Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 21,46
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Ignitor

Burning Point Audio CD
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,75 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 22. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Burning Point-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Burning Point-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (22. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Audioglobe Srl (Soulfood)
  • ASIN: B008019GEC
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 183.302 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Eternal Flame (Salvation By Fire Part 2) 3:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. In the Fire's of My Self-Made Hell 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. In the Night 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. The Ignitor 4:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Silent Scream 4:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Heaven Is Hell 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Losing Sleep 4:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Demon Inside of You 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Everdream 3:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Lost Tribe 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Holier Than Thou 4:22EUR 1,29  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Finnischer Power Metal 3. Juli 2012
Von T. Butz
Format:Audio CD
Es ist jetzt bereits drei Jahre her, da durfte ich Album Nummer Vier der Finnen besprechen. Somit ist "The Ignitor" Album Numero Fünf der 1999 gegründeten Band. Doch wie ich bereits seinerzeit beanstanden musste, ist der Bekanntheitsgrad der Band in unseren Breiten nach wie vor kein besonders Guter. Woran auch immer dies liegen mag, die Qualität der Musik ist nicht der Grund. Burning Point präsentieren ausgereiften Power Metal in tadellosem Sound-Gewand. Filigrane Gitarrenarbeit trifft auf treibendes Schlagzeug. Man höre nur mal den Track "Heaven Is Hell"! Klasse! Neben Burning Point hat der Chef der Finnen, der Gitarrist, Sänger Pete Ahonen noch die Band Ghost Machinery. Gerade bei skandinavischen Musikern fällt immer wieder auf, dass sie in mehreren Kapellen spielen. Liegt es an zu viel Freizeit, an zu vielen musikalischen Eingebungen die irgendwie verwertet werden müssen? Doch gerade bei Musikern mit zu viel Jobs musste ich erkennen, dass die musikalische Qualität zwar oftmals gut oder besser, die Hits, die Ohrwürmer hingegen gegen Null gehen. So auch hier. "The Ignitor" hört sich wirklich gut an, doch ein Höhepunkt findet sich nicht. Die Platte hält zwar das Niveau des letzten Outputs, doch es fehlt etwas die Würze. Potential nach Oben ist bei BP vorhanden, es wird Zeit dass die künstlerische Energie forciert wird. Was bleibt ist eine wirklich gute Power-Metal-Platte.
Ich wünsche der Band, dass sie in Zukunft auch ausserhalb Skandinaviens auf Tour geht und sich somit etwas bekannter macht. Verdient hätten es die Finnen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Schwächer als die Vorgänger 14. Mai 2013
Von Colin
Format:Audio CD
Eigentlich mag ich die Musik von Pete Ahonen sehr gerne. Egal, ob er nun mit einem Projekt wie GHOST MACHINERY oder eben mit seiner Hauptband BURNING POINT musikalisch in die Öffentlichkeit tritt. Die Zutaten sind dabei zwar stets die gleichen, aber bei hoher Qualität ist das zu verschmerzen. Eingängige Hooklines, technisches Können und eine gute Produktion standen immer für ausgewogenes Niveau bei den Songs. Zwei Jahre nach dem letzten GHOST MACHINERY Album steht Ahonen also nun mit einer neuen Langrille seiner Hauptband in den Startlöchern.

Geändert an der musikalischen Ausrichtung der Finnen hat sich nichts. Die Songs auf “The Ignitor”, dem fünften Album der Band, strotzen vor mitsingkompatiblen Melodien und metallischen Riffs. Zudem profitieren die Nummern, wie immer, von der Stimme Pete Ahonens, der den Songs einmal mehr seinen Stempel aufdrückt. Die Produktion kann sich ebenfalls hören lassen und verglichen mit dem letzten Werk “Empyre”, aus dem Jahr 2009, fällt zunächst nur auf, dass die Keyboards wesentlich weiter im Vordergrund stehen, als das vor drei Jahren noch der Fall war. Die verweichlichen den Sound der Finnen jetzt nicht direkt, aber sie geben dem Ganzen doch eine neue Nuance. Songs wie der gelungene Titeltrack, “Holier Than Thou” oder auch “Heaven Is Hell” knallen selbstverständlich trotzdem schön hart aus den Lautsprechern und werden von den Keyboards nicht unterminiert.
Das Problem des fünften BURNING POINT Longplayers liegt ganz woanders. Die Scheibe kann – abgesehen von den Keys – mit keinerlei Neuerung oder Weiterentwicklung aufwarten. Man kann bei jedem der elf Tracks einwandfrei die Handschrift von Pete Ahonen erkennen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verkannte Genies. 21. Juli 2012
Von Korneater
Format:Audio CD
Burning Point gehören mittlerweile zu meinen Lieblingsbands.Bin im Besitz aller Alben und kann nur sagen sie sind alle klasse.Die Band bietet Power Metal vom feinsten.Das neue Album schließt sich da ausnahmslos an und besticht wieder durch Songs die direkt ins Ohr gehen und nach mehr verlangen.Man bekommt hier alles was man sich als Fan des Power Metals wünscht.Starke Melodien und Refrains die sich in den Gehörgang fresen.Wer auf Power Metal mit leichten Dio-Einflüssen steht sollte die Scheibe mal antesten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar