeld, um die Vorfreude auf das Konzert noch zu steigern, bei amazon.de gleich noch das Album zum Kennenlernen auf den mp3-Player. Auch hier bin ich voll überzeugt von dem Sound dieser 'neuen' Band; die Ähnlichkeit zu Sabaton lässt sich jedoch nicht leugnen. Der Vokalist Patrik Johansson kommt stimmlich (leider) noch nicht ganz ran an den Sanaton-Vokalisten Joakim Broden. Aber das kann ja noch werden! Auf jeden fall steht für mich fest: für ein Debüt-Album einer neuen Formation ist diese Scheibe beachtlich! Für Sabaton-Fans: ein Kauf-Muss! Man darf gespannt sein auf die nächsten Alben dieser Band!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden