Menge:1
The Illusionist ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
In den Einkaufswagen
EUR 17,01
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Illusionist
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Illusionist


Preis: EUR 9,60 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 3,50 24 gebraucht ab EUR 0,86 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,99

Prime Instant Video

The Illusionist sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 9,60 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 18 auf Lager Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

The Illusionist + Prestige - Die Meister der Magie
Preis für beide: EUR 14,57

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Edward Norton, Jessica Biel, Paul Giamatti
  • Regisseur(e): Neil Burger
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. Januar 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (141 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001J06KPY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.911 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen macht sich der Illusionist Eisenheim zur lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin Sophie. Doch bevor die Erscheinung den Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim von Inspektor Uhl verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar die Verlobte von Kronprinz Leopold, aber auch die heimliche Liebe des Magiers. Wurde sie das Opfer des Machtkampfes zwischen dem Thronfolger und dem rätselhaften Meister der Täuschung? Nichts ist wie es scheint, die Grenzen zwischen Magie und Wirklichkeit verschwimmen ...

Amazon.de

The Illusionist, welcher zunächst in Europa im Kino lief und später auch in wenigen Kinos in den U.S.A., beweist, dass „Arthouse“-Filme nicht nur für Arthouse-Kinos bestimmt sein müssen. Dieser stattliche, elegante Kostümfilm erhielt einen gewissen Bekanntheitsgrad dadurch, dass er in einigen ausgewählten Mainstream-Kinos lief, und er erzielte dabei einen durchaus bemerkenswerten Erfolg an den Kinokassen – wozu wohl auch Jessica Biel beigetragen haben dürfte, die sicher einige Teenager und interessierte Männer in den Film locken konnte, dem sie sich in ihrer Rolle durchaus gewachsen zeigt. Doch ebenso attraktiv ist die Besetzung von Edward Norton und Paul Giamatti, die ihr außerordentliches Talent in diese Geschichte um einen gefeierten Magier namens Eisenheim (Norton) einbringen, dessen Bühnenshow den Kronprinzen Leopold (Rufus Sewell), einen rachsüchtigen Flegel, beleidigt. Dieser hegt die Absicht, Herzogin Sophie (Biel) zu heiraten, eine Freundin aus Eisenheims Kindheit, der jener wiederum, nach 15 Jahren, seine Liebe gestehen möchte. Diese romantische Rivalität und Eisenheims verblüffende illusionistische Fähigkeiten werden von Inspektor Uhl (Giamatti) untersucht, der auf Leopolds Befehl handelt, und dem daher nicht vertraut werden darf, während die Vereinigung von Eisenheim und Sophie unaufhaltsam näher rückt. The Illusionist, der von Regisseur Neil Burger anhand von Steven Milhausers Kurzgeschichte Eisenheim, der Illusionist gekonnt adaptiert wurde, glänzt durch eine tolle Ausstattung und eine faszinierende Musik von Philip Glass. Dieser Film ist ein Glanzstück, das es verdient hat, einem breiten Publikum vorgestellt zu werden. -- Jeff Shannon

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heike Werner TOP 1000 REZENSENT am 25. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Generell liebe ich Filme, die einfach eine gute Geschichte erzählen und in denen man komplett abtauchen kann. Ist dann auch noch Edward Norton mit von der Partie, kann nichts mehr schief gehen: Völlig unabhängig vom Genre seiner Filme ist er zu 1000% die Person, die er darstellt; Filme wie Der bunte Schleier könnte ich nicht zuletzt dank ihm immer und immer wieder sehen.

In THE ILLUSIONIST ist er Eisenheim, der als Magier um 1900 in Wien mit spektakulären Shows auf sich aufmerksam macht. Als Kronprinz Leopold (Rufus Sewell) mit Gefolge in den Shows auftaucht und sogar seine angehende Verlobte Sophie von Teschen (Jessica Biel) als Freiwillige für die Präsentation auf der Bühne zur Verfügung stellt, hört Eisenheims Agent schon in vollkommener Glückseligkeit die zukünftigen Kassen klingeln.
Doch Sophie und Eisenheim sehen sich an diesem Abend nicht zum ersten Mal. Ihre Gefühle füreinander sorgen dafür, dass Sophie sich von Leopold trennen will, doch dieses klärende Gespräch mit dem cholerischen Thronfolger überlebt sie nicht. Die Krone steht allerdings über dem Gesetz und so bleibt Leopold trotz erdrückender Beweislast unbehelligt von Polizei und Justiz. Verzweiflung und Hass sorgen dafür, dass Eisenheim öffentlich in seinen Shows Stellung gegen den Kronprinzen bezieht und letztlich von Inspektor Uhl (Paul Giamatti) verhaftet wird.
Aber in diesem Puzzle um Skandal und Täuschung, Magie und Intrige ist absolut nichts, wie es zu sein scheint...

Und mein Fazit:
Dieser Film von Neil Burger aus dem Jahr 2008 hat mich schon mehrfach fasziniert und beeindruckt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Phoenix am 28. März 2009
Format: DVD
.....ich mag edward norton sehr gern und deshalb hab ich mir auch den film angesehen, der meiner meinung nach auch wirklich gut und spannend ist, und vor allem das ende ist sehr gelungen, gestört hat mich dann eher etwas anderes.
zum einen, dass der film eben nicht in wien spielt, das dürfte den meisten österreichern ziemlich schnell auffallen, und das ist doch sehr schade, wo es bei uns doch die perfekte kulisse gegeben hätte (zB die echte hofburg, die um einiges imposanter ist als die im film); nicht wirklich störend sondern eher interessant finde ich die sache mit dem kronprinzen leopold (den es ja nie gab) der aber ganz offensichtlich an der historischen figur des kronprinzen rudolf angelehnt ist, witzig zB in der einen szene wo eisenheim in der hofburg seine tricks zeigt, und ein bild des kaisers malt (nämlich des wirklichen kaisers franz joseph I, der ja bekanntlich rudolfs vater war). das hat mir gefallen und dann am ende -ACHTUNG SPOILER -
als der kronprinz nach der aufdeckung der verschwörung selbstmord in seinem jagdschloss begeht erinnert das auch sehr an den tod des kronprinzen rudolf in mayerling (nur eben aus einer ganz anderen perspektive), was ich wiederum sehr interessant und auch gut fand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ullapool am 4. Februar 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein bedächtiger, aber dennoch spannungsreicher, dichter Film, in dem alles rätselhaft und mysteriös wirkt - nicht
zuletzt die schweigsame Hauptfigur selbst. Lassen Sie sich von der ersten Viertelstunde nicht entmutigen, die
etwas langweilig wirken mag - sie ist einfach der notwendige Prolog für die spätere Geschichte, die mit einem
höchst unerwarteten Schluss aufwartet. Das ist Kino, wie ich es liebe: Voller Spannung, Kultur, schöner Bildung
und mit einem Knalleffekt am Ende. Absolut sehenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franz_Ferdinand am 24. Dezember 2008
Format: DVD
Ich habe diesen Film mit Edward Norton, Jessica Biel und Paul Giammati nun auch gesehen und kann die einzig negative Rezension zu diesem Film (ebenfalls) nicht nachvollziehen.

Der Film gewinnt vor allem in der letzten dreiviertel Stunde extrem an Fahrt finde ich. Ich zumindest war sehr gespannt darauf, wie er denn nun aufgelöst wird und was das alles zu bedeuten hat. Es gibt mehrere Wendungen ("Twists") innerhalb der Geschichte, welche einem immer wieder an eine neue Auflösung glauben lassen.

Ohne zuviel verraten zu wollen: Das Ende an sich fand ich sehr gut in die Geschichte passend und es wurde auch der rote Faden sichtbar, der einem zuvor natürlich nicht in dieser Form aufgefallen ist. Der aha-Effekt war jedenfalls vorhanden. Andererseits konnte man das Ende auch tatsächlich früh erahnen (wurde dann jedoch durch einige phantastische Ereignisse wieder auf eine andere Fährte gelockt) und es war für meinen Geschmack dann etwas zu eindeutig vor allem. Gerne hätte ich hier ein unkonventionelles Ende gehabt, welches offen doer zweideutig ist und mit dem man sich auch nach dem Film beschäftigen kann.

Nichts desto trotz ist The illusionist aber nicht nur auf die zauberkunststücke beschränkt , sondern erzählt auch eine anrührende Liebesgeschichte und gleichzeitig einen Kriminalfall unter historischem Gewandt. Die Verstrickung aller dieser Elemente in einem Film hat mir sehr gut gefallen und war musikalisch ansprechend untermalt.

In manchen Punkten hätte der Film sicherlich "extremer" sein können, nicht nur bei der Auflösung.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
hier auch: Illusionist oder Public Enemies - welche BD ist kaufenswerter? 1 16.04.2011
Flatschen ? 3 10.08.2009
VÖ-Termin in Deutschland? 3 06.10.2008
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen